Frage von schnugiputzzz68, 64

Der Drang zum Ritzen, was soll ich machen?

Hi, Ich habe vor 2 Monaten angefangen mich zu Ritzen, am Anfang war es nur oberflächlich und nach 2 Wochen hatte ich den Drang Blut zusehen. Seid 2-3 Wochen habe ich es nicht mehr getan weil mir eine Freundin die augengeöfnet hat. Dich jetzt geht es mir wieder schlechter und ich hatte schon die ganze Zeit den drang und deshalb habe ich es wieder getan. Ich will das doch garnicht aber es ist eine Art Ventil zum druckablassen. Soll ich mit jemand darüber reden, ich würde gern mit meinem Klassenlehrer reden aber ich habe nicht mehr lange Schule und nächstesjahr haben wir ein anderen Klassenlehrer.

Antwort vom Psychologen online erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Frage. Kompetent, von geprüften Psychologen.

Experten fragen

Antwort
von Gaia222, 18

Am besten wäre es, wenn du dich deinen Eltern anvertraust. Und ihr einen Termin beim Psychologen vereinbart, damit du dort bei Gespächen herausfinden kannst, was der Grund dafür ist, das du das tust und deine Probleme aufarbeiten kannst.

Antwort
von Linileinchen, 27

Wenn du reden willst dann red doch, ob dein Klassenlehrer jetzt noch eine,zwei oder fünf Wochen dein Lehrer ist, ist doch egal. Wenn es garnicht geht Versuch es mal dir ein Gummi dagegen zu flitschen, könnte klappen

Antwort
von konzato1, 20

Ich bin jetzt kein Psychologe, aber ich würde dir empfehlen, die Turnschuhe anzuziehen und eine große Runde um den Block joggen.

Antwort
von abrey, 17

Ritz in etwas anderes rein, vielleicht hilft das. Red doch mit deinen Eltern oder einer sonstigen Vertrauensperson darüber. 

Viel Glück ich hoffe für dich du kannst aufhören damit. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten