Frage von international90, 94

Der Autoverkäufer (Privat) hat mich belogen. Hab ich Recht auf einen Rechtsanwalt?

Ich habe einen Wagen der nur manchmal anspringt und manchmal mitten auf dem Weg wenn ich aufs Gaspedal trete nicht geht ! Als der Verkäufer zu mir kam und sich das Auto angeschaut hat hat das Auto beim ersten Versuch funktioniert (Was natürlich nur ein Zufall war) Am nächsten Tag sprang der Wagen zwar an aber mitten auf der Fahrt ging das Auto nicht weiter. Ich hätte sterben können ! Das habe ich dem Fischkopf auch beschrieben. Der Tüv dies und das war alles neu und er hatte auf dem Kaufvertrag nochmals schriftlich angegeben das das Auto keine Mängeln hat.

Zudem habe ich erfahren das er eines Autohaus hat und auf dem Serviceheft warn nur Stempeln aus seiner eigener Werkstatt hat ! Ich denke das er alles verfälscht hat ! Er hat gemeint das es ein kleiner Ruckler gewesen wär. Dann habe ich ihm gesagt : Okay wenn es nur ein kleiner Ruckler ist, dann haben sie ja eine eigene Werkstatt, beseitigen sie das !"

Ich habe ihn wieder angerufen und wir werden uns wieder treffen. Entweder machen wir den Kaufvertrag rückgängig oder er übernimmt die Werstattkosten ! Wenn nicht dann geh ich zu meinem Anwalt !

Antwort
von RobTop96, 27

Du kannst Dich jederzeit an einen Anwalt wenden. So ein Verfahren kann aber lange dauern und viel Kosten. Ein Bekannter von mir wollte mal einer Werkstatt Fusch nachweisen. Bis zum Urteil ist über ein Jahr vergangen und er musste rund 7.000,- € (Anwalt, Gericht, Gutachter) vorstrecken.

Wenn Du nicht versichert bist, zahlst Du das alles selbst und kriegst es erst wieder, wenn Du den Prozess gewonnen hast.

Antwort
von kenibora, 66

Recht auf Anwalt hast Du jederzeit und überall, musst ihn jedoch vorab zunächst selbst bezahlen können...! Es sei denn Du hast eine entsprechende Rechtsschutzversicherung?

Kommentar von international90 ,

Habe ich nicht aber da ich momentan nicht arbeite müsste das für mich günstiger sein. Ich war nämlich schon einmal.

Kommentar von kenibora ,

Bei Autokauf muss man einfach vorsichtig sein und einen entsprechenden Vertrag abschliessen. Gibt es vorgedruckt auch beim ADAC!

Antwort
von Gewuerzgurke99, 59

Auf einen Rechtsanwalt hast du immer recht . Organisiert dir einen und der klärt das für dich. Das kostet aber ein bisschen was

Antwort
von Novos, 38

Warum hat er das Auto privat verkauft, wenn er eine Autowerkstatt hat? Oder wurde es im Auftrag einer Privatperson verkauft?

Kommentar von international90 ,

Ja

Aber der Vogel hat den Wagen bestimmt aus seiner eigenen Werkstatt rausgeholt

Kommentar von Novos ,

wenn er im Auftrag verkauft hat, wende Dich an den Vorbesitzer des Fahrzeuges.

Antwort
von Soulwalker, 40

Auf jedenfall

Antwort
von Negativ25Jahre, 38

Auf jeden Fall sollst du einen Anwalt nehmen. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten