Der der in mich verliebt ist, will jetzt ins Militärdienst und sein zivi machen?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Der junge Mann muss ja irgendwie vorwärts kommen im Leben., Da kann er auf eine Liebe nicht direkt Rücksicht nehmen. Und was spricht dagegen zusammen zu sein und den Militärdienst gleichzeitig abzuleisten ?

Ich verstehe auch nicht so recht, warum man sich Zeit lassen muss um eine Beziehung zu beginnen. Entweder man mag sich oder man mag sich nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von juliamauss
23.05.2016, 10:13

Ja wir waren schonmal zusammen und ich muss es mir halt gut überlegen ob ich ihm wieder vertrauen kann, den damals hat er sch.. Gebaut.

0

Warum sollte jemand vorgeben seinen Dienst an der Waffe zu leisten und es doch nicht vorhaben?
Die Bundeswehr kann einem gute Chancen bieten, stellt aber auch gewisse Anforderungen und man muss mit Einschränkungen / Bedingungen leben. Kann also sein, dass er den Dienst ableisten will um zu gucken, ob das was für die Zukunft ist. Was sollte das jetzt mit dir zutun haben?
Ich wurde noch einberufen...hatte also keine Wahl außer Zivi zu leisten...und die Erfahrung war nicht schlecht. Aber danach wusste ich auch, dass ich den Weg nicht weiter gehe.
Dieser Dienst ist zwar nun freiwillig, dennoch tut keinem dieses eine Jahr weh.

Ach und für die Zukunft: anders als ihr Frauen schreiben und handeln wir nicht immer mit Kalkül...wir teilen oft lediglich mit.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Warum sollte er das nicht machen können? Ist ja auch nicht anders , als würde er für ein Studium weggehen. Man kann doch nicht für eine andere Person seine Träume aufgeben und Erfahrungen nicht machen. Stell dir vor , du willst dann doch nicht und er gibt das für dich auf. Außerdem ist das ja ein Job bei dem man Geld verdient und wenn er den nicht antritt , fehlt ja das Geld. Das bekommt man alles in den Griff,wenn die Gefühle stimmen , auch wenn Militärdienst derzeit sicher nicht lustig ist

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Er hat dir gegenüber keine Verpflichtung. Was erwartest du...dass er so lange daheim sitzt und wartet, bis du dich entschieden hast?

Vielleicht kommt das hier auch nur falsch rüber, aber du erwähnst eigentlich nur, dass ER dich liebt und ER jetzt aber geht. Was ist denn mit dir...hast du Interesse an ihm?

Ich finde es absolut richtig, was er macht. Wenn man in einer funktionierenden Beziehung ist, spielen solche Sachen schon eher eine Rolle (wer zieht wohin, Job, Schule etc), aber in so einer unsicheren "schauen wir halt mal..."-Phase muss jeder auch ein bisschen auf sich und seine Zukunft schauen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von juliamauss
23.05.2016, 10:17

Ja ich glaube ich habe es falsch formuliert. Aber es ist kompliziert bei uns. Wir waren schonmal zusammen und da hat er mein Vertrauen an ihm zerstört. Er ist bisschen so abhängig von seiner Mutter ich muss es mir halt gut überlegen ob ich ihm wieder vertrauen kann.
Und da er etwa 2000 km weit weg von mir wohnt kann ich mich doppelt so viel überlegen. Und wieso fragt er mich erst wie lange wir dann dort bleiben usw und dann auf einmal will er ins Militär??

0
Kommentar von juliamauss
23.05.2016, 10:25

Hmm ja hast ha auch recht irgendwo aber, ich verstehe es trotzdem nicht wieso er hetzt so spontan entschieden hat vor paar tagen war es doch auch anders.
Ich habe ja nichts dagegen das er sein Militärdienst machen will oder macht aber es ist halt für mich konisch das er das genau fast wenn ich dort bin machen will.

0
Kommentar von juliamauss
23.05.2016, 10:39

Nein aber ich finde es halt schon so bisschen naja wie soll ich sagen sch.. Das er jetzt plötzlich geht.
Daraus denke ich halt das er mich doch nicht liebt sonst würde er doch auf mich warten oder?
Liege ich da falsch?

0
Kommentar von juliamauss
23.05.2016, 10:45

Ja aber was soll ich den jetzt machen? Was denkst du?
Wie soll ich sonst verstehen ob er mich wirklich lieber oder doch nicht?
Er hat es seiner Familie schon gesagt also wird es dann schon was ernstes. Richtung Heirat und so...

0

Gibt ein Problem: In Deutschland haben wir die Bundeswehr und das ist eine Berufsarmee, sprich es gibt keine Einberufung von Zivilisten. Er oder sie müssen sich für den Dienst an der Waffe qualifizieren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

1) es gibt keine Wehrpflicht mehr! 2) Zivi = Zivildienst ist nicht das selbe wie "Militärdienst". Er muss da nichts mehr hinter sich bringen, er kann sich nur freiwillig entscheiden eine Grundausbildung bei der Bundeswehr zu machen.

Evtl. will er dich bei deiner Entscheidung unter Druck setzen, also entweder ihr kommt zusammen, oder er "zieht in den Krieg" ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du hast ihn hängen lassen, wieso soll er dir Prinzessin nachrennen?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von juliamauss
23.05.2016, 10:11

Ich habe ihn nicht hängen gelassen, es ist bisschen kompliziert bei uns wir waren schonmal zusammen.

0

Was möchtest Du wissen?