Frage von Katze192, 23

Deprimiert seit Tod der Katzen?

Ich bin fast 14 und meine letzte Katze ( von zweien) ist im Oktober 2015 gestorben, ich war quasi mit ihnen aufgewachsen ,da ich die seit meinem 2 . Lebensjahr bei mir hatte. Wir hatten immer ein gutes Verhältnis und ich hatte ein starkes Bund mit ihnen. Nun sind beide gestorben und ich habe eine unglaubliche Leere in mir, die mich total runterzieht. Wegen meiner schlechten, deprimierten Art sind meine Eltern auch ziemlich genervt von mir und streiten sich fast jeden Tag mit mir, weswegen ich sehr traurig und deprimiert bin ( keine sorge ich bin nicht so verrückt und ritze mich) und einfach etwas die Lust am Leben verloren habe. Ich hätte gerne wieder wenigstens eine Katze, aber mein Vater ist dagegen weil sie ''ja eh nur dreck machen'' und meine Mutter ist dafür, aber trotzdem auch dagegen. Ich weiss nicht mehr weiter und obwohl das hier keine Selbsthilfegruppe ist hoffe ich dass sich das hier jemand zu herzen nimmt :)

Antwort
von Nachtpelz, 14

Bleib normal, denn es kann sein, dass deine Eltern dir sonst erst recht keine Katze(n) mehr holen wollen, wenn sie sehen wie du nach den Tod bist. Klar trauerst du aber jeder geht mal :)
Versuch sie zu überreden. (Nerve sie aber nicht jedes Mal damit!)
Zeige dich normal und anständig, dann Versuch mit ihnen mal ins Tierheim zu gehen und sie davon zu überzeugen, dass die Tiere alle auf ein schönes Zuhause warten.
Zu deinem Vater: nicht alle Katzen machen Dreck. Sag ihm, dass die neue Katze dann sauber sein wird und du ihr vieles beibringen wirst.

Viel Glück! :)

Kommentar von Katze192 ,

Vielen dank, ich werde es so versuchen!

Antwort
von Negreira, 5

Daß Du traurig bist, kann ich gut verstehen, das tun aber nicht alle Menschen und Auch Deine Katze würde es nicht wollen.

Bitte versuch doch erst mal, diese Trauer in den Griff zu bekommen, sprich benimm Dich wie ein halberwachsener Mensch. Dann versprichst Du, natürlich auch die Katzenkloarbeit nicht nur Deiner Mutter zu überlassen und ansonsten Dich selbstverständlich auch um die Katze zu kümmen. Ich habe 2 Katzen, die keinen Dreck machen. Sie verlieren mal ein paar Haare, aber dafür gibt es ja Staubsauger. Wenn Du dann gezeigt hast, daß Du bereit bist auch Verantwortung zu tragen und nicht nur mit dem Aufstampen des Fußes Deinen Willen durchzusetzen, bin ich sicher, daß Deine Eltern mit sich reden lassen, Zusagen aber auch einhalten, bitte!

Antwort
von PrincessBeyb, 1

Genau das ist bei.mir das gleiche Problem. einmal habe ich einen ganzen Tag geweint um die beiden und meine Mama hat mit mir darüber gesprochen und zu.Weihnachten.ein grosses Bild von ihnen.geschenkt es hängt jetzt über meinem Bett. Ich würde mit deinen Eltern.reden wegen einer neuen.Katze und dich auch um sie kümmern ich mache jetzt bei meiner Katze immer das Futter und trinken ab und zu mal das Katzenklo und ja probiert mal so... LG und gute Besserung 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community