Frage von DrHannibaLecter, 74

Der Wunsch ein Christ zu sein(Taufe)?

Guten Tag, ich möchte mich - einfach - "nur" taufen lassen, jedoch bin ich in keiner Kirchengemeinde, sowie vertrete ich keine bestimmte Richtung des Glaubens(Protestantisch,Katholisch, usw...). Soweit ich weiss , muss man einer Gemeinde angehören , jedoch sehe ich dafür gar keinen Grund in die Kirche einzutreten - hilft nicht ein besserer Christ zu sein. Sondern nur sein Glauben und seine Taten zählen wirklich. Ich bedanke mich für alle konstruktiven Antworten :)

Antwort
von Eselspur, 23

Zuerst einmal: Toll, dass du überlegst dich taufen zu lassen!

Du hast allerdings recht: nur getauft sein und glauben ist nach christlichem Verständnis eigentlich nicht das Entscheidende. Um Jesus nachzufolgen braucht es die Gemeinschaft von anderen Christen, braucht es die Kirche.

Antwort
von anniegirl80, 21

Hallo, es kommt auf das Verständnis der Kirche jeweiligen Kirche an, ob man durch Taufe deren Konfession angehört oder eben nicht! (Im Übrigen bist du auch Christ ohne getauft zu sein, sofern du Jesus Christus als deinen Herrn und Erlöser anerkennst.)

Bei Freikirchen sind Taufe und Mitgliederaufnahme getrennte Vorgänge - schau doch mal ob du in deiner Nähe Freikirchen findest und erkundige dich unverbindlich. Es wird dann vor der Taufe sicher ein Gespräch geben über deinen Glauben und deine Motivation.

Und doch, eine Kirchengemeinde gehört zum Christsein! Mit wem tauscht du dich denn aus über Glaubensfragen, mit wem betest du, mit wem liest du in der Bibel, wer korrigiert dich?? Um Christ zu sein braucht man auch Gemeinschaft, denn wir sollen einander beistehen und uns gegenseitig ermutigen! Die Gemeinschaft hilft dir also durchaus, ein besserer Christ zu sein :-)

Antwort
von zehnvorzwei, 16

Hei, DrHannibaLector, das ist ungefähr so als wenn du in einem Lebensmittelladen nach Fahrradöl fragst - die haben zwar Öl, aber dies nicht. Um die Taufe zu empfangen, musst du dich zwangsläufig zu einer der christlichen Kirchen zugesellen ~~~ die haben zwar Taufen, aber eben nur die ihrer "Marke". Oder so. Grüße!

Antwort
von JTKirk2000, 14

Wie wäre es, wenn Du Dich mit verschiedenen Konfessionen beschäftigst, welche mit Deinem persönlichen Glauben möglichst überein stimmen. Unter den verschiedenen christlichen Konfessionen gibt es auch welche, zu denen es keine Kirchensteuern gibt.

Die Bibel macht auch deutlich, das Glaube ohne Werke "tot" (Jakobusbrief 2) und selbst die besten Werke ohne die Liebe "nutzlos" sind (1. Korintherbrief 13,1-3, vgl. Matthäusevagelium 22,37-40 und 25,31-46).

Antwort
von Nadelwald75, 13

Hallo DrHannibalLecter,

der Sinn der Taufe ist unter anderem der Eintritt in eine konkrete Kirche.

Hierüber müsstest du nachdenken.

Antwort
von Fred4u2, 13

Wo liegt das Problem, wenn Du Christ bist dann solltest Du Dich auch taufen lassen. Das kannst Du in einer Kirche machen, da wirst Du jedoch meistens auch Mitglied der jeweiligen Kirche, oder in der Natur, also Fluss oder See. Auf christlichen Freizeiten oder Seminaren werden gern auch Taufen im Anschluss angeboten, oder Du organisierst es selbst (auf Eigenkosten).  http://www.taufgespraech.de/images/Taufgespraech-Auswertung_042011.pdf

Antwort
von EmoCandy, 12

Naja du kannst ja an Gott glauben, aber um richtig Christ zu sein musst du schon in eine Kirche. Und mit der Taufe trittst du eh bei, also solltest du dir alle Richtungen des Christentums anschauen und eintreten. Tut auch nicht weh und du triffst Gleichgesinnte in der Kirche.

Antwort
von 193mallonfr, 21

Du trittst mit deiner Taufe automatisch in die Gemeinde ein.

Aber ein guter Christ wird nicht durch eine Taufe (oder andere Zeremonie) identifiziert. Sondern wie du sagtest durch seine Taten. Und wenn du versuchst, diese immer so gut wie möglich durchzuführen wirst du mit Sicherheit ein guter Christ - ob getauft oder nicht.

Antwort
von SaVer79, 24

Als erstes müsstest du dich mal entscheiden, nach  welchem Glauben du dich taufen lassen möchtest....

Antwort
von nowka20, 6

sei christ im herzen, dann brauchst du keine kirche

Antwort
von Joschi2591, 24

Die Taufe hilft auch nicht dabei, ein besserer Christ zu sein.

Insofern verstehe ich Deine Intention nicht.

"Nur" Taufe funktioniert nicht.

Antwort
von JustNature, 12

Es gibt "Not-Taufe-Vorschriften", v.a. in der katholischen Kirche, demnach Dich jeder ernsthafte Christ taufen könnte.

Der offizielle Weg läuft natürlich anders - über die Ortspfarrer und es wird ausreichendes Wissen über den Glauben erwartet.

Nur ist sehr fraglich, warum man so eine Taufe anstreben sollte. Religionen sind für Arme und Dumme und wenn man ihnen entflohen ist, sollte man sich nicht mehr einfangen lassen.

Antwort
von Virginia47, 15

Du bist kein Christ. Dann würdest du dich nämlich zu einer Kirche bekennen. Und kein Priester oder Pfarrer wird dich taufen, wenn du nicht der Kirche angehören willst. 

Du verwechselst da scheinbar an Gott Glauben mit Christ sein. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community