Frage von lostsoul1, 49

Der beste Freund von meinem Ehemann flirtet mit mir, wie damit umgehen?

Ich weiß nicht ob ich Paranoid bin deshalb stelle ich diese Frage. Schon über mehrere Jahre kamen paar Aktionen die mich über das Verhalten des besten Freundes zum grübeln brachten. Stets habe ich meine Gedanken verdrängt weil ich nicht daran glauben will dass sowas passiert.

Nun kam er gestern während ich beim Hausarbeiten schreiben war ( ich studiere) in mein Zimmer und schien ständig Gründe dafür gesucht zu haben, während mein Mann abwesend war. Einmal wars n Taschentuch, dann weil angeblich jmnd klingelte, dann weil ich angeblich schwanger sein soll und er mir gratulieren will ... ständig platze er ins Zimmer rein. Ich fühlte mich da schon etwas komisch dabei, schließlich ist das Schlafzimmer schon eine privat Sache und da platzt man als Gast nicht ständig rein.

Bevor er endlich ging hat er meine "schöne"Frisur komplementiert und meinte dass mein Sohn sich schlägern wird wenn er jugendlich wird, weil ich so eine hübsche Mutter sei die von jüngeren angemacht werden wird . Lauter so Zeugs halt. Anfangs fand ich das noch lustig, aber mittlerweile merke ich dass auch mein Verhalten sich verändert. Ich meide Augenkontakt und halte die Convo kurz sodass es nicht zu tieferen Gesprächen kommen kann. Ich möchte nicht dass sich eine Chance ergibt dass er denkt ich Spiel das Spielchen mit. Ich fühl mich langsam so als würde ich meinem Mann was verheimlichen, obwohl nichts passiert ist.Trotzdem schwindet das Gefühl nicht, dass der Freund mich hin und wieder versucht zu imponieren oder Nähe zu mir sucht. Zb als wir ihn mal besucht haben fragte ich Ihn wo die Toilette sei und anstatt mir die wegweisung zu geben, fasste er mich an den Schultern und begleitete mich dort hin.

Aber Männer sind doch so Loyal zu einnander , kann das wirklich sein dass sein bester Freund von 17 Jahren hintergehen würde? Steht es in meiner Verantwortung ihn zu warnen? Bilde ich mir das nur ein, aus ego gründen? Schließlich hat er eine Freundin , mit der er Kinder plant. Soll ich ihn bei nächster Gelegenheit darauf ansprechen und ihn bitten distanz zu mir zu nehmen?

Antwort
von beroud, 21

nicht ganz einfach zu beurteilen und nicht ganz einfach zu reagieren - die beiden kennen sich lange und der freund kann alles leicht abstreiten

wenn es aber tatsächlich so ist, wie du vermutest, dann ist der wirksamste und zugleich diplomatischste weg die nähe zu seiner freundin zu suchen

die ganze betrugskiste funktioniert ja nur, solange die beiden frauen in seinem leben sich nicht kennen, sich nicht treffen, sich nicht austauschen

du brauchst das thema nicht einmal bei seiner freundin anschneiden - allein dadurch, daß du genau das tun könntest, wird ihm die sache zu heiß werden

Antwort
von thlu1, 6

Verantwortung trägt jeder für sich selbst. Wenn er mit dir flirtet, ist er für sich verantwortlich, niemand sonst.
Du kannst dich fragen in wieweit du das zulassen willst.
Solange es gewisse Grenzen nicht überschreitet, hätte ich da jetzt nicht so das Problem.

Antwort
von User1952, 8

Rede mit deinem Mann darüber. Wenn das nichts nützt dann versuche dem Freund deines Mannes aus dem Weg zu gehen.
Du kannst dem Freund aber auch sagen er soll sich dir gegenüber anders verhalten.

Antwort
von laserata, 26

"... und anstatt mir die wegweisung zu geben, fasste er mich an den Schultern und begleitete mich dort hin." 

AUCH das ist ganz sicher nicht neutral. So wie du alles beschreibst, würde ich sagen, dass du mit deinen Vermutungen ganz richtig liegst.

Hast du denn noch nie deinem Mann mal was gesagt?? Wohl oder übel müsstest du das doch mal tun, oder?

(PS: bin männlich)

Antwort
von Yogh23, 24

Nein, Männer sind nicht loylal zueinander und jeder nimmt sich was er kriegen kann. Und ich denke, Du siehst das schon richtig, aber ausser,dass Du dem mal feste auf die Fres*e hauen solltest,habe ich keinen Rat für Dich

Kommentar von laserata ,

Viele Männer sind doch sehr loyal - ich z.B... In diesem Fall sieht das aber tatsächlich wohl ganz anders aus.

Kommentar von Yogh23 ,

Ich wollte auch den einigen wenigen nicht vors Schienbein treten aber mit über 50 hat man schon so einiges gesehen und auch selbst erlebt.Und meine Erfahrung, nicht nur meine persönliche ,sondern auch,was ich so in meinem Umfeld mitbekam deutet darauf hin, dass Männer tatsächlich eher Schweine sind,die fressen,was man nur so fressen kann.

Damit möchte ich jetzt auch nicht dieses vielleicht wirklich hübsche Mädel beeindrucken,sondern Ihr nur aufzeigen,dass je hübscher, desdomehr in Gefahr.

Kommentar von Yogh23 ,

Zeit war schon abgelaufen also nochmal neu :

Ich wollte auch den einigen wenigen nicht vors Schienbein treten aber

mit über 50 hat man schon so einiges gesehen und auch selbst erlebt.Und
meine Erfahrung, nicht nur meine persönliche ,sondern auch,was ich so
in meinem Umfeld mitbekam deutet darauf hin, dass Männer tatsächlich
eher Schweine sind,die fressen,was man nur so fressen kann.

Damit
möchte ich jetzt auch nicht dieses vielleicht wirklich hübsche Mädel
beeindrucken,sondern Ihr nur aufzeigen,dass je hübscher, desdomehr in
Gefahr.

Gleichzeitig waage ich aber auch zu behaupten, dass Du da
dummes Zeug scxhwätzt, als wären Dir beim Anblick der hübschen Nachbarin
noch keine komischen Gedanken und Träume gekommen. Gefahren kann "Mann"
erst dann sehen,wenn sie erkannt wurden.

Daher ist der erste Weg zur Besserung --> Selbsterkenntnis.

Glaub mal nicht, dass ich nicht wüsste wovon ich rede.

Umgekehrt geht das nämlich auch.

Also eine Frau, welche versucht ....., muss ich ja nicht weiter ausführen.

Menschen halt.

Kommentar von derBertel ,

Ab dem Satz: " Umgekehrt geht das nämlich auch." warste mir dann mal richtig sympathisch. :-)

Kommentar von Yogh23 ,

Auf die Gefahr hin, dass das dann nichts mehr mir der Frage der Fragestellerin zutunht erübrige ich mir dann mal jeden weiteren Kommentar ......    ;-)

Antwort
von hugoblaschke, 16

Ja, so was passiert jeden Tag. Loyaliät hindert das nicht.

Du sollst drüber mit deinem Mann reden und Distanz zu dem Freund halten. Irgendwie Distanz als Ehepaar halten, selbst wenn die Freundschaft zu Grunde geht.

so ist das Leben.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten