Ist das eine depressive und soziopathische Phase?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hallo Kollege, zwar weiß ich leider nicht welche Bezeichnung diese "Krankheit" hat aber dafür kann ich dir ein paar Tipp's geben wie man eine Depression erledigt. Musik, viel Schlaf, Vitamin B und sport (versuche auch deiner Depression auf den Grund zu gehen) // keine Medikamente, kein Hocus Pokus denn (Achtung jetzt kommen weise Worte) egal welche Krankheit, es gibt immer eine Ursache. Will man sich heilen so muss man erkennen was krank gemacht hat und die Ursache bekämpfen. Hast du ruckenschmerzen und schluckst ne Pille bist du zwar kurzzeitig schmerzfrei doch die Ursache ist noch da und wenn du dich nun weiter ausgiebig bewegst da die schmerzen ja weg zu seien scheinen belastet du deinen rücken noch mehr und wirst kränker... aber.... das wissen die meisten. Noch etwas, als ich depressiv war (Selbstmord Gedanken etc. Also keine kleine Depression) hat mir ein Satz aus einem Buch sehr geholfen sodass ich mich selbst heilen konnte. Du bist der Herr deiner Gedanken, wenn dir ein Gedanke nicht gefällt denn weg mit ihm. Denke einfach nicht schlecht, nicht von dir, nicht von anderen, nicht von der Welt und von Gott sei einfach immer fröhlich, zwing dich! Ich wünsche dir alles erdenklich gute. Ps: Wenn man hochguckt kann man nicht weinen//wenn man lächelt macht das Gehirn mit und wird glücklicher//Es gibt ein special Spot unter deinem Knie welches wenn du es massierst dich glücklicher stimmt :) goodbye my love

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Psyllon
06.11.2015, 18:35

Oh und lerne die Meditation! Das hilft dir bei allem! Beherrsche deinen Körper deinen Geist und deine Seele und du wirst nie wieder leiden müssen denn dann bist du der König deiner selbst

0

Ich denke du könntest mal mit jemandem reden und es würde dir dann auch besser gehen. Wenn du mit niemandem den du kennst reden willst dann ruf bei einer anonymen Beratung an. Mit solchen Leuten kannst du in deiner Situation wunderbar über alles reden und dir muss nichts peinlich sein. Am besten wäre es natürlich du sprichst mit deinen Eltern und beginnst eine theraphie, das ist keine Schande.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Pubertät verbunden mit einer frühen Grundstörung. Vermutlich, Pubertät auf jeden Fall.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Während der Pubertät spielen die Hormone verrückt. Das geht vorüber!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?