Frage von Fredchen21, 19

Desktopumgebung, die spaarender als lxde ist?

Gibt es eine desktopumgebung für linux die besonders energie/leistungsspaarend ist?...

Ich habe gerade lxde...

Aber gibt es eine die noch mehr energiespaart?

Was ich noch weiß ist openpox und blackbox...

Antwort
von Katzenkumpel, 15

Aus eigener, langjähriger Erfahrung kann ich Puppy Linux und - nachdem der Entwickler sich vor einigen Jahren aus der aktiven Weiterentwicklung zurückgezogen hat - die daraus abgeleiteten Derivate (sog. Puplets) empfehlen. Allen gemeinsam ist die schlanke Architektur und der geringe Ressourcenverbrauch, was sie auch für ältere Rechner interessant macht.

Empfehlenswert ist u.a. X-Slacko 4.2 (XFCE Desktop Environment,
Slackware kompatibel), das sich z.B. mit UNETBOOTIN bootfähig auf einem 2GB+ USB-Stick installieren lässt, aber natürlich auch auf der Festplatte/SSD eingerichtet werden kann.

Vom selben Entwickler stammt auch X-Tahr 2.0 (ebenfalls schlanker XFCE Desktop, Ubuntu Trusty Tahr kompatibel), das ich persönlich aber noch nicht getestet habe (gute Kritiken, Link s.u.).

Die Puppy Derivate lassen sich beim Start vollständig ins RAM laden, und laufen dann entsprechend performant.

Als Besonderheit werden sämtliche Lokalisierungen, Änderungen,
Nutzerdaten, Updates etc. - vom Betriebssystem sauber getrennt und bei Bedarf verschlüsselt - auf Wunsch beim Herunterfahren in einer einzigen Containerdatei (sog. SAVE-File) gespeichert, und stehen dann beim nächsten Start optional wieder zur Verfügung (Layered File System).

Zusätzliche Software muss nicht fest ins System installiert werden, sondern lässt sich bei Bedarf als Paket (SFS) zur Laufzeit dazuladen. Hier existiert eine große Auswahl namhafter Programme, wie z.B. LibreOffice, Gimp, VirtualBox, Wine etc...

Einige der aktuellen Puppy-Derivate unterstützen UEFI und PAE, und sind z.T. sowohl als 32-Bit-, als auch als 64-Bit-Variante verfügbar.

Ausführliche weitere Informationen und Download-Links findet man im Puppy Linux Discussion Forum unter "http://murga-linux.com/puppy/" in der Rubrik "Puppy Derivatives".


Kommentar von Fredchen21 ,

von dem betriebssystem im ram ausführen hab ich schonmal was gehört xD aber nicht genauer informiert... abder danke werd ich auf jeden fall mal probieren

Expertenantwort
von Linuxhase, Community-Experte für PC, 16

Hallo

Gibt es eine desktopumgebung für linux die besonders energie/leistungsspaarend ist?...

Klar:

  • Budgie
  • Enligthenment
  • ... weitere?

Was ich noch weiß ist openpox und blackbox...

Das sind aber keine Desktops sondern lediglich Fenstermanager, was sehr spartanisch ist.

Wieviel RAM hast Du denn das es so drängt?

Linxuhase

Kommentar von Fredchen21 ,

also mein pc 4 gb xD aber trozdem darf es ja mal spaarender sein xD und durch weniger auslastung geht auch der akku nicht so schnell zu grunde... und mein laptop ist unter last ein industrieföhn... und falls du jetzt sagen willst, dass ich den lüfter mal reinigen soll... da kommt man nicht hin weil man bei meinem laptop erstmal die komplette verkleidung abmachen und festplatte und netzwerkkarte rausnehmen usw. und das ist nur das was ich grob erkennen kann durch öffnen der serviceklappe. aber mit lxde ist es schon viel erträglicher

Kommentar von Fredchen21 ,

also ich hab jetzt einfach mal solus mit budgie (standartdesktop) installiert... der braucht noch nicht mal 500mb ram und sieht dafür perfekt aus.... bzw. der desktop hat die qualtität von windows, ist aber anpassbarer und schneller/spaarender/schlanker ist so an die leute angepasst, die installieren wollen und dann gleich losarbeiten wollen :D also so sieht es für mich aus.... das einzige was ich noch gemacht hab ist einzuschalten dass man auf dem desktop etwas ablegen kann... (was nur ein haken setzen ist bzw. ein schieberegler ^^)

Kommentar von Linuxhase ,

@Fredchen21

also ich hab jetzt einfach mal solus mit budgie (standartdesktop)

Es wird:

Standard

geschrieben, mit D und nicht mit T !!!

der braucht noch nicht mal 500mb ram und sieht dafür perfekt aus.

Freut mich wenn Du damit zufrieden bist, viel Spaß noch.

Linuxhase

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community