Der Sommer war ideal für körperi. Freizügigkeit, nur ich muß 25 km fahren um es zu haben, könnten wir in unseren Städten nicht mehr Zonen dafür schaffen?

... komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Hallo,

ich finde das schön, daß du gerne FKK machst, ich selbst gehe auch gerne zum Nacktbaden und sonne mich gerne nackt. Du findest im Internet jede Menge Informationen, sogar mit Anfahrtbeschreibungen, wo Du das in Deiner Gegend machen kannst, z.B. Nacktbaden.de, FKK-Freunde.de., iswimnu. Dort findest Du auch kontakte zu Gleichgesinnten. Es gibt offizielle Gelände und solche, wo es praktiziert und toleriert wird, z.B. an vielen Baggerseen. Klar, überall gibt es natürlich gelegentlich gewisse Leute, die da nur zum Gaffen hingehen, aber da muß man einfach drüber stehen.

Hier in München und Umgebung gibt es jedenfalls jede Menge Gelegenheiten und die waren auch bei dem schönen Wetter sehr gut besucht. Wenn das Wetter so schön bleibt, gehe ich vermutlich auch wieder zum Nacktbaden an den Birkensee.

Viel Spaß, Jochen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich finde auch das man vielmehr Fkk machen sollte. Leider ist "natürliche Nacktheit" in unserer Gesellschaft verpöhnt. Ich finde es Saubescheuert das man bei heißen Temperaturen was anhaben muss. In prüden England wurde jetzt eine Fkk Kneipe Eröffnet die auf dem Dach eines Einkaufsladens ist.

Ich bin ja Mitglied im Dfk. Und ich kenne es so das an Fkk Stränden kaum gespannt wird weil wenn alle Nackt sind dann ist es ganz natürlich. 

Und ich finde wenn die einen aus Religiosen Gründen im Burka rumlaufen wollen, dann sollten auch die anderen im Gegenpol aus Freiheitsgründen Nackt rumlaufen dürfen wenn ihnen danach ist. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von greif61
08.11.2016, 16:32

Bin ganz deiner Meinung aber in diesem Sommer fand ich das die FKK  Strände doch zunehmend mehr besucht waren und vor allem auch wieder viele junge und jüngere Besucher da waren. Es wird aber noch zuwenig unternommen um diese Bewegung auch zu unterstützen und es wird zuviel nackt gleicht mit Sex verbunden was absolut falsch ist!

2

Ich denke einfach , dass der Großteil der Bevölkerung vor allem im Western daran kein Interesse hat. Und Angebot richtet sich eben nach der Nachfrage

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

FKK ist in Deutschland generell nicht verboten.

Somit kannst Du Deiner FKK Leidenschaftlich ohne Probleme nachgehen, soweit du gewisse Regeln beachtest.

Falls Du dich im Adamskostüm in einer Umgebung wo Frauen und Mädchen sind dich aufhältst, kann dieses als "Erregung öffentliches Ärgernisses" verstanden werden.

Jedoch wo kein Kläger auch kein Richter.

Somit suche dir einen ungestörten Ort, wo möglichst wenig bzw keine "Zuschauer" sind und gehe dem FKK nach.

Vorsicht jedoch bei sexueller Handlungen vor Personen! Dieses hat NICHTS mit FKK zu tun und ist verboten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Spanner gibt es überall. 

Ich denke aber nicht, dass wir das in der Stadt brauchen. Also FKK Zonen. Wo soll das auch hin?  Ist auch ein räumliches Problem. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Viele große Städte bieten zum Teil auch kostenfrei FKK Gebiete an. Die Nachfrage ist danach relativ groß.

Aber es gibt leider auch die das Thema FKK falsch verstehen...,

In Hamburg gab es viele Probleme mit dem Nachtwanderweg....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich bin ganz deiner Meinung! FKK ist in jeder Hinsicht gesund und müßte gefördert werden Es wäre toll wenn mindestens wieder das Niveau erreicht werden würde wie es zum Ende der DDR war. Damals konnte man praktisch überall nackt baden und sonnen.  Das kann man aber mit etwas Courage heute auch !

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

In vielen Großstädten gibt es ausgewiesene FKK Bereiche.

In München ca 5 bis 6

Zusätzlich wird viel wildes FKK gemacht.

Selbst im Stadtpark z.B. Engl Garten

Besonders auch an der Isar.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein , das wäre nicht angemessen , dazu fehlt die Nachfrage !

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von NackterGerd
12.11.2016, 13:17

Ganz im Gegenteil

0