Der Provider für die „externe“ Festplatte (sog. virtual Server) hat da jemand ein Tip wegen Anbieter?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

du verwechselst da irgendwie etwas. alles was du da schreibst macht irgendwie nicht wirklich sinn.

wenn du von unterwegs auf deine daten zugreifen willst, reicht ein einfach ftp server daheim. kannst du zb mit einem raspberry pi betreiben und deine externe ranstecken. oder eben direkt einen homeserver/nas-platten kaufen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von bugatti2013
09.02.2016, 22:34

Vielen Dank, was ich suche ist wie viele Firmen haben. Über jeden PC Zugriff aus seinen Daten, sollte mein PC kaputt gehen, habe ich alle Daten auf diesen Server, ausserdem sind die Daten nicht direkt auf meine PC, damit ist es dann auch nicht so voll. Weiss nicht ob ich mich gut ausgedrückt habe, Vielen Dank trotzdem

0

Was möchtest Du wissen?