Frage von senoritasarita, 242

Depressives/unangenehmes Gefühl beim Berühren der Brustwarzen?

Hallo, ich habe ein komisches Problem. Ich weiß nicht wie lange es schon geht, mir kommt es so vor als sei es schon ewig. Wenn ich an meinen Brustwarzen spiele, kommt mir ein ganz unangenehmes Gefühl auf. Es ist nichts Körperliches. Ich fühle mich nach kurzer Zeit dann immer depressiv verstimmt, irgendwie traurig, lustlos, gleichgültig, mir fehlt etwas. In meinem Bauch bekomme ich dann auch immer ein komisches Gefühl. Einfach ein Unwohlsein. Woran könnte das liegen? Muss ich mir Sorgen machen? Ich bin nicht schwanger, 18, weiblich und wenn mein Freund das macht ist alles okay, aber wenn ich es bei mir selbst mache, kommt ganz schnell wieder dieses Gefühl auf und es geht erst langsam weg, wenn ich aufhöre. Bitte um Rat.. Ich möchte wissen woher das kommt & nicht wie ich damit aufhöre.

PS: Ich denke auch währenddessen an nichts Trauriges/Bedrückendes.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von DerKleineRacker, 104

Du wirst lachen, aber ich bin männlich und bei mir passiert das gleiche, wenn du im Internet ein bisschen suchst wirst du entdecken dass es auch anderen so geht. Keine Ahnung woher das kommt, ich hatte es fast schon vergessen bis ich deine Frage gelesen habe. 


Also das unangenehme Gefühl entsteht bei mir persönlich irgendwo in der Bauchgegend, es ist als würde sich dort alles zusammenziehen und überreizt reagieren, und es kommt irgendwo von innen. Dieses Gefühl ist dem Gefühl sehr ähnlich, wenn man tief bekümmert ist.

Ich wüsste nicht dass das Phänomen in der Forschung bekannt wäre, auch weil es einfach nicht wirklich relevant ist. 


Einige mögliche Ursachen die ich mir vorstellen könnte (bin kein Wissenschaftler):

- Hormonausschüttung wird aktiviert

- Überreizung des Nervensystems - in der Bauchgegend haben wir übrigens auch eine Art Nervensystem, könnte ja sein dass das irgendwie involviert ist 

- irgendeinein Atlavismus, also ein evolutionäres Überbleibsel. Es könnte sein dass durch die Berührung früher irgendein Reflex getriggert werden musste, und dass dieser Reflex bis heute übrig geblieben ist bei einzelnen Menschen

- psychologischer Ankerpunkt an dem sich unangenehme psychologische Erfahrungen verankert haben und bei Berührung wieder freigesetzt werden (wobei ich absolut nicht wüsste was das bei mir sein sollte)



Kommentar von senoritasarita ,

Das mit dem Hormonen hört sich sehr sehr gut an... Und dass das Männer haben können wow das wusste ich auch nicht. Ich bin so glücklich nicht damit alleine zu sein..

Antwort
von Shiftclick, 77

Das Bedürfnis, an deinen Brustwarzen zu spielen, stellt sich aber von alleine ein? Und das Gefühl, das sich dann bei der Berührung einstellt, entspricht nicht der Erwartung? Ich würde mich dann auf den Wunsch, dich da zu berühren konzentrieren. Die meisten, die bisher geantwortet haben, würden die Berührung einfach vermeiden, wenn sie unangenehme Gefühle auslöst. Mich beispielsweise kitzelt das und deswegen tue ich das nicht. Du scheinst aber im Vorfeld positive Erwartungen zu haben. Kannst du die etwas näher beschreiben? Wenn man sich beispielsweise wünschen würde, vom Partner an so einer sensiblen Stelle berührt zu werden, kann das Gefühl, wenn man sich selber berührt, enttäuschend sein, weil es natürlich bei weitem die gefühlsmäßigen, emotionalen Sehnsüchte nicht erfüllen kann. Denkbar wäre auch, dass die Berührung eine Ahnung oder einen Wunsch nach dem tatsächlichen Anwendungsgebiet der Brüste zum Schwingen bringt. Eine unausgesprochene Sehnsucht oder Ahnung, so etwas Unkonkretes wie Fernweh ...

Kommentar von senoritasarita ,

Also wenn ich das mache, dann nicht aus zwang oder so. Ich habe auch keine Erwartungen. Ich denke währenddessen auch an nichts weltbewegendes. Ich verbinde es auch nicht mit etwas Erotischem. Wenn ich es doch tue, dann ist es mit dem Gefühl gleich. Es breitet sich dann immer so ein Unwohlsein aus. Das geht Pech meinen ganzen Körper und fängt in der Bauchregion an. Ich Merk schon nur ich habe dieses Problem 😔😐

Kommentar von Shiftclick ,

Mit Sicherheit sind die Brustspitzen mit der Bauchregion und anderen Regionen 'verdrahtet'. Deswegen haben die Brüste ja eine hohe Valenz im Bereich des Erotischen und auch beim Stillen. Viele Frauen können davon berichten, wie intensiv die Gefühle beim Stillen sein können. Dass sie bei dir nicht positiv sind, muss nicht heissen, dass sie es nie werden können.

Kommentar von senoritasarita ,

Vielen Dank!

Antwort
von TeddyDuChamp, 104

Liebe Sarita,

manche Berührungen am Körper können mit Erfahrungen im Leben assoziiert sein die negativ oder störend waren und nicht richtig verarbeitet worden sind. Ich empfehle Dir dich mal zu sammeln in einem ruhigen Ort wo du für Dich bist auf dieses Gefühl zu hören und dich darauf einzulassen. Wichtig ist, dass du tiefen entspannt bist und du diese Wahrnehmung wirklich ändern möchtest. Versuch dieses Gefühl so lange aufrecht zu erhalten bis du ein besseres Verständnis über dein Anliegen empfindest. Vielleicht kommt die Erinnerung falls es eine ist wie von selbst.

Dazu solltest du auch mal einen Arzt für die Untersuchung deiner Brüste kontaktieren und dazu einen Psychologen der dir vielleicht falls etwas gedanklich nicht richtig verarbeitet wurde weiterhelfen kann.

Es kann auch sein, dass du einfach sensibel an deinen Brustwarzen bist wenn du sie eigen berührst. Sollte aber dennoch kein negatives Gefühl sondern einfach kitzeln hervorrufen.

Denk Dich in dieses Gefühl ganz tief hinein verarbeite und akzeptiere.

Du bist auch vollkommen richtig in deiner Wahrnehmung. Störende Dinge können immer behoben werden :-)

Gruß

Teddy :-)

Kommentar von senoritasarita ,

Vielen lieben Dank '❤️ Ich glaube das werde ich echt mal versuchen 

Antwort
von geckobruno, 63

Geh zu einem Therapeuten und frag dort nach...der kann dir das sicher beantworten....frag dann auch gleich, warum du dich immer wieder anfasst, obwohl es dir dabei schlecht geht.....hier wird dir das niemand beantworten können.......

Kommentar von senoritasarita ,

Danke... Also ich muss mich Nicht immer wieder anfassen ich kann es auch lassen das ist kein Problem. Mich beschäftigen nur die Gefühle dabei..

Kommentar von KimieRaili ,

Hat sie gesagt, dass sie sich dauernd anfässt? Nein. Und selbst wenn das so wäre dann würde dich das nichts angehen denn das beantwortet die Frage keineswegs. Unnötig sowas dass man immer was reindichten muss.

Kommentar von geckobruno ,

sie hat doch schon gesagt das sie es nicht lassen will....also ist es doch dann berechtigt zu fragen warum es so ist, oder?

Antwort
von KimieRaili, 94

Vielleicht verbindet dein Unterbewusstsein etwas negatives aus deiner Vergangenheit damit ohne dass du es merkst?
Oder irgenswelche Beziehungsprobleme?

Kommentar von senoritasarita ,

ich weiß nicht. so fällt mir nichts ein. aber das kann schon sein

Kommentar von KimieRaili ,

Anderst kann ichs mir nicht erklären.

Antwort
von LittleMistery, 64

Depressiv ist was anderes. Vor allem in dem Zusammenhang. 

Antwort
von Hexe121967, 83

warum tust du etwas was dir unangenehm ist?

Kommentar von senoritasarita ,

Ich wollte nicht wissen wie ich damit aufhören kann. Es geht darum, dass es komisch ist wenn solche Gefühle einem aufkommen. Da stimmt doch was nicht, denke ich mir.

Kommentar von Hexe121967 ,

der nächste der irgendeine "köpfchenkrankheit" sucht. habt ihr keine richtigen probleme?

Kommentar von KimieRaili ,

@hexe121967 Tu uns den gefallen und log dich aus. Sie hat nichts derartiges gemacht sondern lediglich eine Frage gestellt. Wenn dich einfache Fragen so sehr stören dann hast du auf einer solchen Plattform nichts zu suchen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community