Frage von Lioschka12, 74

Desogestrel Aristo Kann man der antibabypille vertrauen?

Ich habe auf Grund Übelkeit eine neue Pille vom FA bekommen. Die desogestrel Aristo.

Ich habe aber irgendwie ein schlechtes gefühl da diese ja die eierstöcke nur "lahm" legt und nicht "tötet" wie mein FA es erklärt hat. Ich nehme die bald 14 Tage wie mein FA meinte, dass ich erst nach 14 Tagen geschützt bin. Einige meinten das man die 1 Monat nehmen soll. Und hat jemand vielleicht auch Erfahrungen mit dieser Pille? Auch was das gewicht angeht, reine/unreine haut?Ach so, ich sollte die direkt nach meiner Pille einnehmen, man bekommt ja eigentlich durch die Pille seine Tage nicht mehr da keine Pause besteht. Ich hatte zwischen alte und neue pille also auch keine pause aber habe trotzdem meine tage bekommen, kann das sein?

Expertenantwort
von HobbyTfz, Community-Experte für Pille & Verhuetung, 52

Hallo Lioschka12

Es ist richtig dass die desogestrel Aristo den Eisprung nicht sicher verhütet, die Samenzellen werden am Eindringen in die Gebärmutter gehindert.

Wenn du gleich ohne Pause mit  der neuen Pille weitergemacht hast dann warst du auch gleich ab der ersten Pille geschützt, steht im Beipackzettel.

Du nimmst diese Pille ohne Pause durch, am Ende eines Blisters machst du gleich mit dem nächsten Blister weiter. Zwischenblutungen  können   immer  einmal auftreten.  Wenn du  keinen  Einnahmefehler  hattest  braucht  dich  das  aber   nicht  zu beunruhigen.

Liebe Grüße HobbyTfz 

Antwort
von hakunamatata17, 55

Also ich hatte auch eine Pille mit dem gleichen Wirkstoff und ich hatte immer eine Pause wo auch meine Mens kam!
Solltest du Sorgen haben spreche noch einmal mit deinem Arzt sicher ist sicher !!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community