Frage von 211016, 46

Der Freund meines Onkels?

Guten Abend! Ich hätte gerne eine Meinung von Außenstehenden zu meinem Thema. Vor etwa einem Monat war ich (18) auf der Hochzeit von meinem Onkel. Dort lernte ich einen guten Freund( um die 28) von meinem Onkel kennen. Wir sahen uns schon mal flüchtig, da ich einmal kurz bei meinem Onkel war, als er da war. Auf der Hochzeit lief vorerst nichts zwischen uns, denn es entwickelte sich erst etwas zum Abend, als alle gut angetrunken waren und getanzt haben. Da ich Raucherin bin, ging ich raus, um eine zu rauchen, wo er sich auch befand. Dabei wurde ich in eine Diskussion mit einem anderen Gast verwickelt, welcher mich ziemlich angefahren hat. Als dies Anton ( der Freund) das mitbekommen hat, kam er sofort und nahm mich in Schutz. Dabei dachte ich mir natürlich erstmal nicht viel. Bis er mich zum Tanzen aufrufte und mir Dinge gesagt hat, wie "Geh bitte nicht weg" und weiteres. Er hielt mich durchgehend an der Hand, wovon ich nicht abgeneigt war. Allerdings waren meine Familie und mein Onkel da, weshalb da auf keinen Fall mehr laufen konnte. Als ich mich dann beim Gehen verabschiedete gab ich ihm die Hand, da mein Onkel gegenüber stand, diese wollte Anton meine Gand nicht mehr loslassen. Ich muss sagen vom Aussehen her ist er schon mehr als mein Typ, da er mir vom Aussehen leicht ähnelt ( Gesichtszüge etc.) Ich weiß, dass eine nähere Bekanntschaft nicht möglich wäre, da erstens der Altersunterschied zehn Jahre beträgt, zweitens ist er auch noch ein guter Freund von meinem Onkel ist und drittens wohnt er in einer anderen Stadt (allerdings nicht weitentfernten) Ich weiß das Ganze mag sich echt komisch lesen, nur kann ich ihn seit dem Abend nicht vergessen!!! Ich versuche nicht an ihn zu denken, aber es funktioniert nicht. Wir haben überhaupt keine persönlichen Informationen ausgetauscht, aber er hat mich trotzdem irgendwie gefesselt. Seine Art und Ausstrahlung haben es mir angetan... Habt ihr vielleicht Tipps, wie ich ihn vergessen kann oder überhaupt was ihr in diesem Fall machen würdet?

Antwort
von Dirndlschneider, 22

Die Gründe , die du anführst , warum eine Bekanntschaft zwischen euch nicht möglich sein sollte , sind nicht so gravierend - der Altersunterschied......kein Thema ! ( Wieso auch , wenn ihr euch gut versteht ! ) 

Dass er ein Freund deines Onkels ist - ihr seid weder verwandt noch verschwägert dadurch .

Dass er woanders wohnt ? Kein  Thema ......warum sollte das ein Grund sein , nicht befreundet zu sein ? 

Warum willst du ihn vergessen , wenn er solch einen Eindruck auf dich gemacht hat ? 

Wir treffen nicht so oft im Leben Menschen , zu denen wir uns dermaßen stark hingezogen fühlen - wenigstens den Versuch würde ich machen , zu erfahren , wer er dazu steht ! 

Btw.......falls es dir nicht bewusst ist - vom Alter her bist du eine erwachsene Frau und kannst tun und lassen , was du willst ! ich wünsche dir alles Glück der Welt !

Kommentar von 211016 ,

Danke für deine aufbauenden Worte! Nun ja der nächste Kontakt wird wahrscheinlich erst möglich sein, wenn er wieder mit meinem Onkel ist, wir haben nämlich vor lauter Spaß vergessen unsere Nummern auszutauschen 😅Mal schauen was das Schicksal bringt...Dir einen großen Dank !

Antwort
von BoeserEngel81, 24

Also wo soll hier das Problem sein? Lernt euch näher kennen und dann siehst du ja ob mehr draus wird! Und was ist heut zu Tage schon ein Altersunterschied? Und ob es der Freund von deinem Onkel ist, ist doch auch egal!!!

Antwort
von MrQuestion87, 8

Hast du nochmal mit ihm geredet? Es war ja Alkohol im Spiel, vielleicht lags daran.

Kommentar von 211016 ,

Habe ihn leider nicht mehr gesehen... Das Schicksal soll entscheiden was daraus werden soll. Ich ziehe mich nun wieder in mein Schulalltag zurück :)

Kommentar von MrQuestion87 ,

Gute Einstellung :) .

Konzentriere dich erstmal auf deine Ausbildung und was geschehen soll, wird geschehen :) .

Alles Gute

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten