Wie kann man Depressionen ohne Medikamente wegbekommen?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Das hab ich mich vorhin auch schon gefragt und immernoch keine gute Antwort.

Depression erkennst du, wenn du noch nicht alleine lebst mindestens ne Woche nicht aus dem Zimmer willst oder ansonsten nicht aus dem Haus.

Und wenn du schon soviel geheult hast, dass nichts mehr kommt und du einfach so traurig wirst, weil du schon dauernd über alles Mögliche, dich und das Leben, traurig warst, dass inzwischen jeder Anlass ausreicht um davon wieder traurig zu werden.

Deswegen denke ich mal, ist es nur halbsoschlimm.

Aber was tut man da...

Natürlich Abstand zu vielem Essen, Drogen, Gewalt und selbstverletzendem Verhalten einhalten. Das reitet einen weiter rein, zieht einen weiter runter, zerstreut das Gefühl in weitere Lebensbereiche.

Ok, also hilft das Gegenteil. Entspann dich in Bereichen, wo nichts schiefgehen kann. Bei Spaziergängen, Sport oder handwerklichen Dingen. Nicht zuu übertrieben natürlich. Aber wenn man sich ein paar Tage ausprobiert, kommt man wieder in geordnete Bahnen.

Liebeskummer oder ähnliches bewältigen die Leute auf zweierlei Arten, entweder in eine Beschäftigung vertiefen (Arbeit, Sport, Hobby) oder brüten es für sich aus (Spaziergänge, Bad, was kreatives oder so, und Ablenkung).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Morf01
06.03.2016, 10:33

Dankesehr 

0

Was möchtest Du wissen?