Der Satz von Vieta?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

dann lös doch in deiner Lösung die runden Klammern; dann hast du doch die Lösung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das hat mit dem Satz von Vieta nichts zu tun.

http://www.mathebibel.de/satz-von-vieta

Das was du da zeigst ist die Ausmultiplizierung der Linearfaktoren, die dich in deinem Fall auf ein Polynom 4-ten Grades führen wird, das die Eigenschaft hat, deine vorgegebenen Nullstellen zu besitzen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von winston93
07.09.2016, 18:54

bei den lösungen steht dabei: y = x*(x+2)*(x+1)*(x-1). Ich weiß aber nicht wie man drauf kommt..

1