Der Sohn meiner Lebensgefährtin heiratet im nächsten Jahr. Zur Hochzeit möchte ich Geld schenken. Aber wie viel - was würdet Ihr empfehlen?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Du schenkst das,was Du entbehren kannst und weisst das man im Leben in der Regel nur einmal heiratet,Anschaffungen machen muß und da läßt man sich nicht lumpen,oder? ^^ Also 50 Tacken wie dem Neffen zu Weihnachten wäre zu wenig.Dann lieber ein ausgesuchtes persönliches Geschenk.Schenkt man Geld,dann sollte damit auch etwas größeres gekauft werden können.LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

100-200€ wenn du dir das erlauben kannst

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

kommt drauf an wie viel Geld du zur Verfügung hast .. wenn du Millionär bist darf auch ein bisschen mehr sein.. ;) 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das kommt ganz auf deine finanziellen Verhältnisse an, man kann da keinen bestimmten Betrag  nennen.

Rede doch mit deiner Lebensgefährtin  darüber, die weiß sicher einen Rat?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ich würde einen schönen 500 €- Schein schenken wenn du kannst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von WhoozzleBoo
21.09.2016, 09:42

Für Menschen mit Durchschnittsverdienst völlig übertrieben. Wenn man wohlhabender ist, ist's natürlich ok.

0

Ich halte 300 - 500 Euro für angemessen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würde sagen 100-200 Euro. Je nachdem wie viel du selbst hast und wie gut ihr euch versteht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Je nachdem, was du geben kannst, 100 € finde ich ok.

Oft gibt es ja auch auf Hochzeitsfeiern eine Box, wo man anonym Geld einwerfen kann. Dann könntest du eine Glückwunschkarte schreiben und vermerken, dass du deinen "Obolus" eingeworfen hast.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung