Frage von KessieH, 107

Depressiven helfen aber wie?

Hey. Also, die sachen ist die. Immer wieder erfährt und trifft man z.B. im Internet auf Personen mit Depression. Das Problem ist dass man kaum helfen kann. Verständlich, man ist einfach eine Fremde Person im Internet. Außerdem wird man noch nicht für voll genommen oder als ernste und gute Vertrauensperson. Vielleicht hören einige jetzt auf zu lesen wenn ich sage dass ich ein Mädchen bin welches diesen Monat erst 15 wird, “In diesem Alter ist man ja noch nicht reif und kennt sich mit soetwas ja nicht aus“. Ich bin selbst nicht Depressiv und war es auch noch nicht. Deshalb wollte ich fragen ob jemand eine Idee hat wie ich helfen kann.

Mir war schon die Idee gekommen eine Website mit HTML und CSS zu erstellen, allerdings kenne ich mich bisher nur mit HTML aus und muss erst noch recherchieren wie das mit CSS läuft und welche möglichkeiten man hätte.

Allerdings würde jeder vielleicht durch ein großläufiges Chattsystem eine Vertrauensperson finden und so könnte man sich wohl gut helfen.

Also hat 1) jemand Lust mit mir eine Lösung zu finden oder 2) jemand eine bessere Idee? 3) Überhaupt eine Idee?

Antwort vom Psychologen online erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Frage. Kompetent, von geprüften Psychologen.

Experten fragen

Antwort
von wilees, 28

Interessant dass Du Dich als so junger Mensch engagieren möchtest. Um mit solchen Menschen hilfreich um gehen zu können, benötigst Du einiges an Wissen.

Am einfachsten und günstigsten ist es Du schaust Dich in einer Bücherei um. In der Regel sind diese zu diesem Thema recht gut sortiert.

Es gibt durchaus auch chats zu diesem Thema. "Hör" dort erst mal nur zu.

Denke daran, dass Du Dich immer zurückziehst wenn Dir etwas zu viel wird. Egal ob beim lesen, schreiben oder auch bei persönlichen Kontakte.

Antwort
von unhalt, 45

Mal zur technischen Seite, ansonsten hast du ja schon viele Tipps bekommen:

Neben HTML und CSS wirst du noch Javascript, PHP und MySQL brauchen. Letztere beiden sind für alle Websiten von nöten, über die man mit anderen kommunizieren will.

Kurze Übersicht:

  • Html macht eigentlich nur die "Struktur" deiner Seite.
  • CSS beschreibt dann wie diese Struktur aussehen soll, malt sie sozusagen an.
  • Javascript macht es möglich, dass die Website auf den Nutzer reagiert und kleine Aktionen ausführt. Man kann damit auch Browsergames programmieren.
  • PHP und MySQL spielen nur auf dem Server eine Rolle. MySQL sind Datenbanken, in welchen man z.b. Nutzerbeiträge und Chatnachrichten speichert. Mit PHP ruft man diese ab und "baut" die Seite für den Endnutzer zusammen.

Cool, dass du sowas machen magst.

lg


Kommentar von KessieH ,

Hey danke für deine ganzen Informationen, jetzt weiß ich jedenfalls wonach ich suchen muss lg

Antwort
von palindromxy, 44

vielen menschen kannst du leider nicht wirklich helfen, schon gar nicht über das internet. ich finde deine idee echt klasse und würde und könnte helfen, wird aber zu nichts führen, leider. die depressiven die hier fragen stellen erhoffen sich irgendeine art von zauberlösung für all ihre probleme und dinge, die sie erdrücken, soetwas passiert aber nicht.

die leute brauchen entweder professionelle hilfe oder jemandem im echten leben der für sie da ist, vielleicht solltest du versuchen jemanden in deinem umfeld zu finden dem es schlecht geht, dieser person durch deine unterstützung helfen, neue freunde zu finden ist immer schön.

mach weiter so! es gibt viele menschen, die die hoffnung bereits aufgegeben haben.

mit freundlichen grüßen

kapitalisierungsverweigerer

Kommentar von KessieH ,

danke für deine Ehrliche Antwort. Ich werde trotzdem sehen wie ich das hinbekomme. Es kann zwar eine Reale Person nicht ersetzten aber vielleicht finden einige ja doch eine Stütze

Antwort
von Quenex, 34

Ich bin 16 jahre und mein Vater ist depressiv und hat sich auch versucht umzubringen. Das einzige was ich machen kann ist ihn nicht immernoch gleich zu behandeln und auch mit ihm zu reden. Wenn man selber nicht depressiv ist kann man sich schlecht in die Situation versetzten, da eine Depression eine sehr ernste Krankheit ist. Das beste ist, wenn man heraus findet, was die Ursache für die Depression ist, da dann auch ein Therapeut mehr machen kann. Ich hoffe das hat etwas geholfen. Man kann halt wirklich nicht viel machen außer da zu sein und ihn normal behandeln.

Antwort
von banana789, 40

Also du musst dir erst Wissen aneignen, dafür kannst du dir Selbsthilfebücher zu Depressionen und Burnout durchlesen und zu bestimmten Persönlichkeitsstörungen, wie Borderline. Gibts bei Amazon und in der Buchhandlung in deiner Nähe.

Und wichtig ist auch, wie sich die Familienangehörige dabei fühlen.

Du kannst keine professionelle Hilfe ersetzen, denn der Psychologe hat dafür mind. 9 Jahre studiert. Und ich werde im Oktober auch anfangen Psychologie zu studieren und weiß, dass es noch ein langer Weg ist zum Profi.

Diagnosen zu stellen, davon solltest du absehen.

Wenn du Hilfe leisten möchtest, im Sinne von jemandem Aufmerksamkeit schenken, dass sich mal jemand bei dir ausweinen kann, und es jmd gibt der ihm zuhört, dann kannst du bei "Nummer gegen Kummer" anfragen, ob du Helfender sein kannst. Da wirst du von Leuten angerufen, denen es gerade schlecht geht. Am besten beim Kinder- und Jugendtelefon.

Aber dafür braucht man auch eine Ausbildung bei denen. Wie diese aussieht, musst du anfragen. Aber vlt. ist es eine Möglichkeit für dich.

Ich finde, es ist leider tatsächlich so, dass Lebenserfahrung so viel ausmacht, und mit 15 bist du evtl. nicht so weit.

Kommentar von KessieH ,

Leider war mir klar dass für viele mein Alter ein Problem darstellt. Aber danke für deinen Tipp mit den Büchern, da werde ich mich informieren, viel Glück beim Studieren. lg

Kommentar von banana789 ,

Danke:) Bleib so wie du bist, aber denk in kleinen Schritten. Du bist erst 15. Eigentlich solltest du dich gar nicht mit psychischen Störungen befassen

Antwort
von RakonDark, 19

also chatsystem :

node.js

können wir bauen , aber du musst viel drumherum machen , ich würde dir das system bauen und du musst das marketing machen .

die Frage allerdings bleibt , wie willst du sicher stellen das keine "bösen" das system ausnutzen bzw missbrauch damit treiben . ?

Antwort
von sunnyhyde, 49

abi machen, psychologie studieren und dann betroffenen helfen..alles andere ist quatsch...

Kommentar von KessieH ,

Und dann sitze ich da wie jeder andere Psychologe vor dem sich so viele Depressive grauen und denen dadurch nicht geholfen wird

Kommentar von sunnyhyde ,

da du ja gar nicht weißt ob derjenige ne depri hat kannst du als nicht studierte überhaupt nicht helfen sondern nur mehr schädigen..ausserdem kann man diesen kranken nur helfen wenn sie von sich aus hilfe suchen..und dann sollten das experten und keine schülerinnen mit helfersyndrom sein

Kommentar von banana789 ,

@KessieH: Jeder Mensch ist für sich selbstverantwortlich. Daran kann der Psychologe auch nichts ändern. Und Psychotherapie wird in der Regel gerne angenommen. So habe ich es in meiner Krankenpflegeausbildung erlebt

Kommentar von RakonDark ,

oft als möglichkeit angenommen überhaupt was zu tun , aber auch sehr oft nur angenommen aber nicht übernommen .

Antwort
von KessieH, 39

Danke für deine Ehrliche Antwort. Ich werde trotzdem weiterhin sehen wie ich das hinbekomme, vielleicht klappt es nicht aber es könnte auch sein dass einige Personen eine Stütze finden was ich hoffe.

Antwort
von Rundt, 9

Hallo  Kessie !

Ich hatte hier gerade eine lange Antwort getippt,aber sie ging offensichtlich verloren.Deshalb teste ich mit diesen Worten nur,um zu sehen,ob diese Worte jetzt beim Senden auch verloren gehen.

Nochmals dann herzliche Gruesse von Juergen Emmelhainz.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community