Frage von hocket1900, 79

Der Wille Gottes?

Hallo Leute,

als erstes möchte ich mitteilen das ich keinem Glaube angehöre, was wiederum nicht ausschließt, dass ich mir doch ernsthaft, so manches Mal meine Gedanken mache!

Hier also zu meiner Frage!

Wenn wir, als Mensch; irgend etwas unternehmen, sei es die Planung von einem Urlaub oder das antreten einer neuen Anstellung in einer Firma etc. pp. verfolgen wir damit doch einen Willen im übertragenem Sinne. Das kann demzufolge, der Erholung dienen oder das erarbeiten von Geld, eingehend auf die oben aufgeführten Beispiele von mir.

Was aber, die Frage wird wohl eher an die "gläubigen" unter uns gerichtet sein, hatte denn Gott bei der Erschaffung der Welt für eine Absicht (also sein Wille)?

Bitte versteht mich nicht falsch, ich möchte weder was in Frage stellen noch anzweifeln. Lediglich versuche ich durch diese Frage mein Spektrum zu erweitern, begründet aus der Neugierde heraus.

Ich wäre sehr erfreut über die zahlreiche Meinung von euch. =)

Antwort
von Dxmklvw, 27

Vielleicht ist die ganz banale Antwort die richtige (so banal, daß man sie deshalb nicht in Erwägung zieht).

Für unsere Beurteilung dieser Frage ist maßgeblich, wie wir "Gott" in unserem Denken und Fühlen definieren.

Unterstellt, wir definieren ihn als gut, nutzbringend, sozial fördernd usw., dann kann man auch sagen:

Gott will sich (sein Wesen) in seiner Schöpfung selbst verwirklichen.

Was er auch geschaffen hat, als Idee sind es Teile seiner selbst, und es besteht das Bemühen, sie untereinander kompatibel zu machen oder zu halten.

Egal, was es da an Schöfpungsdetails gibt, es wird gedanklich sortiert und zugeordnet und aufbewahrt, selbst wenn es nur aus dem Gedanken heraus aufbewahrt wird "paßt nicht so ganz, aber für irgend etwas wird es schon noch einmal brauchbar sein".

Was er auch erschafft, er tut es, damit es ihm gefällt und das Empfinden seiner eigenen Lebendigkeit fördert.

Sofern es für die Wahrnehmung eigener Lebendigkeit maßgeblich ist, einen freien Willen zu erhalten, um mehr zu sein als bloß "existierend", ist es ausgeschlossen, sich bei jedem und allem immer die "einzige perfekte Lösung" zu entscheiden, weil der freie Wille dann durch selbst auferlegten Zwang ersetzt wird. Es muß also auch der Zugriff auf weniger Perfektes gewollt sein (was aber im Vergleich zum Perfekten bedeutet, sich auch immer wieder einmal für das Falsche zu entscheiden, Hauptsache, es bleibt reparabel).

Hier nähert man sich gedanklich bereits wieder an Überlegungen über den sog. "Teufel" an, von dem man dann aus obiger Betrachtung heraus auch sagen könnte: Der Kerl ist zwar wichtig, damit Fehler überhaupt gemacht werden können, aber er hat sich dann fatalerweise auf einen Fehler eingelassen, der es ihm unmöglich macht, sich selbst zu reparieren bzw. wieder fähig zu werden, auch mal wieder etwas fehlerfrei zu machen.

Kommentar von hocket1900 ,

Danke dir, für diese Sichtweise. Sie gab mir auf jeden Fall die Chance einen weiteren Sichtwinkel in Betracht zu ziehen.=)

Antwort
von Eselspur, 30

Hall Hockett, 

ich finde es toll, wenn Menschen am Glauben interessiert sind. Oft ist es aber gerade in dem Bereich nicht möglich, umfassende und einsichtige Antworten zu geben, und vor allem Antworten, die nicht eine eigene Privatmeinung ist und sonst nichts. Ich will es dennoch versuchen: 

Nach christlicher Überzeugung hat Gott die Welt erschaffen, einfach dass sie ist, dass sie da ist, dass sie vielfältig ist, dass sie in sich Freude ist. Den Menschen hat er mit einem freien Willen ausgestattet: Gott möchte, dass wir Menschen leben, uns freuen und lieben.

Kommentar von hocket1900 ,

Das klingt nach einem guten Ansatz. =)

Sicherlich ist es verstrickt und ich erwarte auch nicht eine komplett Lösung nach Masterplan. Meine Absicht ist nur, mich mit der Meinung anderer Vertraut zu machen =)

Ich danke dir Vielmals. =)

Antwort
von Manuel57, 28

Der Grund für Gottes Erschaffung der Welt? Interessante Frage... (Ich bin überzeugter Atheist)

Aber darauf wird dir kein Gläubiger eine eindeutige Antwort geben können.

Das Gleiche gilt auch für die Fragen: "Wer ist Gott? Woher kommt er? Wenn am Anfang Nichts da war, wie konnte er da etwas draus erschaffen? Wieso kann er eine ganze Welt, ja sogar ein ganzes Universum aus NICHTS erschaffen, braucht aber für Eva noch Rippen? Der Teufel, woher kommt er? Hat Gott ihn erschaffen? Wenn ja, warum? Wenn nicht, warum hat der Teufel nicht die Welt erschaffen, er scheint ja der Gegenpol zu Gott zu sein? Er wird aber vor der Erschaffung der Welt gar nicht erwähnt? Adam und Eva waren die ersten Menschen, heißt das, wir sind alle Inzestkinder? Wo sind bei der Schöpfungsgeschichte die Dinosaurier? Da Noah nur zwei von jeder Art retten konnte, heißt das, sämtliche Tiere betreiben ebenfalls Inzest? Wenn Gott allmächtig ist, warum hat er die Menschen dann so fehlerbehaftet erschaffen, bzw. warum sind sie so dermaßen leicht zu manipulieren (Schlange)? Warum nimmt Gott der Schlange die Beine als Strafe weg, während er den Menschen Nichts wegnimmt? Warum gibt es einen Baum, der so verheißungsvoll aussieht im Garten Eden, der aber Etwas verbirgt, was die Menschen für immer verdammt? Warum stellt er den in den Garten Eden? Warum musste es diesen Baum überhaupt geben? Wenn die Menschen die Krone der Schöpfung sind, warum testet er sie mit Etwas, was früher oder später nur schiefgehen kann? Ist Gott folglich grausam? Was macht Gott den ganzen Tag? Wo war der Garten Eden auf der Welt? Nach der Turm von Babylon Geschichte hat Gott die Menschen mit unterschiedlichen Sprachen gestraft. Heißt das, es gibt eine Gottessprache (Welche er Adam und Eva direkt beigebracht hat? Gott ist in beinahe allen Geschichten mächtiger als der Teufel, kann aber nicht verhindern, dass Weltkriege ausbrechen? Warum hat Gott seinen Sohn auf die Erde geschickt? Weiß Gott, dass die Bibel mehr Schaden angerichtet hat, als sie Gutes getan hat? Wenn ja, was macht er dagegen? Wenn es Engel gibt, warum nehmen die Sichtungen kontinuierlich ab? Das Universum ist unendlich, hat Gott alles erschaffen? Gibt es nur einen Gott? Wann hat Gott je seinen Namen genannt? Warum gibt es heute Niemanden mehr mit Superkräften wie Moses oder Jesus? Warum kostet die Bibel, der Schlüssel zum Glauben des Herrn, fast zwanzig Tacken? Warum ist der Vatikan so wenig fortschrittlich?" Und eeeewig so weiter.



Kommentar von hocket1900 ,

Wie gesagt und oben beschrieben ist. Ich bin selbst nicht religiös auch ich wähne keine Antwort auf die Fragen. Ich selbst würde mich eher als Pantheist als Atheist bezeichnen.

Naja hätte ja sein können das mir dort jemand ein kleines Licht hätte zulassen kommen können. =)

Kommentar von TobiasRus ,

Sehr amüsant die ganzen Fragen zu lesen :D

Ich weiß schon ganz genau was diese als Antwort haben:

Man sollte nicht viel fragen sondern glauben!

Die Bibel wurde von Menschen geschrieben um andere Menschen zu Religionen zu bringen, um ihren Vorteil aus der Sache zu schaffen..

Und es gibt noch so viele die daran glauben..

Kommentar von Manuel57 ,

Ist mir bewusst :D

Bin nicht ganz ohne Grund Atheist. Dass Religion nach wie vor so viel Einfluss auf so viele Menschen hat, ist mehr als bedenklich.

Dennoch möchte ich gern einen Gläubigen haben, der mir sämtliche Fragen beantwortet, aus reinem Interesse. Nur ohne Abweichungen wie "Gottes Wille ist unergründlich." Er ist allmächtig und allwissend, warum quält er seine Lieblingsschöpfung derart? Scheint ein kleiner Sadist zu sein, euer Gott :p

Antwort
von HebaLovesAnimes, 20

in unserm glauben das Islam waren die ersten menschen Adam und Eva die lebten im Palast der Teufel warr ein engel aber er wollte adam nicht glauben und für ihn beten ab diesen moment wurde der Teufel böse und im Palast gab es einen heiligenbaum Gott hat adam alles erlaubt zu machen aber den heiligenbaum nicht anfassen soll der Teufel hat n seinem ohr gefflüstert eine frucht ausdiesem baum zu essen was eigentlich verboten war für ihn als strafe von Gott musste adam und eva auf der erde weiter leben Gott hat zu den Teufel gesagt das er alles mit den enschen machen soll was er will Gott will sehen ob die menschen eher auf den Teufel hören und vieles böses anrichten oder das die beten in ihren religion buch lesen Gott bedanken und soweiter...

also das war was ich wusste ich hoffe das du eines tages ein muslim wirst

LG Heba

Kommentar von hocket1900 ,

Danke dir, die Geschichte des Garten Edens kenne ich. =)

Ich möchte keiner Religion angehören, da ich frei von göttlicher Meinung leben will, weil der Mensch ein Mensch ist.

Ich habe Respekt vor jeder Religion, möchte aber keiner angehören. Weil ich somit über Gut und Böse entscheiden müsste und das wiederum würde meiner mir selbst gesetzten Weltanschauung nicht entsprechen. =)

Kommentar von HebaLovesAnimes ,

ok wie du meinst bei unsere muss man aber auch Respekt zu anderer haben

Antwort
von TobiasRus, 32

Sehr Interessante Frage!

Die Antwort die von mir kommt wird bis jetzt von nur wenigen Menschen geglaubt.. 

Gottes Wille war das wir uns erkennen. Ganz einfach! Wie erkennen wir uns? Durch Erfahrungen im Leben, durch Entscheidungen, durch Ziele!

Hör dir das Hörbuch: "Gespräche mit Gott" dazu an.

Kommentar von hocket1900 ,

Vielen Dank für deinen Beitrag. Ich werde deinem Tipp nachgehen. =)

Antwort
von christ1235, 9

Hallo! also in der Bibel steht, das der Wille Gottes ist das die Menschen sich zu ihm bekehren. Das sie Ihn erkennen der uns geschaffen hat, um Gemeinschaft mit uns Menschen zu haben.

Kommentar von hocket1900 ,

Danke für deine Antwort. Allerdings habe ich gefragt was eurer >Meinung nach der Wille Gottes war als er die Welt schuf?

Antwort
von nowka20, 1

gottes wille ist: durch menschliche freiheit das im kosmos neu zu schaffen, wozu alle anderen wesen nur aus notwendigkeit handeln

Antwort
von Asardec, 23

Warum spielen einige Menschen "die Sims", mit Modelleisenbahnen oder schauen Reality-TV?

Stell dir vor, du wärest an Gottes stelle gewesen. Es exisitierst nur du, sonst nichts. Also mir würde da langweilig werden.

Somit ist meine Vermutung, das Gott (sollte er/sie/es wirklich existieren) uns zur Ablenkung geschaffen hat. 

Sein Wille bzw. seine Absicht wäre somit die Vertreibung von Langeweile gewesen.

Und ebenso wie z.B. Spieler von "die Sims" sich zu ihrem Charakter bzw. der Spielfigur verbunden fühlen, müsste es dann wohl auch Gott ergangen sein.

Abschließend möchte ich festhalten, das ich weder gläubig noch spirituell bin und dies lediglich mein Gedankengang zu der gestellten Frage ist. 

Kommentar von hocket1900 ,

Ich danke dir, für deine überaus interessante Spekulation im Hinblick meiner Frage. Sicherlich ist diese nicht ausschließlich mit der anderer zu teilen. Dennoch vielen Dank =)

Wie gesagt ich bin auch nicht religiös, nur sehr interessiert an allem.

Kommentar von Asardec ,

Wenn ich meine Idee weiter ausdehne, erklärt sich sogar warum die Dinos ausgestorben sind. Die waren Gott zu langweilig und er hat Platz für sein neues Spielzeug benötigt ;)

Antwort
von DinoSauriA1984, 30

Da können wir nur spekulieren. Der Wille Gottes ist unbegreiflich. Aber die Frage nach dem Grund für die Schöpfung hat für mich auch 0 Priorität.

Antwort
von DerBuddha, 5

ich sage mal so:

falls es eine art überwesen gibt, ein erbauer des universums, dann sind alle denkweisen, sichtweisen oder kategorien von uns, bezüglich dieses wesens nicht möglich oder richtig, denn ein echter erbauer des universums würde sich nicht mit den darin enthaltenen dingen (lebensformen) beschäftigen, schon gar nicht mit den denkweisen dieser, denn wir (und alle anderen lebensformen) wären nur eine art nebenprodukt der ganz normalen abläufe innerhalb eines universums..........

deshalb ist es auch völlig wurscht, was WIR über die absichten eines solchen wesen denken würden, seine gründe oder sein handeln könnte kein mensch dieser welt erklären......:)

spinnt man den faden mal weiter, könnte man auch sagen, dass ein erbauer des universums vielleicht dieses universum aus experimentiergründen erschaffen hat............... oder aus diesen gründen oder aus anderen gründen oder überhaupt oder nicht oder so oder doch............völlig egal, denn wir würden es niemals begreifen, verstehen oder sonstwas.............:)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten