Frage von Claire1818, 123

Der Gedanke ein Kind in sich zu haben ekelhaft?

Hey. Eine Bekannte findet schon die Vorstellung ein Kind zu bekommen (im Bauch zu haben) eklig. Sie kann sich das gar nicht vorstellen überhaupt irgendwann ein Kind zu bekommen. Ist das nicht komisch? Liegt da irgendeine psychische Störung vor?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von HeymM, 47

Ein Kind im Bauch als ekelhaft zu bezeichnen ist in der Tat nicht normal. Entweder ringt Deine Freundin um Aufmerksamkeit oder aber sie hat keinen Bezug zu Kindern. Eine solche Aussage wirft ein fahles Licht auf ihre Persönlichkeit. Kann aber auch sein das sie einfach noch unreif ist. Ich schätze, das die noch in der Pubertät steckt.

Kommentar von Claire1818 ,

Sie ist nicht mit mir in einer Beziehung. Die Dame ist schon 23!

Kommentar von HeymM ,

Dann mit 23 noch eher unreif oder andere Probleme mit sich selbst oder extrem spätpubertär.

Kommentar von Claire1818 ,

Naja...wer weiß. Sie hatte jedenfalls noch nie einen Freund. 

Kommentar von HeymM ,

Könnte auch damit zusammen hängen. Vielleicht hat sie Probleme mit ihrem Selbstbewusstsein und bekommt deshalb keinen Freund oder umgekehrt. Aus diesem Zustand heraus provoziert sie sich selbst zu dieser Aussage.

Kommentar von Viowow ,

vielkeicht findet sie es auch einfach so, wie sie sagt?! muss man ja nicht verstehen, aber man kann es einfach mal akzeptieren...

Kommentar von HeymM ,

Natürlich kann man es akzeptieren. Muss man auch. Aber ein Gedankenexperiment darf doch erlaubt sein. Schließlich schreiben wir nur über diese Frau. Keiner macht ihr Vorwürfe.

Antwort
von mexp123, 70

Naja das können sich manche mehr und manche weniger vorstellen. Darf ja auch zum Glück jeder selber entscheiden, ob er schwanger werden will oder nicht. Wenn sie allerdings schon schwanger ist und sowas äußert sollte sie vielleicht mal zum Arzt gehen und darüber reden.

Antwort
von Weihnachtshase9, 25

Es muss nicht zwingend eine psychische Störung sein. Es kann sich genau so gut aus der Kindheit in ihrem Kopf manifestiert haben.

Vielleicht ist es auch einfach so. Vielleicht wird sie diese Gedanken ihr Leben lang behalten, vielleicht wird sie ihre Meinung ändern, wenn sie selbst mal schwanger ist, die Tritte des Kindes spührt, oder wie es in ihrem Bauch Schluckauf hat.

Also es muss nicht unbedingt anormal sein, solche Gedanken zu haben. (Ich  persönlich tippe aber eher auf ihre Kindheit)

Antwort
von eostre, 22

Der Gedanke ist auch wirklich seltsam. Selbst während meiner Schwangerschaften fand ich es unvorstellbar. 

Antwort
von SonjaDieKatze, 28

find ich auch furchtbar, wie beim film alien ;) ich kann mir das gar nicht vorstellen und werde das auch immer verhindern, aber zum glück muss nicht jeder kinder bekommen ^^ laut psychologen übrigens nicht ungewöhnlich, mir fehlt einfach der mutterinstinkt dahingehend

Antwort
von buecherleserin9, 37

Wenn sie keine Kinder will, ist das ihre Sache und auch wie sie darüber denkt.

Ich fand die Vorstellung Kinder zu bekommen nie eklig oder sonst etwas und freue mich schon sehr darauf :D

Antwort
von Tragosso, 44

Wo ist dein Problem? Nur, weil andere Menschen nicht vor Freude ausrasten bei dem Gedanken ein Kind in sich wachsen zu lassen sind sie noch lange nicht gestört. Nüchtern betrachtet verhält sich ein Kind im Bauch tatsächlich wie ein Parasit. Und nicht jeder findet Kinder im Allgemeinen überhaupt toll. Zum Glück kann man darüber selbst entscheiden.

Kommentar von Viowow ,

danke für diese wunderbare antwort. du sprichst mir aus der seele...

Antwort
von LittleMistery, 61

Ich würde sagen das ist ganz normal. Deswegen ist man doch nicht gleich psychisch gestört.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten