Frage von MiiaMi, 29

Der Arzt meinte es sei ein Lymphknoten,aber es geht nicht weg?

Seit etwa 3 Wochen fiel mir ein Knubbel hinterm Linken Ohr auf,der hart ist und sich nicht bewegen lässt.Als ich beim Arzt war,meinte er es sei ein Lymphknoten der lange bleibt,und verschrieb mir eine Salbe.Das war vor fast 2 Wochen,allerdings ist es immernoch nicht weg.Wenn ich mit dem Finger drüber fahre,fühlt es sich so an als ob da Luft wär,also das es so "verpufft." So langsam mache ich mir Sorgen ob es nicht ein Tumor ist :(

Antwort
von jule1502, 16

Lymphknoten gehen in diesem Sinne nicht weg ....Sie sind im ganzen Körper verteilt ...Das Lymphsystem verläuft ähnlich wie die Arterien / Venen durch den ganzen Körper ..... 

Das einzige was nun sein kann ist das dein Lymphknoten angeschwollen ist deswegen spürst du auch diesen Kurbel  das bedeutet in der Regel das das Immunsystem gegen irgendwas kämpfen muss z.B an dieser Stelle gegen eine Erkältung oder ähnlichem

Das ist also nichts schlimmes , wenn es dich trotzdem so sehr beunruhigen sollte , hol dir doch noch eine Zweitmeinung  von einem anderen Arzt ein 

LG

Kommentar von MiiaMi ,

ja nur in Google stand,das es sich um Tumore handelt,wenn sich die Stelle nicht bewegen lässt und schmerzfrei sei,daher bin ich ängstlich :/

Kommentar von jule1502 ,

Dann geh am besten nochmal zum Arzt ein Onkologe  ist ein Spezialist für Krebserkrankungen....Der kann das ganze nochmal genau unter die Lupe nehmen

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten