Frage von DerHelfer8, 70

Der weg von der Hauptschule bis zum Abi?

z.B Hauptschule - Mittlere Reife - ????????? - ???????

Wie geht das weiter dann nach der mittleren reife

Antwort
von MrHilfestellung, 37

Dann bewirbste dich an nem Gymnasium und machst dort die Oberstufe.

Antwort
von Sunnycat, 35

Kommt aufs Bundesland an. In BW kannst du nach der Realschule z.B. 2 Jahre auf ein Berufskolleg, dann hast du das Fachabi, oder auf ein 3-jähriges berufliches Gymnasium zur allgemeinen Hochschulreife (Abitur).

Antwort
von Lilly0016, 15

Du "bewirbst" dich bei einem Gymnasium.

Achtung: diese müssen dich NICHT nehmen!

Wenn du angenommen wurdest, dann machst du die gymnasiale Oberstufe, d.h. Einführungsphase(EP), Qualifikationsphase 1(Q1) und 2 (Q2). Nach den 3 Jahren machst du dein Abitur. Während dieser Zeit gibt es dann keinen Unterschied zwischen dir & denen, die seit der 5. Klasse auf dem Gymnasium sind.

Antwort
von SJ7IFVQ5, 26

Entweder fachabi und dann Abi oder direkt Abi...
Ich weiß nicht ob es erstrebenswert ist als Hauptschüler das Abitur anzustreben denn man ist entweder zu faul oder zu dumm und dann lieber einen mittelmäßigen Hauptschulabschluss als ein nicht bestandenes Abi..

Kommentar von sozialtusi ,

Woher weißt Du denn, dass man sich von der 5. Klasse bis zur 10 nicht verbessern kann?

Kommentar von SJ7IFVQ5 ,

kann man aber Hauptschule und Gymnasium ist ein ziemlicher Unterschied und es gibt wenige die intelligent genug sind..

Antwort
von asocialnetwork, 31

Du brauchst die Quali fürs Abi. Die Quali bekommt man nach der mittleren Reife oder gleichzeitig.

Antwort
von Svenja662, 31

Nach dem Mittleren Schulabschluss kannst du Abi machen 

Expertenantwort
von Joshua18, Community-Experte für Abitur & Schule, 19

Kommt auf die Art des Mittleren Schulabschlusses an:

a) mit Berechtigung zum Besuch der gymnasialen Oberstufe

in 3 Jahren zum Abitur auf einer Gesamtschlule, einem Berufsgymnasium oder einem normalen Gymnasium

a) ohne Berechtigung zum Besuch der gymnasialen Oberstufe

Abitur in 3 Jahren über eine Privatschule/Internat oder Fernlehrgang (ca. 135 € mtl.)

Erst eine Berufsausbildung, diese berechtigt dann das Abitur in 3 Jahren auf einem (Erwachsenen-) Kolleg zu machen oder auf einer Berufsoberschule

Anm.
Der Weg ist zum Vollabitur über Höhere Berufsfachschule / FOS - Berufsausbildung - ein weiteres Jahr zum Abitur ist wohl sehr unpraktikabel, da man währen der Berufsausbildung vieles wieder vergisst !

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten