Depressiver Manga?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Confidential Confessions (8 Bände) - In dem Manga geht es um Selbstmord, Aids, Leistungsdruck, Drogen, Vergewaltigung, sexuelle Belästigung, Stalking, Rache, Zivilcourage und Jugendprostitution

Die Manga von Aoi Makino passen eigentlich auch ganz gut dazu:

The End of the World (4 Bände) - Azusa musste wegen Mobbing umziehen. An der neuen Schule wird sie sofort die Freundin von Schulstar Kasuga, um neues Mobbing zu vermeiden. Sie findet aber einen Freund in Ryo, welcher von Kasuga gemobbt wird. Das Leben beider ändert sich nach einem tragischen Vorfall schlagartig.

  • HAL
  • The Final Loop
  • Rec

auch gut sind, diese Einzelbände:

  • Goth
  • Kizu
  • Holiday
  • Can you hear me? / Calling you

Deep Love: Ayu Monogatari - Es geht um ein Mädchen, das ihren Körper für Sex gegen Geld verkauft. 

Zerrissene Seelen (3 Bände) - Es geht um Beniko, deren Freund bei einem Autounfall ums Leben kommt. Der Zwilligsbruder Umi ihres verstorbenen Freundes gibt Beniko die Schuld an seinem Tod. Dieser Manga enthält psychische und sexuelle Gewalt. 

Dann wäre vll noch Welcome to the N.H.K (8 Bände) was. In diesem Manga geht es um einen Hikikimori, wecher versucht sich aus diesem Dasein zu befreien. Enthält aber auch viel Comedy. 

Alles nur deine Schuld (3 Bände) und Alles nur deine Schuld - Narben (2 Bände): Yurina sieht auf einem Gruppendate den Menschen wieder, der sie in der Schule früher gemobbt hat. Dieser erkennt sie nicht wieder und verliebt sich stattdessen auf den ersten Blick in sie. Yurina willigt schließlich ein seine Freundin zu werden, um sich an ihn zu rächen.

Die Manga von Isao Asano sollen auch gut sein, habe ich aber bisher noch nichts von gelesen. Hier einige Beispiele, die es auch auf deutsch gibt:

  • Gute Nacht, Punpun
  • Solanin
  • Mädchen am Strand
  • Das Ende der Welt vor Sonnenaufgang
  • Das Feld des Regenbogens
  • Sun Village
  • What a Wonderful World

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo, sehr wahrscheinlich könnte dir Tag X von Setona Mizushiro gefallen. Hat nur zwei Bände, aber mir gefallen Charaktere und der Erzählstiel wirklich extrem gut. Hier mal die Zusammenfassung von Wikipedie, die eigentlich ziemlich gut ist^^: https://de.wikipedia.org/wiki/Tag_X_(Manga)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von PauIXD
26.09.2016, 18:36

Lol du und die Fragenstellerin seid Zwillinge.

0

Solche Genre sind in Anine/Manga leider Mangelware:/

Einen Manga,in der ein Charakter sich ritzt ist "Crimson Wolf",steht aber nicht im Fokus.

Ansonsten traurige Anime bist eher trauriger Atmosphäre (meiner Meinung nach) :
Angel Beats
Claymore
Tokyo Godfathers (Film)
GANTZ (wenn du alt genug bist._.)
Shiki
Naruto (hat einige traurige Stellen;ist aber ja ein Langzeit-Anime)
Mehr fällt mir momentan nicht ein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Animes:

Die Stadt in der es mich nicht gibt u.a Erased oder Boku dake ga inai machi

Stell dich der Vergangenheit und verstehe deine Zukunft. Ein kleines Mädchen wird von ihrer Mutter misshandelt und ist deswegen etwas verhaltensgestört. Der Hauptcharakter versucht sich mit den Mädchen anzufreunden und unter Anderem zu retten weil sie in der Zukunft gestorben ist. (Ist mit Zeitreisen)

Fullmetal Alchemist:

Zwei Brüder, die ihre über alles geliebte Mutter verloren haben und sonst Niemanden in der Familie mehr haben, der für sie sorgt und ihr Zuhause verloren haben ist an einer Infektion gestorben. Die Brüder studieren Alchemie und wollen das Tabu aller Tabus brechen. Die Wiederbelebung eines Menschens und dabei machen sie alles schlimmer als es ohnehin schon war...

Anohana:

Der Hauptcharakter war früher ein sehr beliebter Junge. Hat seine Freunde angeführt und war Boss einer kleinen Gang. Dann hat sich alles verändert... Seine beste Freundin, die auch Mitglied in seiner Gruppe war ist verstorben und alle der Gang waren so tragisch betroffen, dass sie sich aus den Augen verloren haben. Nun 5 Jahre später, hat sich der Hauptcharakter völlig isoliert, geht nicht mehr zur Schule (schwänzt) spielt nur Videospiele und versucht zu wenig Kontakt zur Außenwelt zu haben wie möglich. Bis das verstorbene Mädchen plötzlich bei ihm auftaucht, dass eigentlich doch schon tot ist?

Die letzten Glühwürmchen:

Der Hauptcharakter erzählt seine Geschichte, am Anfang klärt er auch auf, dass er bereits tot ist. (Quasi ist der Anime einen Ablauf des Lebens bevor man stirbt) Zwei Kriegskinder, Eltern tot, kein Zuhause, leben ausgegrenzt in einer Höhle. Essen ist knapp, es gibt kaum etwas. Der 14 Jährige muss nun versuchen seine kleine Schwester (4) irgendwie am Leben zu erhalten. Er stehlt Essen (um zu überleben) und kümmert sich vorbildlich um seine kleine Schwester. Doch die kleine Schwester wird schwer krank, weil sie trotzdem unterernährt ist und ihr großer Bruder versucht alles um ihr zu helfen... Sehr sehr traurig...

Tokyo Ghoul:

Es gibt Monster die man Ghoule nennt, diese Monster fressen nach belieben gerne Menschen. Alle Menschen fürchten sie, doch das Schlimmste ist dass sie sich als Menschen tarnen können und genauso aussehen wie Menschen. Schlimm wird es als Ken erfährt dass seine Freundin, in der er sich verliebt hatte ein Ghoul ist und ihn auffrisst...

Another:

Irgendwas ist merkwürdig in Koichis neuer Schule. Es kursieren seltsame Geistergeschichten und in seiner Klasse scheint eine Mitschülerin gar nicht zu existieren... Als Koichi versucht Licht ins Dunkel zu bringen, wird die Sache nur noch schlimmer...

Das sind die besten Animes die ich kenne. ;) Hoffe sie gefallen dir, falls du sie noch nicht gesehen hast.

LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

also depressive mangas kenne ich nicht so wirklich, aber wie wäre es mit Doubt

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Natafee
26.09.2016, 18:12

Doubt lese ich gerade , aber danke

0

Was möchtest Du wissen?