Der schwere Weg zur Demokratie?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Die Entnazifizierung wurde nur halbherzig vollzogen. Etliche Kriegsverbrecher wurden vorzeitig aus dem Gefängnis entlassen, zu Tode Verurteilte noch im letzten Moment vor der Hinrichtung bewahrt. Das alles geschah nur deshalb, weil es so ab 1947 zum Zerwürfnis der West-Alliierten mit der SU kam., andernfalls hätten die Westmächte tüchtig aufgeräumt mit dem braunen Gesindel, immerhin war eigentlich der Morgenthau-Plan für Deutschl. vorgesehen.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

1. gar nicht https://de.wikipedia.org/wiki/Liste_ehemaliger_NSDAP-Mitglieder,_die_nach_Mai_1945_politisch_t%C3%A4tig_waren

Auch die Amerikaner haben auch schnell begriffen, dass die ohne Beamte und Verwaltungsfachkräften nichts werden erreichen können.
Die wurden zu Mitläufern erklärt und konnten fortan demokratisieren.

Ebenso erging es denen von Krupp, Flick, Quandts usw., wiewohl verurteilt zu mehrjährigen Haftstrafen, erhielten sie ihr Vermögen zurück und konnten weiterwirtschaften.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von voayager
09.06.2016, 15:31

ohne dem stattgefundenen Kalten Krieg hätten die USA aufgeräumt, immerhin war der Morgenthau-Plan vorgesehen.

0

1. Alle die mit dem Nazi-Verbrechen zu tun hatten wurden vor Gericht gestellt

2.Gar Nicht,es gibt bis heute keine echte Demokratie da vorallen die kapitalistischen Besatzungzonen zu BRD wurde mit der bis heutigen neoliberalen politik,die vorallem den Konzernen nutzt und nicht dem Volk

3.Alles Schall und Rauch,da die eh nur Marionetten der Lobbys sind

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Garriba
08.06.2016, 18:21

Setzen, 6!

0
Kommentar von Retniw98
08.06.2016, 18:24

1. Alle? Dazu hätte sich die Breite Bevölkerung selbst anzeigen müssen. So eine Entnazifizierung ist natürlich in ihrer Wirkung mehr als lasch.

1