Frage von Schorschi12, 48

Der dritt letzte Trabant 601 kombi?

Hallo

Ich habe einen Trabant 601 auf dem Grundstück stehen von dem Teile aus dem 1,1 verbaut worden. Ich erzähle euch mal was ich scho heraus gefunden habe. Im Jahr 1990 wurde das Werk Sachsenring in Zwickau an VW übergeben. VW wollte aus dem restlichen Teilen und Karossen noch 10 Trabanten bauen. So bauten Sie aus den Teilen 10 Fahrzege, was nich vorätig war wurde vom 1,1 verbaut. bei meinem zb. die vordere radaufhängung Hinterachse und der Lichtschalt Sicherheitgurt ,Lichtschalter . Sitze die nur im 1,1 verbaut waren .... Jetzt habe ich die Frage ob ihr informationen habt oder ein Museum ,lehrling aus dem Werl etc.

MFG

Antwort
von larry2010, 21

ich empfehle dir auch, das horchmuseum zu besuchen und dich dort mal den leuten zu unterhalten.

das alles klingt zusammen phantasiert. eher wie eine geschichte, die nach dem 2. weltkrieg passiert ist. ala, das werk wurde demontiert und als es dann wieder von den besatzers, baute man aus dem restlichen teilen 10 fahrzeuge noch zusammen.

ich war schon mehrmals im horchmuseum und habe auch ein buch über das museum.

Kommentar von brummitga ,

ein Besuch im Horch-Museum lohnt sich immer.

Antwort
von beangato, 24

Sachsenring wurde nicht an VW übergeben, es wurde geschlossen. VW hat eigene Werksräume gebaut.

Anlässlich der Werksschließung hielt der Betriebsratsvorsitzende Fritz Warth am 30. April eine Abschiedsrede,

http://1989.dra.de/themendossiers/alltag/das-letzte-mal.html

Auf dem ehemaligen Betriebsgelände befindet sich heute das

http://www.horch-museum.de/

Vlt. kannst Du da Deine Fragen stellen.

Zu VW:

ab 1989 der Trabant 1.1

https://de.wikipedia.org/wiki/Volkswagenwerk_Zwickau

Der 601er wurde nie bei VW gebaut.

http://www.epoche-3.de/trabi.php

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten