Frage von Anastasia2608, 108

Der eine liebt und der andere lässt sich lieben?

Was meint ihr dazu? Ist es bei euch so ... oder war schon mal so? Meint ihr, dass eine Beziehung so wirklich besser funktionieren kann?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von CirschBerry, 24

Ich bin der Meinung, dass solch eine einseitige Beziehung nicht klappt. Bei mir ist/war es auch genau so.
In dem Fall habe ich geliebt, bzw. liebe noch sehr und mein (Ex)-Freund nicht. Ich war ihm schon wichtig, er wollte mich nie verlieren und wollte auch nie, dass es so weit kommt, dass wir uns trennen.
Ich allerdings konnte mit dem Gedanken nicht leben, dass mich die Person, die ich am meisten liebe und begehre, nicht dasselbe für mich empfindet und ich nicht sagen kann, dass jemand immer hinter mir steht, wenn ich ihn brauche oder ich einen Fehler gemacht habe und ich geliebt werde, so wie ich bin.
Jeder Mensch ist unterschiedlich. Ich glaube nur, dass der Mensch, der nicht liebt, zu einem Egoisten wird, was auch normal ist. Denn jeder Mensch ist ein Wesen, dass irgendwie an sich selbst denkt. Denn durch Liebe achtet man einander. Ist es nicht so, liegt es in deiner Hand, ob du mit so einer Situation umgehen kannst. Ich konnte es nicht und es macht mich immer noch verrückt. 

Kommentar von Anastasia2608 ,

Danke für dein Beitrag. Hat er dir gesagt, dass er dich nicht liebt. Oder wusstest du es einfach, hast es sozusagen gespürt?

Kommentar von CirschBerry ,

Ich habe gespürt, dass irgendwas nicht stimmte. Darüber war ich sehr traurig und ich hatte Angst, dass sich das bestätigt, was ich dachte. Als ich ihn darauf angesprochen hatte, dann hat er es mir offen und ehrlich erzählt. Ich habe die Beziehung nicht sofort beendet, wir wollten an uns arbeiten. Wie schon eine andere Antwort gesagt hatte, wenn nur einer gibt und der andere nicht, kann das nicht gut gehen. Er hat mich quasi komplett ausgenommen, ohne mir etwas zurückzugeben.

Kommentar von Anastasia2608 ,

Das ist natürlich hart.

Antwort
von Pramidenzelle, 48

Wenn es für zwei Menschen funktioniert, wer bin ich, ihnen zu sagen, dass das so nicht richtig ist? Menschen sind doch so unterschiedlich und die Liebe ist so kompliziert, da funktioniert einfach nicht für alle das gleiche Patentrezept. Ich finde es deshalb nur wichtig, wie es in meiner Beziehung funktioniert, und wenn andere Leute in anderen Beziehungsformen glücklich sind: Schön für sie.

Kommentar von Anastasia2608 ,

Die frage ist auch nicht, ob Sie das für richtig oder falsch halten. Mich haben einfach die Meinungen anderer Menschen interessiert.

Antwort
von PurpurSound, 57

Nach aussen kann sich "lieben" durchaus verschieden äussern (s sado-maso- oder sklaven-geschichten, oder auch nur die gute alte rollenverteilung mann-frau).

Wenn die zuneigung aber tatsächlich so verschieden ist stehen die chancen auf dauer schlecht!

Antwort
von konstanze85, 32

Unerwiderte liebe funktioniert nie.

Antwort
von kath3695, 19

Ich persönlich würde das auf keinen Fall wollen.

Antwort
von RobertMcGee, 50

Wenn man sich häufig damit abwechselt, funktioniert das super :)

Als einseitiges Grundschema für eine Beziehung ist sowas absolut ungeeignet.

Antwort
von Mistress321, 9

Es gibt eben Leute, die lassen sich gerne lieben und verehren und es gibt andere welche lieber die gebende Position übernehmen.

Wenn sich die richtigen Partner dafür gefunden haben, dann kann so etwas sogar sehr gut funktionieren. Es muss ja nicht überall absolute Gleichberechtigung herrschen.

Im realen Leben herrscht ja auch nicht absolute Gleichberechtigung.

Antwort
von Akainuu, 54

Funktioniert nicht.

Wenn ich das Gefühl habe, der Gegenpart gibt sich zu wenig Mühe, dann läuft doch was falsch. Umgekehrt genau so.

So läuft eine Beziehung nicht.

Kommentar von PurpurSound ,

Oh das gefühl kann täuschen da jeder auf anderes wert legt und oft nur das beobachtet. Schaut man unvoreingenommener hin dann zeigt sich oft, dass das ganze gar nicht so einseitig ist!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community