Frage von Herrnschnidt, 40

Der Gerichtsvollzieher hat den Auftrag bekommen Schulden einzutreiben , dieser gab den Fall jetzt zurück an meinen Anwalt . was soll das bitte heissen?

der GV gibt die Sache zurück an den Anwalt , was soll das heissen und was passiert jetzt , speziell frage ich mich warum zurück an meinen RA?

Antwort
von Herrnschnidt, 15

der chef hat angeblich hausverbot die chefin (seine frau) die den vertrag mit unterschrieben hat ist da jetz nurnoch angestellte und der koch ist jetzt der chef , das sind die Fakten. den Rest kläre ich mit dem anwalt , habt ihr schon nen plan ob man da trotzdem noch was holen kann denn verarschen kann ich mich auch alleine

Antwort
von Olga1970, 21

Dann gab's da wohl nichts zu holen und der Schuldner hat eine eidesstattliche Versicherung abgegeben. Frag bitte deinen Anwalt, denn der sollte die dann auch vorliegen haben.

Antwort
von herja, 19

Möglicherweise war die Zwangsvollstreckung erfolglos.

Frage das deinen Anwalt!

Antwort
von Mojoi, 15

Was hat er denn geschrieben?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community