Frage von Mbartho, 44

Der effektivste Weg, eine Sound-Datei (Vortrag) in einen Text umzuwandeln?

Wie oben steht will ich einige Vorträge nicht nur in Audio haben, sondern auch ausgeschrieben haben. Was kann man da am besten tun?

Meine Ideen:

1. Audio anschmeißen und nebenbei einfach mitschreiben.

2. Audio anschmeißen und an ein Mikro mit Spracherkennungs-Software halten.

Antwort
von apophis, 31

Die Ausschlaggebende Frage hierbei ist, um wieviele Audiodateien es sich handelt bzw. ob diese öfter/regelmäßig auf Papier gebracht werden müssen.

Ist es nur eine einmalige Sache, ist es am effektivsten, das gesprochene einfach mitzuschreiben. Eine Software dafür zu suchen, zu testen und zu kontrollieren würde viel zu lange dauern.

Sind es bspw. 20-30 längere Dateien, eine Datei, die mehrere Stunden lang ist oder Du weisst, dass Du diese Arbeit regelmäßig verrichten musst, dann ist es durchaus sinnvoll ein Programm zu verwenden.
Dieses musst Du natürlich auch suchen, testen und kontrollieren, kannst Dich aber auf einen längeren Gebrauch vorbereiten. Dadurch kennst Du nach einer gewissen Zeit alle auftretenen Mängel/Fehler, kannst Dir die Einstellungen genauer angucken und Dich allgemein mehr mit der Software auseinandersetzen.

Kommentar von Mbartho ,

Das macht Sinn!

Eine Software, die eine Audio-Datei direkt umwandelt in Text, wie ein Format Converter ist vermutlich (noch) eine Traumvorstellung :D.

Kommentar von apophis ,

Keineswegs, solche Software gibt es durchaus.
"Listen N Write Free" ist beispielsweise eines.

Immer 100%ig korrekt arbeitet natürlich keines, dafür sind Stimme, Aussprache und Soundqualität einfach viel zu unterschiedlich.
Aber es gibt schon recht gute Programme, mit ingetrierter Korrekturfunktion und so weiter.

Kommentar von Mbartho ,

Ok. Listen N Write Free ist aber nicht automatisiert?

Kommentar von apophis ,

Anleitungen kannst Du schnell ergoogeln, da findet man was.

Antwort
von Nube4618, 32

Das mit der Spracherkennungssoftware funktioniert nur halbwegs ordentlich, wenn sie trainiert wurde und die Aufnahme klar und ohne Nebengeräusche vorliegt. Selbst dann gibt es noch viel zu korrigieren. Also Variante 1. 

Antwort
von polygamma, 29

Definitiv 1.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten