Frage von willwasforme, 20

der weg zum Schauspieler mit 18?

Hallo, ich bin männlich, 18 und mache nächstes Jahr mein abi. ich habe den Traum Schauspieler zu werden, allerdings habe ich keinerlei Erfahrung und keine Ahnung wie ich den Sprung ins filmbusiness schaffen könnte. ich war 2 mal kurz davor zu filmcastings zu gehen (comparsenrolle) die in meiner Stadt waren.. ist das schon mal ein erster schritt?

vielleicht kann mir jemand von euch helfen und tipps geben..

Antwort
von Neymarzete0311, 6

Das wichtigste ist, dass du immer eifrig dran bleibst! Am besten wäre wenn du dich für ganz viele Castings bewerben würdest, auch für kleine Nebenrollen. So erlebst du mal mit wie sowas gedreht wird. Außerdem jetzt wo du fast dein abi hast könntest du auch mal gucken, vielleicht findest du ja gefallen an einer Schauspielschule.

Weil wenn du gar keine Erfahrungen hast kann das sehr schnell ein Nachteil werden, deshalb solltest du dich mal umgucken. Dann bringst du auch direkt mehr Kenntnisse und Fähigkeiten mit ans set.

Antwort
von Turbomann, 1

@ willwasforme

Du bist noch jung und dir stehen alle Türen offen. Aber ohne Erfahrung wird das schwer, es sei denn du wirst zufällig entdeckt, da stehen die Chancen aber noch schlechter.

Bewirb dich doch mal als Statist, da gibt es im Netz genug Infos, wie du da ran kommst. Dann kannst du erst mal die erste Studioluft schnuppern.

Oder du schaust, dass du bei einem Theater mal als Laienschauspieler angenommen wirst, sofern das mit der Zeit (Abi) vereinbar ist..

Dann gibt es noch die Möglichkeit, dich direkt bei einer der großen Schauspielschulen in Deutschland zu bewerben und den Beruf von der Pike auf zu lernen.

Du musst dir aber im klaren sein, dass das ein langer Weg sein kann, aber wenn du genug Ausdauer mitbringst, dann kann sich das lohnen.

Gute Antworten hast du ja schon bekommen.

Antwort
von schillibilli, 4

Wenn du das liest bist du um einiges schlauer, vielleicht geerdeter und verstehst, das Schauspielerei ein "Beruf" ist. Und mit bloß ein bißchen Gesicht in die Kamera halten es nicht getan ist "Lindenstraße" und Ähnliches haben mit Schauspielerei nichts zu tun. Unser aller Wunsch ist mit möglichst wenig Arbeit und Aufwand viel Geld zu verdienen und berühmt zu werden. Leider gehört der seriöse! Beruf des Schauspielers nicht dazu    http://www.buehnenverein.de/de/jobs-und-ausbildung/berufe-am-theater-einzelne.ht...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community