Frage von Phil69, 24

Der verschleiß an Winkelschleifern ist zu hoch da Metallstaub zu sehr angezogen wird, was kann man tun. Sind pneumatische eine Alternative?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von EddiR, 13

Moin, es geht nicht nur um den Verschleiß sondern auch um Arbeitssicherheit!

Der Metallstaub, der mit der Kühlluft bei elektrischen Winkelschleifern angesaugt wird lagert sich innen ab und kann je nach Anordnung und "Abdichtung" Schalter und / oder Motor kurz schließen. In besonderen Fällen kann sogar mit dem Metallstaub außen das Gerät plötzlich unter Strom stehen.

Schlechteste Erfahrungen habe ich dabei mit Makita gemacht. Da liegt der Schalter direkt hinten am Lufteinlaß und bekommt den Staub konzentriert ab. Schalter Verbrannt, Motor durchgebrannt und die Geräte mehrfach unter Strom gestanden.

Aus der eigenen Erfahrung wurden daher bei mir die elektrischen Winkelschleifer zum schleifen von Werkstücken verboten und durch Luft betriebene ersetzt.

Kommentar von Phil69 ,

Danke für die Antwort.

Bist du den zufrieden mit den pneumatischen Winkelschleifern? Wie sieht sich mit dem Gewicht aus ?

Kommentar von EddiR ,

Ich hab´mal tief in die Tasche gegriffen und mir einen pneumatischen Schleifer von Suhner gekauft. Nachdem "billige" Geräte auch um 150€ innerhalb kurzer Zeit aufgegeben haben. (Auch mit Wartungseinheit, Miniöler...) Das Gerät von Suhner kostet um 600€. Schon recht heftig. Ist bei mir inzwischen seit 3 Jahren in Betrieb, hat satte Leistung und funktioniert einfach. Vom Gewicht ist das Teil nicht schwerer als die kleinen Makita GA5030


Übrigens: Danke für den Stern!

Antwort
von Phil69, 17

Gewicht spielt auch eine große Rolle da man mehrere Stunden mit ihm Arbeiten muss.

Kommentar von Phil69 ,

Danke für die Antworten.

EddiR bist du den zufrieden mit pneumatischen Winkelschleifern? Wie sieht den aus mit dem Gewicht?

Antwort
von atijaja, 15

Hört sich wie eine prüfungsfrage an.
Und die kann man sich selbst beantworten.
Wenn man die Funktionsweise der beiden genannten Antriebe kennt.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community