Frage von jonsnow24, 50

DER BESTE BERUF FÜR MICH?

Hallo,
ich habe keine Ahnung was ihh später einmal machen will. - Ich gehe zurzeit auf ein Gymnasium.
Meine Interessen & Punkte zur Jobwahl:

Ich liebe Aktien,Fonds,Allgemein die Börse

bin intressiert an Wolkenkratzern,Immobilien,Hotels

Mein Traum ist es später mal an der Wall Street zu arbeiten (wird wohl nie in Erfüllung gehen da man ja in Harvard studieren muss (denk ich) :( )

Und ich würde auch sehr gerne mal hauptberuflich ''Investor'' sein (Immobilien,Aktien,Fonds,...) wie Warren Buffet,Donald Trump,Sheldon Adelson,...

Man muss sehr gut in dem Job verdienen -> als späterer Investor braucht man Kapital.

Könnte mir auch vorstellen ein Beruf zu machen in dem man in etwas investiert (falls es sowas ähnliches gibt)

Lasst euch was einfallen weil mir fallen keine Jobs ein die noch Zukunft haben im Bereich Aktien,Investieren,Immobilien...
(sind leider alle ausgestorben durch Computer & Roboter wie Immobilienmakler,Börsenmakler,Fonds und Hedgefondsmanager,Wertpapieranalyst,...)
Danke!!

Support

Lieber jonsnow24,

bitte achte darauf, dass Du nicht mehrfach eine gleiche oder sehr ähnliche Frage stellen darfst. Gib der Community etwas Zeit Deine Frage zu beantworten. Wenn Du dennoch das Gefühl hast, noch nicht genügend Rat bekommen zu haben, kannst Du unterhalb Deiner Frage auf den Link "Noch eine Antwort bitte" klicken. Dann erscheint Deine Frage im Bereich "Offene Fragen" an entsprechender Stelle und die Community weiß, dass Du weitere Antworten benötigst. Deine Fragen werden sonst gelöscht.

Herzliche Grüße

Klaus vom gutefrage.net-Support

Antwort
von troppixi, 39

Ich habe deine anderen Fragen gelesen.

Du liebst die Börse? Warum? Davon hast du ungefähr so viel Ahnung wie ein Clownfisch vom Ackerbau.

An der Wallstreet einen Platz zu bekommen ist sogar härter als einen Platz in Harvard zu bekommen. Die prozentuale Ablehnungsquote von Goldman ist höher, als die von Harvard.

In einer anderen Frage hast du geschrieben du seist 15 und gehst in die neunte Klasse. Mit anderen Worten du hast noch eine Menge Jahre vor dir bevor es überhaupt aktuelle wird, aber spamst jetzt schon seit Tagen diese Seite mit deinen wirren Fragen voll? 

Antwort
von valvaris, 31

Dann kommt ganz klar erstmal Buchhaltung und/oder Wirtschaft als Studium, da kannst du später auch weiter in die Finanzwelt vorstoßen.

Antwort
von JuliNM, 15

Es gibt Leute die dafür bezahlt werden die genau solche Fragen zu beantworten. Geh zur Berufsberatung denn wenn du in die Schule gehst bietet sie dir sowas an und zur Not kannst du immer ins Arbeitsamt gern da gibt es immer ein BIZ

Antwort
von Ralfi1988, 27

Es macht keinen Sinn, sich vor dem Studium schon festzulegen, was genau man werden will. In 99% der Fälle landest du nämlich irgendwo anders. Studiere daher etwas mit Finanzen (International Finance z.B.), viele Profs sind selber Investment Banker und ähnliches, da bekommste dann einen guten Einblick. Oftmals ist da auch ein Praktikum Pflicht, da kannst du ja in eine Branche deiner Wahl einsteigen. Alles, was du über Aktien, Fonds, Derivaten und so weiter weißt ist nichtmal die Spitze des Eisberges, daher entscheide dich nach dem Studium ;)

Antwort
von Interesierter, 19

Kann es sein, dass deine Träume hier etwas mit dir durchgehen?

Um einen Wolkenkratzer zu bauen, brauchst du erst mal ein richtig tiefes und schweres Fundament, denn sonst fällt dein Turm einfach nur um.

Dieses Fundament ist nicht Geld sondern Wissen, Entschlusskraft Menschenkenntnis und Willensstärke.

Mit diesen Grundbausteinen kannst du sehr viel erreichen. Ich glaube, wenn du sehen würdest, wie es an der Wall Street oder auch an der Frankfurter Börse zugeht, würdest du den Job nach einer Woche nicht mehr haben wollen. Du wärst desillusioniert.

Investmentgeschäfte werden nicht aus der Hüfte geschossen sondern von langer Hand vorbereitet. Da werden viele mögliche Szenarien durchgerechnet und alles genau geplant.

Antwort
von oase2, 12

Klar mit Tierwirtschaft, erst mal den Scheisseschieber schwingen .

Antwort
von christl10, 19

Im Grunde hast Du ja schon eine klare Vorstellung was Du werden willst. Ein Millionär, ein Investor, ein Makler an der Wall Street usw. Daher befasse Dich doch eher mit der Frage: Wie werde ich das, anstatt die ganze Zeit hier zu fragen was Du werden sollst. Mach erst einmal Dein Abi, wenn Du das überhaupt schaffst und dann kann st Du immernoch schauen wie es weiter geht. 

Antwort
von ScharldeGohl, 36

Du stellst seit einer Stunde dieselben Fragen mit leichten Abwandlungen. Was denkst du, was dabei herauskommt? Du kannst ein Fondsmanager werden, wenn du eine entsprechende Ausbildung gemacht hast und dich bei den entsprechenden Banken bewirbst.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community