Der Sinn des Lebens? (deiner Meinung nach)?

... komplette Frage anzeigen

17 Antworten

Hallo jumper121,

schon seit Jahrhunderten stellen sich Menschen die Frage nach dem Lebenssinn. Ein Überlebender des Holocaust der bekannte Schriftsteller Elie Wiesel, antwortete auf die Frage "Warum sind wir hier?" folgendes: "Das ist die wichtigste Frage, mit der sich ein Mensch auseinandersetzen muss ... obwohl ich gesehen habe, dass so viele Menschen sinnlos sterben mussten, meine ich, dass das Leben einen Sinn hat. Der Tod ist sinnlos, das Leben nicht." Die Frage nach dem Sinn des Lebens ist jedoch nicht von rein philosophischer Bedeutung. Wie aber kann man eine Antwort finden?

Nun, für Menschen, die nicht an Gott glauben, hat das Leben oft keinen höheren Sinn. Wenn es jedoch einen Gott gibt, wovon die Komplexität und Ordnung in den Lebewesen zeugen, dann weiß er doch ganz bestimmt, zu welchem Zweck er uns gemacht hat und dann ist auch ganz sicher zu erwarten, dass er uns irgendwie mitteilt, warum wir hier sind. Da die Bibel nach Überzeugung vieler Gottes Buch an die Menschheit ist, wäre es vernünftig, in ihr nach Antworten zu suchen. Der Sinn des Lebens lässt sich gemäß der Bibel mit folgenden einfachen Worten zusammenfassen: Wir sind erschaffen worden, um Gott kennenzulernen und um seinen Willen zu tun.

Wie aber lernt man Gott kennen? Nun Gott selbst hat einen Weg gewählt, der er uns ermöglicht, mehr über ihn zu erfahren: Sein geschriebenes Wort, die Bibel. Die Bibel zeigt uns z. B. Gottes Eigenschaften und was sein Wille für uns Menschen ist. Auch durch die Schöpfung erfahren wir vieles über Gottes Wesensart und seine Eigenschaften. Ein Schreiber der Bibel, König David, sagt in Psalm 19:1: "Die Himmel verkünden die Herrlichkeit Gottes; Und die Ausdehnung tut das Werk seiner Hände kund." Je näher wir Gott kennenlernen, desto mehr fühlen wir uns zu ihm hingezogen und haben den Wunsch, noch mehr über ihn zu erfahren. Allein das gibt unserem Leben schon Sinn und Zweck.

Das Faszinierendste, was uns sein Wort lehrt, ist der Vorsatz Gottes mit der Ende und den Menschen. Dieser Vorsatz besteht darin, aus der gesamten Erde einen wunderschönen Garten, ein Paradies, zu machen, bewohnt von vollkommenen Menschen, die Gott dienen. Gott ließ seinen Vorsatz dadurch erkennen, dass er die Menschen, die er erschaffen hatte, auf ein wundervolles Fleckchen Erde, Garten Eden genannt, setzte, mit dem Ziel, sie für immer darin leben zu lassen.

Wie den meisten bekannt ist, führte die Sünde des Menschen dazu, dass Gottes Vorhaben zunächst scheiterte. Doch ist das Paradies nicht für immer verloren. Gottes ursprünglicher Vorsatz hat sich nie geändert und so arbeitet Gott darauf hin, dieses Ziel zu erreichen. Daher konnte Jesus Christus auch einem Verbrecher, der neben ihm hingerichtet werden sollte, das Versprechen geben: "Du wirst mit mir im Paradies sein.“ (Lukas 23:43). Das heißt also, dass Gott grundsätzlich jedem die Möglichkeit einräumt, in dieses künftige Paradies zu gelangen. Eine wichtige Voraussetzung dafür ist, heute schon Gottes Willen genau kennenzulernen und ihn an die erste Stelle in seinem Leben zu setzen. Auch wenn wir heute von diesem verheißenen Paradies noch weit entfernt sind, führt ein Leben mit Gott auch jetzt schon zu einem glücklichen und sinnerfüllten Leben. Ein Mensch, der sich dazu entschlossen hat, seinen Weg mit Gott zu gehen, lässt ab von dem Streben nach Karriere und Reichtum. Statt dessen lernt er vielfältige Aufgaben im Dienst für Gott kennen, die ihn ausgeglichen und zufrieden machen. Auf diese Weise haben bereits Millionen den waren Sinn des Lebens entdeckt.

LG Philipp

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Philipp59
25.02.2017, 14:35

Vielen Dank für den Stern!

0

Meine Meinung ist unwichtig, aber die des Lebens umso mehr,

Das Leben kennt keinen Sinn, weil  das Leben selbst der Sinn ist, und das Leben ist ewig, was sollte denn der Sinn sein ausser dem Leben selbst?

Wenn du erkennst, dass das Leben ohne Sinn ist, ich will nicht sagen Sinnlos, dann macht alles ploetzlich Sinn im Sinne des kein Sinn haben.

Nur dein Verstand fragt nach Sinn, und wird niemals ein Antwort erhalten, denn wenn du den Nichtsinn erkennst, loest sich die Identitaet deines Verstandes auf und ist nur noch Verstand, aber ohne Identitaet!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Für mich ist der Sinn des Lebens zufrieden zu Sterben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Zischel - zaschel

nahen LoLCat und Schab,

grübeln arg,

stellt Erstere die Frag:

Warum du soviel Kinder haben mag?

Dafür leb ich., sagt Schab:

Wär doch schad, wenn's uns nicht mehr gab.

Recht ich dir geb!

schreit Rattens Rättin Notburga aus ihrem Gang:

Doch nicht vergessen,

auch zu geniessen

Das Leb!

Darum nun Festmahl

im Großen Ratzensaal!

Drinnen hockt auch die Orakel- Sau

und bleckt die Hauer,

erweckt Schauer

als sie schmatzend spricht:

Die Frage stellt sich nicht

Wir SIND, und gut ist!


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

L(i)ebendigkeit ist der höchste Ausdruck des Seins.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Den muss leider jeder für sich selbst finden. Im Moment habe ich keinen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Peace343
19.11.2016, 03:55

Leider? Ist doch schön, wenn jeder nach dem leben könnte, was ihm gefällt.

0

Spaß haben solange niemand dadurch verletzt wird.

Denn was kann man sonst machen als sich zu Vergnügen nach der Arbeit /Uni/ Schule wenn nichts wichtiges ansteht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Eine enge Freundschaft mit Gott aufzubauen,damit man jeden Tag 

●glücklich,hoffnungsvoll,gespannt,fröhlich,motiviert und zielorientiert

startet.

Liebe Grüße 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von jerkfun
19.11.2016, 12:09

Hast Du hier eine Eingebung bekommen oder handelt es sich um die Furcht vor dem jüngsten Tage? ^^

1

"Das Leben hat keinen Sinn außer dem, den wir ihm geben."                                                - Thornton Wilder-

Und dem schließe ich mich an.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Rotrunner2
19.11.2016, 03:38

Danke für die Bewertung.

1

Sehe zwar auch keinen wirklichen Sinn im vergänglichen Leben, aber solang ich es leben kann, mach ich das beste draus: Es weitestgehend versuchen zu genießen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Glücklich werden, aber bitte ohne anderen Menschen zu Schaden.

Lg

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo,

dazu empfehle ich Monty Python mit:

- Monty Python – Always look on the bright side of life

(

)

- Monty Python – The Meaning of Life (

)

- Der Sinn des Lebens – Wolfgang Ambros (

)

AstridDerPu

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nun, Deine Frage ist so einfach und doch nicht so einfach.

Wenn wir uns ins Auto setzen und losfahren, haben wir ein Ziel. Und mit Ziel macht unsere Autofahrt auch Sinn.

Könnte es nicht genauso auch mit unserem Leben sein? Nur, woher bekommen wir dann das Ziel?

Wenn Du möchtest, schreibe ich Dir gern mehr dazu. Bitte sende mir eine PN oder antworte hier, danke!

Gruß Moritz

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

das was deiner Meinung nach am sinnvollsten ist zu tun im Leben erreichen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sein Leben zu leben

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo!

Essen! ;D

Grüße, Dreams97

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Aus all dem Hass ein bisschen Liebe machen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Peace343
19.11.2016, 03:05

Musizieren, schreiben, skaten, beten, helfen, sich um sich selbst und seine nahestehenden kümmern, sich über das weltgeschehen informieren, eine bessere welt schaffen, in der jeder lebt wie er möchte und nicht der großteil für die gier der reichen, essen, sport, mein hund, genuss, liebe, lernen, schlafen,

2
Kommentar von Peace343
19.11.2016, 03:13

Und deiner ist anscheinend, sich über andere lustig zu machen :D lachen hab ich übrigens vergessen. Dein leben hat den sinn, den du ihn gibst. Sei der erwachsene, den du als kind sein wolltest

0
Kommentar von jumper121
19.11.2016, 03:17

Ich finde "gewalt" auch nicht schön.

0