Der ewige Verlierer?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

@Bella,

irgendwie habe ich die Vermutung, dass du nicht teamfähig bist.

Wenn man zu einer neuen Abteilung im ÖD versetzt wird, dann muss man selbst den Kontakt zu seinen Kollegen suchen.

Üblich ist, dass man mal seinen Einstand in der neuen Abteilung zahlt. Eine Runde Kaffee und Brötchen genügt meistens. Und schon kommt man mit seinen Kollegen ins Gespräch. Dabei kann man auch über privat Sachen reden.

Ich vermute, dass dies von deiner Seite nie gemacht wurde.

Mehrmals hab ich dies bei der Geschäftsleitung und der Gruppenleitung angesprochen,

Warum dies?  Probleme in der Abteilung sollte man mit seinen Kollegen besprechen und nicht bei der Amts- oder Abteilungsleitung anprangern.

So macht man sich keine Freunde - aber scheinbar ist dies auch nicht deine Absicht.

So viel zum ÖD.

Suche dir einen Job über die Bundesagentur für Arbeit oder selbst.

Ob im Team oder als Einzelkämpfer - auch darüber solltest du dir mal Gedanken machen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Geh zum Arbeitsamt. Such dir selbst eine stelle. Du kannst an den Entscheidungen nichts ändern oder rütteln. Ich glaube nicht, dass irgendwas nicht rechtens war. Das müsste ein Anwalt prüfen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Bella19999
20.11.2016, 02:23

Wie erklärst du dir dann, das drei einen festvertrag bekommen haben und nur ich nicht? Das ist eine diskriminierung! 

0
Kommentar von piepsmausi26
20.11.2016, 02:39

Die können das selbst entscheiden. Wenn sie mit dir nicht zufrieden waren, aber mit den anderen schon...

0

Sei mir nicht böse, aber etwas Selbstkritik könnte nicht schaden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Such dir etwas anderes. Offensichtlich hat es dort einfach nicht gepasst. Warum also noch dort bleiben wollen? Sei doch froh, du musst nicht selbst kündigen und bekommst somit keine sperre bei der arbeitsagentur. Es ist zwar erstmal ein unangenehmes gefühl zu wissen bald ohne arbeit zu sein, und du bist im arbeitsleben noch etwas frisch...aber schon bald wirst du dich daran gewöhnt haben, denn die zeiten in denen man von der ausbildung bis zur rente im selben unternehmen bleiben konnte...und überhaupt noch eine rente bekam...in dessen genuss wir nicht mehr kommen werden...sind vorbei. Du brauchst dir also keine sorgen machen. Du wirst eine neue stelle finden. Du bist jung, fit, flexibel, kinderlos. Alles eigenschaften die man heutzutage am liebsten hat. Wird schon :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Bella19999
20.11.2016, 02:26

Meine Ausbildung, die übrigens sehr hart war, sollte nicht umsonst sein. Ich will nicht mit 10 Monaten Berufserfahrung da raus, sondern eine anderweitige Stelle bekommen.. das sollte intern möglich sein, /aber wenn der Chef dich hasst :( 

0

An deiner Stelle würde ich einen Termin vom Arbeitsamt erbitten und mich dort beraten lassen. Ich wünsche dir viel Erfolg!
MfG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?