Frage von Punishment, 36

Desinfektion nach Ohrloch?

Hallo, ich hab mir Ohrlöcher stechen lassen und soll das mit einem Spray also mit Octenisept desinfizieren. Nun hab ich aber zuhause ein Gel das heißt Fucidin Antibiotic und das hat mal meine Mutter danach benutzt als sie sich die Brauen tättowiert hat. Kann ich das auch benutzen?

Antwort
von Schocileo, 36

Zu geizig das Spray zu kaufen?
Nimm lieber das, wenn dein Piercer dir das empfohlen hat.
Würde dir aber raten das nicht zu oft zu benutzen, da es den Stichkanal austrocknet, was gerade in dieses kalten Monaten Entzündungen fördert. Benutze ergänzend dazu am besten noch Kamillen-Tee

Antwort
von RamonaHeil, 19

Das dir genannte Desinfektionsmittel ist das übliche Mittel nach Ohrlochstechen. Ich würde mir dieses auch besorgen. Ich hatte immer so ein ganz kleines Fläschchen bekommen beim Juwelier. Das reicht meistens. Man braucht immer nur ein bisschen. Sollte man länger Probleme haben wegen einer Entzündung, kann man sich es ja noch nachkaufen. Das Mittel deiner Mutter hört sich nach Antibiotikum an, das ist nicht nötig. Das Antiseptikum für die Ohrläppchen dürfte nicht viel kosten.

Expertenantwort
von LilithWhitic, Community-Experte für Piercing, 30

Tattoo ist nicht gleich Piercing, ist was völlig anderes.
Ergo: Nein, kannst du nicht.

Nimm einfach das was dir gesagt wurde und tu was du damit tun sollst. Das hat schon seine Gründe warum der Piercer dir das so gesagt hat ;-)

Antwort
von FragJan2611, 28

warum nimmst du nicht einfach das was du nehmen sollst ?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community