Frage von Poema, 115

Der Scheidungsantrag ist bereits gestellt. Wie lange dauert es normalerweise bis er beim Gericht eingereicht wird?

Hallo liebe Community, ich habe folgende Frage. Die Ehefrau hat Scheidungsantrag beim Anwalt gestellt. Beide Ehegatten waren bei dem Beratungstermin. Sie haben sich innerhalb der gemeinsamen Wohnung bereits getrennt und haben dem Anwalt die Trennungsbestätigung und Trennungs- und Scheidungsfolgenvereinbarung vorgelegt, wo sie sich über Hausrat, Ehewohnung, Gütertrennung, Zugewinn, Sorgerecht, Umgangsrecht, Kindes- und Trennungsunterhalt einig sind, also einvernehmliche Scheidung. Der Anwalt hat gesagt, dass er erst zwei Monate vor Ablauf des Trennungsjahres den Scheidungsantrag beim Gericht einreicht. Hat er recht, so lange zu warten, obwohl Versorgungsausgleich, der mehrere Monate dauern kann, durchgeführt werden muss und dadurch die Scheidung verzögert wird? Kann man den Anwalt dazu bewegen, das Verfahren gleich einzuleiten, weil er alle Unterlagen hat? Danke voraus für die Antworten.

Antwort
von pilot350, 115

ja, der Anwalt hat Recht. So ist der Weg. Es sei denn über die finanziellen Angelegenheiten gibt es eine Sondervereinbarung.

Antwort
von rudelmoinmoin, 98

rechne mit 2 Jahre, wenn du Glück hast ! man kein R.A beeinflussen um schneller zu ein Verfahren zu kommen 

Antwort
von nordseekrabbe46, 91

das weiss nur Dein Anwalt denn der reicht ihn bei Gericht ein

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten