Der Weg vom Befund zur Umschulung?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hat sich was ergeben? Falls Du noch Fragen hast, gehe auf Kommentieren und stelle die Fragen, werde es dann sehen und mich melden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von loOoloOoloOol
12.01.2017, 19:33

Danke für deine Antwort!

Bis jetzt noch nicht wirklich.
Also BGN-Ärztin hat nun die Untersuchung meines Falles in die Wege geleitet. Diese sagt ganz klar, dass ich den bisherigen Beruf nicht mehr ausüben sollte und die Chancen auf eine Umschulung sehr gut stehen. Nur kann das viele Monate dauern, bis das durch ist.
Das Problem ist nun, dass mein bisheriger Arbeitgeber den Betrieb Ende 2016 geschlossen hat.


Nun bin ich arbeitslos.

Deshalb sagte die Dame der BGN, dass ich im Arbeitsamt einen Termin bei der Rehabilitationsstelle ausmachen soll.
Diesen bekomme ich aber nicht, weil die nette Dame vom Amt meinte, dass dafür meine Sachbearbeiterin zuständig ist.
Den Termin hab ich jetzt morgen.
Nun bin ich halt gespannt, ob man mit der reden kann oder ob ihr das alles egal ist und verlangt, dass ich mich dann an irgendeine Kasse im Supermarkt setze. (Was eigentlich überhaupt nicht mein Fall ist)
Wie schätzt Du meine Chancen ein?
Es ist halt auch schwierig sich einen Umschulungsberuf rauszusuchen. Man weiß ja gar nicht welche Möglichkeiten man hat und wie es auch hier in der Umgebung  mit sowas aussieht. Aber total unvorbereitet auftauchen und sagen "Ich hab keine Ahnung was ich machen will" kommt natürlich auch super rüber.

0

Es gibt von den BGs Schulungshäuser wo du einen 6-wöchigen Berufsfindungskursus absolvieren kannst. Stationär oder auch ambulant, wenn du nicht allzu sehr weit weg wohnst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Da  das eine  Brufserkrankung ist müsten die Chanchen extrem gut für eine umschulung stehen die von der BG bezhahlt werden abe res kann auch sein das die noch unetrsuchungen durchführen wollen.

Du must zb selber einen anderen bettrieb suchen oder einen bildungsträger der  umschult in den Für dich geeigneten beruf bzw den du dir ausgesucht hast.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung