Frage von gedankenkuesse, 37

Deprotonierung von Eisenchlorid - Gleichung richtig?

ist folgende Reaktion eine Deprotonierung?

FeCl3 + 3NaOH -> Fe(OH)3 + 3NaCl

Antwort
von Luca2698, 20

Da stimmt etwas nicht...

 Auf der Eduktseite hast du drei Chlorid- Ionen, auf der Produktseite dann nur noch zwei. 

Außerdem stimmen die Ladungen nicht... Dein dreifach positiv geladenes Fe- Kation wird zu einem zweifach positiv geladenen Fe- Kation. Ist zwar möglich, aber nur wenn auch eine Oxidation stattfindet. 

FeCl3 + 2NaOH -> Fe(OH)3 +3 NaCl würde eher passen.

Aber nun zu deiner eigentlichen Frage:

Das Eisen(III)chlorid wird nicht deprotoniert. Wie auch? Es besitzt kein Wasserstoff- Proton, welches im Zuge einer Säure- Base- Reaktion abgegeben werden könnte. Außerdem müsste es mit der korrespondierenden Base NaOH reagieren, wobei sich Wasser bilden würde. Auf der Produktseite findet sich aber kein Wasser

Kommentar von gedankenkuesse ,

Ah ja, bei der Reaktionsgleichung hab ich mich vertippt. 

Aber wie kann man die Reaktion dann benennen?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community