Frage von IrgendwieJa, 259

Der Friseur hat meine Haare ruiniert- verklagen?

Hallo Ihr lieben, ich hatte bestimmt seid längerem überlegt mir die Haare in Balayage zu machen. Von meinen braun, verlaufen ins blond. heiß von braun, in hell braun, dann dunkel blond und blond. Ich hatte noch nie gefärbt und habe mich deshalb gut informiert. Zu einem 'guten Friseur' bin ich dann auch hingegangen. Habe ihr voher gesagt, das ich angst habe, dass es gelbstichig wird und der übergang sch*eisse aussieht. Habe ihr es Tausend mal gesagt. Und gefragt ob sie es kann 'NATÜRLICH, KEINE PANIK''... habe mit Olaplex das ganze gemacht, was sehr teuer ist bei meiner Haarlänge....Am Ende war ich nur noch geschockt, das ich einfach nur bezahlt habe und gegangen bin. 200 euro für Haare schneiden, färben und Olaplex. Für meine Länge + 50 Euro Olaplex No3.
Hab Zuhause dann erstmal geheult. Eine Freundin meinte ich soll die verklagen. Aber was bringt mir das ? :( Hab Bilder dazu gemacht. Einmal wie meins jetzt aussieht und eins wie ich es haben wollte-.-

Antwort
von meSembi, 151

Wenn du klagen willst, würde ich einfach mal einen Anwalt fragen, ob es was bringt. Eventuell könnte die es "ausbessern". Wenn dir die Haare gar nicht gefallen, kannst du mit einem Braun, was deiner Naturhaarfarbe ähnlich kommt, drüber färben (lassen)....

Ansonsten wüsste ich nicht, was du machen könntest....

Antwort
von anlill132, 120

hallo, tut mir echt leid und sowas sollte bei einem professionellem Frisör nicht passieren

du kannst hingehen und geld zurück verlagen, wirst wenn überhaupt aber nur einen teilbetrag bekommen

du kannst auch fragen ob sie es richten können weil das nicht das ergebnis ist das du dir vorgestellt hat, sofern du dich denen nochmal anvertrauen willst

außerdem und das weiß ich nicht wie das in deutschland ist, könnte man hier in österreich zum konsumentenschutz gehen und sich dort informieren, die können dir meistens sagen wie weit sich "anklagen" oder ähnliche schritte gegen den frisör lohnen oder wie du vorgehen sollst bzw. welche möglichkeiten dir bleiben

Kommentar von nettermensch ,

das macht bei uns der Verbraucherschutz.

Kommentar von anlill132 ,

gut, dann könntest du da mal telefonisch nachfragen wie sowas geregelt ist, wie weit der frisör verpflichtet ist dir weiter zu helfen

Antwort
von BinNichtKreativ, 112

Oh je. War die friseurin blind? Das geht ja gar nicht.
Ich würde zurück gehen und auch das Geld zurück verlangen oder eine nach Besserung. Und ich würde erst den laden verlassen wenn ich eins von den zwei Sachen zufrieden stellend bekomme. So weit ich weiß ist der Friseur dazu verpflichtet so lange an den haaren zu arbeiten bis man zufrieden ist. Aber ob da eine klage erfolg hätte bezweifel ich stark.

Kommentar von IrgendwieJa ,

Ich kann da doch nun nicht mehr hin und Geld zurück verlangen... undsowas.. trau mich sowas nicht. Bräuchte da jemanden..Und dann tut mir die friseurin leid aber sie hat mir ja leid angetan..

Kommentar von BinNichtKreativ ,

die braucht dir nicht leid zu tun. wenn du ein Gerät kaufst das kaputt ist bringst du es auch zurück. man bezahlt geld für eine Leistung oder einen Gegenstand und will dann auch zufrieden sein. ich würde darauf bestehen. vor allem bei der hohen Geldsumme.

Antwort
von nettermensch, 111

das wird schwierig. weil du bestimmt vorher gefragst wurdest, ob es dir so gefällt und du ja gesagt hast.

Kommentar von IrgendwieJa ,

Hab nur gesagt 'omg...daran muss ich mich erstmal dran gewöhnen'

Kommentar von nettermensch ,

also ja. ich würde erstmal nochmal zum Friseur zum nachbessern gehen, vielleicht kann er das korigieren, bis du einverstanden bist. und vergiss ganz schnell das wort verklagen. das könnte ein teurer spass werden. die frage wäre, wäre es dir wert.

Kommentar von IrgendwieJa ,

Korrigieren? da kann man nichts mehr machen... dann müsste ich sicher Geld wieder zahlen.. Was ich nun nicht mehr habe

Kommentar von nettermensch ,

wie gesagt. du hättest kurz vor dem schluss sagen müssen, das du mit dieser Frisur unzufrieden bist.

Antwort
von Virginia47, 64

Verklagen bringt überhaupt nichts. Wir sind (glücklicherweise!) nicht in Amerika, wo man einen Haufen Schmerzensgeld erwarten kann.

Du kannst reklamieren, wenn du mit dem Ergebnis nicht zufrieden bist. Der Friseur bekommt dann die Gelegenheit, kostenlos nachzubessern.

Und damit wäre dir sicher mehr geholfen, als wenn du Schmerzensgeld dafür bekämst.

Antwort
von 1fragen1, 67

hab nochmal recherchiert:

Friseure müssen für ihre Fehler einstehen und sich gegebenenfalls vor Gericht verantworten. Entscheidend ist immer, ob nur der Geschmack des Kunden nicht getroffen wurde oder wirklich ein handwerklicher Fehler des Friseurs vorliegt. Nur im letzteren Fall lassen sich Ansprüche begründen. Das kann bei verschnittenen Frisuren, Verfärbungen oder missratenen Dauerwellen der Fall sein. Zudem muss der Friseur in der Regel über mögliche Folgen der Behandlungen aufklären.

Grundsätzlich kann der Kunde verlangen, dass ihm dann alle Schäden ersetzt werden, die durch die fehlerhafte Arbeit entstehen. Dazu gehören beispielsweise Gutachter kosten, Rückzahlung der Friseur kosten oder auch Kosten für eine Perücke wenn die Haare infolge der Behandlung ausgefallen sein sollten.

Wichtig ist aber: Die Beweise müssen rechtzeitig gesichert werden. Verfahren vor dem Gericht können sich lange hinziehen, sodas mittels Fotos und Gutachten die Fehler festgehalten werden sollten.

Kommentar von IrgendwieJa ,

Und wie muss ich vorgehen? bin 18.. weiß sowas nicht ? was soll ich jetzt machen??

Kommentar von 1fragen1 ,

Also erstmal sprichst du mit dem chef über das geschehen.

du schilderst alles und guckst was sie dir anbieten. 

wenn sie es nicht einsehen ''drohst'' du mit einer Klage. wenn der chef seine meinung immer noch nicht ändert, dann kannst du sie verklagen aber lass es nicht auf dich warten

Antwort
von 1fragen1, 77

tut mir leid für dich :( 

ich würde erst einmal das Geld zurück verlangen und wenn du es nicht bekommst, mit einer klage drohen. falls du die Quittung für den schnitt und alles hast, müsste das kein Problem für dich sein. hoffe, dass ich dir helfen konnte. Viel erfolg noch :)

Kommentar von IrgendwieJa ,

Hab nicht mal eine Quittung bekommen. Aber die haben mich im Computer da registriert..und hab beweisbilder und fotos.. und hab eine Zeugin :D

Kommentar von IrgendwieJa ,

Als ob die mir das Geld zurück geben

Antwort
von Wohlfuehlerin, 95

mach dir locken ins haar und dann siehts aus wie das bild rechts.. dann sind die übergänge auch fliessender. du kannst doch die beiden frisuren so gar nicht vergleichen...

Kommentar von IrgendwieJa ,

Hatte schon locken,  das sah genauso aus wie in Glatt, man hat diesen hässlichen Übergang gesehen.

Ja genau, Und so wie auf dem einen Bild wollte ich mein Haar

Antwort
von Repwf, 67

"Verklagen" lohnt in Deutschland nicht!

Du kannst auf nachbessern bestehen, das war es aber auch! 

Kannte die Dame das "2. Foto"? 

Das hat ja mal garkeine Ähnlichkeit...

Kommentar von IrgendwieJa ,

Ja hab es ihr gezeigt. Meinte Balayge und kein Gelbstich und Übergang. Jaaa drauf bestehen. Dann muss ich wieder geld blechen.. habe ich  nicht mehr.. 200 euro für haare und dann so häässlich

Kommentar von Repwf ,

Warum musst du dann wieder Geld Blechen? Die sollen kostenlos nachbessern ansonsten musst du eine Klage machen...

Antwort
von Novos, 55

Hast Du das Bild als "Muster" gezeigt?

Kommentar von IrgendwieJa ,

Hab es gezeigt, meinte das ich gerne so einen schönen Übergang haben will. Und kein Gelbstich und das blond nicht so hell. Und nun ist das alles eingetroffen..

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten