Was mache ich mit einem "anderen" Mann in meinem (Ehe)Leben?

... komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Hallo!

Ich glaube, Du bist hier mit einem Problem konfrontiert, von dem nicht wenige betroffen sind. Zunächst die großen Gefühle (wenn überhaupt), Beziehung, vielleicht auch Ehe, dann das allmähliche Schwinden der Gefühle, der Alltag, die Gewohnheit, die Routine, das (insgeheime) Sehnsuchtsloch in der Seele, das immer größer wird - und in dieser Alltagstrübnis flammen plötzlich Gefühle für jemand anderen auf. Und nach unseren gängigen Konventionen darf das eben nicht sein, weil dadurch bestimmte partnerschaftliche Exklusivrechte verletzt werden. Dies führt dann notwendigerweise zu diesem Dilemma, in dem auch Du steckst.
Es wird letztlich darauf ankommen, was Dir wichtiger ist bzw. was stärker in Dir ist: Deinen Gefühlen zu folgen oder am Ausgelaugten festzuhalten und eine Beziehung zu leben, die es als Liebesbeziehung gar nicht mehr gibt. Es ist ja recht häufig so, daß einerseits zwar die Meinung besteht, eine partnerschaftliche Beziehung müsse auf Gefühlen, auf Liebe beruhen, es andererseits aber auch abgelehnt oder zumindest sehr kritsich gesehen wird, wenn das nicht mehr der Fall ist und jemand die Konsequenzen daraus zieht. Und so leben halt viele in ihren dahindämmernden Schauspiel-Beziehungen und verhungern emotional dabei, sind dabei nicht unbedingt unglücklich, aber auch weit vom Glück entfernt.

Wenn Du Angst vor einem Treffen hast, dann liegt das wohl daran, daß Du Angst vor Deinen eigenen Gefühlen hast. Denn offensichtlich ist Dir durchaus bewußt, daß dies Folgen haben könnte. Und so ziehst Du es vor, alles in der Schwebe zu halten, Kopf gegen Herz. Was für Dich wichtiger ist, kannst nur Du entscheiden.
Am Ende des Lebens bereut man jedenfalls nicht das, was man getan hat, sondern das, was man nicht getan hat.

Liebe Grüße

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

 Du solltest lieber darüber nachdenken, wo das hinführen könnte, wenn du dich mit ihm triffst. Da solltest du nicht nur an dich denken, nur weil du dich nicht glücklich fühlst. Denn es hört sich nicht so an, als würdest du misshandelt oder sonst etwas, das du es nicht mehr aushälst. Kinder brauchen Vater und Mutter, um sich gesund zu entwickeln. Du hast keine Vorstellung, was in ihnen zerstört wird, wenn ein Elternteil geht und es ist mehr als traurig, dass du dein Glück über das deiner Kinder stellst. Wenn du auch nur ein bisschen Pflichtbewusstsein hast, dann machst du dir mal Gedanken darüber.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich weiß nicht wie Ehe aussieht! Bist du zufrieden, ist dein Mann zufrieden? Habt ihr Kinder? Was reizt dich an dem anderen Mann?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ganz offensichtlich haben diese sieben Jahre Ehe mit deinem Mann nicht so ganz das gehalten, was Du dir wohl auch von ihnen versprochen hast und nun kam halt irgendwann dieser andere Mann mit ins Spiel und nun stehst Du sozusagen an einer Weggabelung wo Du dich entscheiden musst welche Richtung Du einschlagen möchtest. Bevor Du dich zu unüberlegten Dingen hinreißen lässt, da wäre es sinnvoll noch mal in Ruhe über alles nachzudenken und eventuell dich auch mal mit deinem Mann über einiges zu unterhalten und ich vermute es gibt einigen Gesprächsbedarf.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Liebes Mädel, ich bin 60 und steh hier seit längerem mit vielen interessanten Frauen im Kontakt. Und da gibt es auch einen sehr engen, ganz engen persönlichen Kreis. Wo man schon überlegt, was wäre, wenn. Ich weiß, was ich hab, mit der Zarten. Und diese weiß, was ich im Netz hab. Und kennt sich da mit einigen auch persönlich oder per Telefon. Und ich würd da die anderen Frauen auch gern kennenlernen, und die Zarte wäre aber dabei. Das fordere ich ein!

Was Du suchst ist Vertrauen. Wahrscheinlich ist uns das irgendwie geglückt. Eine Affäre neben Deinem Mann, das geht nicht gut. Eine Affäre neben meiner Zarten? So viele Brücken gibt es hier nicht...

Überleg Dir das für Dich und für ihn!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sprich mit deinem Mann...hilft wirklich..sag einfach dass die letzte Zeit ganz schön anstrengend für dich ist wegen einem anderen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein tue es nicht. Findest du das nicht unfair gegenüber deinem ehemann?hat er die wahrheit nicht verdient?stell dir vor du wärst in seiner situation?.wie hättest du dich gefühlt?

Schlieslich sind 7 jahre eine lange zeit.denn du so unglücklich bist denn wäre der erste schritt das gespräch mit deinem mann

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Schwer zu raten..eine ratgebende Antwort darauf zu haben!

Deine Angst könnte ich nachvollziehen..aber auch erscheint mir, du bist in deiner Ehe nicht glücklich? Wärst du es..würden deine Gedanken nicht in die Richtung gehen bzw. hättest du vor einem Treffen keine Angst.

Der richtige Schritt..den wirst du sicher erst später, evtl. nach einem Treffen, feststellen können!?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ichbin1985
27.12.2015, 20:39

Ich bin nicht glücklich aber dann hibt es tage da ist alles okay. Ich will ihn treffen habe aber angst

1

über 7 brücken mußt du gehen  7 dunkle jahre überstehen

der verstand sagt nein

die gefühle sagen ja

der verstand lebt in der vergangenheit und in der zukunft , er sagt das du das lieber bleiben lassen sollst und macht dir ein schlechtes gewissen, weil er weiß wie das ausgehen kann.

Doch Halt, weiß Dein Verstand wie es ausgehen wird ?

Nein das kann er nicht wissen.

Du mußt nun entscheiden was Du tust und entweder Deine Gefühle leben und schönen Sex haben oder Deine Ehe weiterführen und so tun als ob nichts gewesen ist.

Es gäbe da noch die Möglichkeit Deinen Mann einzuweihen

Doch das ist riskant.

Vieleicht machst Du das mal heimlich mit dem Anderen Mann und hoffst das alles gut geht und weißt hinterher das Du dir mehr vorgemacht hast als es tatsächlich gewesen ist.

Vieleicht kannst Du dich auch nur so treffen und möchtest dann garkeinen Sex mehr mit ihm haben

Sex ist immer schön und macht Spaß

Aber vermutlich wird er auch kein Kunststück vollbringen, jedenfalls solltest Du dir das aus dem Kopf schlagen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?