Der neue Mieter unter mir hat keinen(!) Namen unten an der Klingel und an der Wohnung angebracht - kann man das anzeigen?

... komplette Frage anzeigen

19 Antworten

Wenn Du wissen willst, wie sie heissen, klingel mal einfach an der Klingel ohne Namen und stell Dich bei denen vor.

Sag ihnen dann, falls mal ein Paketbote kommt und bei Dir klingelt und fragt, ob da xx wohnen, wärst Du gerne bereit, auch ihre Sachen anzunehmen, falls bei ihnen gerade niemand da ist, aber es wäre nett, wenn die Paketboten nicht erst bei Dir klingeln müßten, weil sie sofort sehen, wer da wohnt.

Das kann man also nett und freundlich verpackt anbringen, vielleicht sogar auf eine Tasse Kaffee mit den Leuten ins Gespräch kommen und dann wird man sicher auch erfahren, dass es vielleicht bisher nur pure Gedankenlosigkeit war. Sicher wird man sofort erkennen, dass es keine kriminellen Hintergründe gibt.

Manchmal verbirgt sich auch nur eine tragische Geschichte dahinter. Z. B. ein schwerer Fall von Stalking, sodass sich die Leute eine neue Wohnung suchen mussten und nun natürlich erst einmal nicht so gerne hier entdeckt werden wollen. Wenn sie sorgsam vor gegangen sind, haben sie ein Postfach und lassen Pakete an einer anderen Adresse abliefern. Somit wäre es in der Tat nicht von entscheidender Bedeutung, dass weder an der Tür noch am Briefkasten deren Name steht.

Möglicherweise verstoßen sie damit gegen die Hausordnung. Aber das ist weder kriminell, noch geht es Dich was an.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von bwhoch2
20.05.2016, 15:20

Danke für die Auszeichnung.

1

nix besseres zu tun als andere Leute zu schikanieren? 

Das ist kein Straftatbestand; Auf das fehlende Namensschild wird ihn schon die Post aufmerksam machen. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ist das dein Ernst. Ich bin zwar eigentlich keiner von denen die Fragen kritisieren aber das kann doch jetzt nicht dein Ernst sein oder.

Natürlich kannst du versuchen ihn anzuzeigen aber außer das die Polizei was zum lachen hat wird es nichts bringen.

Ich würde einfach mal mit dem Nachbarn reden. Alles andre ist enfach nur sinnlos und bringt nur Ärger mit sich.

Denk mal bitte selbst über die Logik hinter deinen Fragen nach.

(Ist nicht bös gemeint, aber solche Fragen sind unnötig.)

:D LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mit welcher Begründung? Bevor euer Nachbarschaftsverhältnis beginnt willst du ne Anzeige machen? Wie wäre es mit sprechen? Solche Nachbarn braucht keiner!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hast Du keine eigenen Problem?

Du weist doch wo er wohnt. Wenn seine Besucher ihn nicht finden, sein Problem.

Wenn Du ihn nicht kennst, weist Du eventuell nicht einmal seinen Namen.

Stell Dir vor ein neuer Mieter, der "Maier" heißt, würde ein Schild "von Herzberg-schaller" an die Tür machen.

Du wärst zufrieden und es wäre richtig irreführend.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was willst du da anzeigen ?

Er muss keinen Namen auf das Klingelschild machen. Das ist keine Pflicht.

Nur der Postkasten sollte einen haben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, man ist nicht verpflichtet einen Namen an die Klingel zu setzen. Und an die Wohnung auch nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Guten Tag,

aber Hallo..... warum bei einer Lappalie gleich an Anzeige denken!?

Der Mieter ist neu und einige Hasuverwaltungen übernehmen diese Aktion automatisch. Falls das nicht der Fall sein sollte liegt es im auch Interesse des Mieters sein Klingelschild zu beschriften.

Denn auch ein neuer Mieter möchte z.B. seine Post erhalten!




Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was haben denn die Mieter daran rumzufummeln, was denen gar nicht gehört?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Anzeigen? Welcher Straftatbestand sollte denn Deiner Meinung nach vorliegen?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von grubenhirn
19.05.2016, 14:16

Genau das möchte ich ja wissen. Deshalb die Frage!

0

so Nachbarn wie dich wünscht sich jeder. Schnüffeln, denunzieren, etwas Stasi spielen.

Was geht es dich an?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Und wenn du ihn einfach einmal ansprichst? Freundlich?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von grubenhirn
19.05.2016, 13:47

Könnte ich zwar machen, aber hier wohnen meist sehr seltsame Leute...

0
Kommentar von LordPhantom
19.05.2016, 14:08

Doch, dass sieht man an deiner Frage

2

einer deiner fragen war mal .....

Warum ignorieren Menschen nicht das, was ihnen nicht gefällt und betrachten jenes, was ihnen gefällt?  

solltest deine eigenen fragen mal überlesen



Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Natürlich kannst du das anzeigen.

Wenn du damit allerdings zur Polizei dackelst, wird man dich auslachen. Am besten schickst du daher einen Leserbrief an die örtliche Tageszeitung, um öffentlichen Druck zu erzeugen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was???? Er hat kein NAMENSSCHILD ANGEBRACHT? Aaaaaaab mit dem Koooooopf!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was geht dich das an was er mit seinem Namensschild macht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich sehe dabei nur ein Problem und das bist du mit deiner offensichtlichen Streitsucht.

Natürlich ist er dazu verpflichtet ein Namensschild anzubringen. Aber dich geht das, sofern du keine Nachteile davon trägst, garnichts an. Also kehr erstmal vor deiner eigenen Haustüre.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du sonst keine Probleme hast kann ich dir gern welche abgeben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von grubenhirn
19.05.2016, 14:03

Ich hab genug, keine Sorge.

0

Warum? Das sollte Dir doch egal sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?