Frage von BastiBerta, 57

Der richtige Fotoblitz?

Hallo, ich bin auf der Suche nach dem richtigen Blitz für meine Kamera. Und zwar Fotografiere ich in Clubs. Zurzeit Fotografiere ich noch mit dem normalen Blitz. Will aber nun mehr bieten und mir einen Blitz zulegen. Ich weiß bloß einfach nicht welchen ich nehmen soll. In Läden habe ich immer das Gefühl übern Tisch gezogen zu werden. Aber was sagt ihr Fotofreunde? Welchen Blitz kann ich nehmen und welche Erfahrungen habt ihr?

Antwort
von ASRvw, 20

Moin.

Maßgeblich für die Auswahl des richtigen Blitzes sind zum einen die verwendete Kamera. Ferner auch die Aufnahmesitualtion. Aus letzterer ergibt sich zusammen mit der entsprechenden Parametrierung der Kamera, also Einstellungen zu ISO-Äquivalent, Brennweite, Blende und Motiventfernung die wichtigste Kenngröße für ein Blitzgerät: Die Leitzahl.

Diese musst Du für Deinen Anwendungszweck erst mal bestimmen und kannst dann anhand dieser Kenngröße nach einem passenden Blitzgerät suchen.

Ferner kommt es dann eben noch auf die Kamera an. Gute DSLRs können kompatible Blitzgeräte entsprechend ansteuern. Ansteuern meint hier nicht nur die Auslösung sondern ggf. auch die jeweilige Impulsstärke, Verzögerung, etc. Nicht zuletzt das macht die Originalgeräte von z.B. Canon so deutlich teurer.

Wenn Du also ein spezifisches Gerät empfohlen haben möchtest, braucht es wesentlich mehr Informationen als nur die Angabe, dass Du ihn in eher schlecht beleuchteten Räumen einsetzen willst.

ASRvw de André

Antwort
von nextreme, 17

Wie wäre es mit einem lichtstarken Weitwinkel? Lichstark um die Verschlusszeit klein zu halten und Weitwinkel um die Schärfentiefe bei Offenblende zu erhöhen.

Wenn man eins vom arbeiten mit dem Blitz weiß dann doch das die Lichtstimmung dahin geht - egal ob man nun die Gesichter weiß und flach blitzt oder den ganzen Raum versucht über die Decke oder Wand aufzuhellen. Was ich mir in einem Club so oder so schon recht schwierig vorstelle.

Wie sähe wohl sowas mit Blitz aus? http://4.static.img-dpreview.com/files/w/E?url=http%3A%2F%2Ffarm4.static.flickr....

Antwort
von Filburt, 8

Bevor du einen Blitz kaufst, würd ich auch eher mal nach ner lichtstarken Festbrennweite suchen, etwa 30..35 mm F1.4/1.8 oder 50 mm F1.8

.. oder mal bei einem Fotoladen (..Bekannten, etc.) fragen, ob du dir eine leihen kannst. ... Da kannst den eingebauten Blitz zur Not immer noch als Aufheller benutzen (.. Blitzbelichtung regelbar..?)

Man sieht's vielen Bilder leider immer an, wenn sie mit lichtschwachem Zoom totgeblitzt wurden.

Antwort
von 716167, 35

Gegenfrage: welche Kamera verwendest du?

Generell würde ich überlegen, welche Reichweite du bei welcher Blende du brauchst und dann einen passenden Blitz aus dem Lieferprogramm von Metz wählen.

Kommentar von BastiBerta ,

Ich habe die Nikon D5100!
Das ist ein sehr guter Tip! Danke!!

Kommentar von wobfighter ,

Yongnuo 565 Ex kannst du aufstecken und über Kamera automatisch einstellen lassen oder manuell einstellen. lässt sich neigen und seitlich verstellen..

Antwort
von wobfighter, 25

Schau dir Yongnuo an 565 und 568.. Benutzen mittlerweile selbst viele Profis... Und sind mit unter 100 Euro qualitativ sehr gut...

Lassen sich aufstecken und stellen sich automatisch ein oder im manuellen Modi können Sie ebenfalls betrieben werden.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community