Destilliertes Wasser als kühlmittel?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Ja, besser als Leitungswasser.

Das Kühlmittel wir i.d.R. 50/50 mit dem Kühlmittelkonzentrat und demineralisiertem bzw destilliertem Wasser gemischt.

Leitungswasser enthält Kalk und andere Mineralien, die die Korrosion und Verkalkung fördern.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Da kann man genau so gut Säure reinkippen ist deshalb auch so schädlich wie destl. Wasser  das entzieht allen Metalloberflächen im Kühlsystem Mineralien  das heiß der Motor wird von dort aus zerfressen  einfach die Hand länger in derstl. Wasser halten sie wird weiß auf Grund das es die aus der Haut aufnimmt  genauso ist das wie es nicht trinken sollte warum wohl ist auch  auf länger tödlich Mineralien Entzug  .

Entweder nur Wasser aus Hahn mit Frostschutz der schützt auch vor Rost oder nur Wasser aber nie Destl. Wasser nehmen für das Kühlsystem .

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja klar, besser als mit Niedrigstand fahren!

vorm Winter lässt KM-Konzentration testen und meist reicht die für unsere milden Winter eh aus, sonst füllst dann halt Kühlmittel nach.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kein destilliertes Wasser nehmen, sondern Leitungswasser. Dest. Wasser wirkt aggressiv und führt zu verstärkter Korrosion im Kreislauf.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von chrisspacey
30.08.2016, 19:36

destilliertes wasser enthält keinen kalk was besser ist

0

Bloß kein dest. Wasser einfüllen denn das zerstört den Motor von innen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von eni70
05.09.2016, 14:10

quatsch

0

Was möchtest Du wissen?