depressive, suizidgefärhdete Mutter mit Borderline, wie kann ich ihr helfen?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

DU kannst deiner Mutter nicht helfen, das ist auch nicht deine Aufgabe. Wenn sie zur Zeit nicht in Behandlung ist, kannst du sie vielleicht dazu bewegen oder ihr helfen, sich wieder in Therapie zu begeben. Und auch du solltest dir Hilfe holen, zum Beispiel in einer Beratungsstelle, wo man dich darin unterstützten kann, mit dieser Situation umzugehen und nicht selbst davon noch weiter mitgerissen zu werden. Du kannst nichts für die Krankheit deiner Mutter, aber durch ihr gestörtes Beziehungsmuster wird sie dich natürlich immer mitreißen und vielleicht auch Schuldgefühle bei dir hervorrufen. Es ist sicher einfacher gesagt als getan, aber wenn deine Mutter keine Hilfe annimmt, musst du vielleicht irgendwann die Entscheidung treffen, dich zu distanzieren und auf dich selbst Acht geben. Ich wünsche dir alles Gute!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Phlippi22
01.11.2015, 22:15

hey du, danke für die antwort!
Meine Mutter ist dauerhaft in Behandlung, etwa 60% des Jahres stationär, sonst eben Psychotherapie, Ergotherapie, Psychologengespräche und Haushaltshilfe.

es ist nur schwer für mich, loszulassen, da ich sie liebe und sie nicht verlieren möchte, aber eig weiß ich natürlich, dass man mehr auf sich acht geben muss..

0

Ganz ehrlich? Du kannst ihr da leider überhaupt nicht helfen. Deine Mutter ist schwerkrank und es klingt unwahrscheinlich das sie auf lange Sicht wirklich wieder komplett gesund wird.

 Du muss jetzt an dich selbst denken, so herzlos das jetzt im ersten Moment klingen mag, aber niemanden ist geholfen wenn du in ein paar Jahren durch diesen ganzen seelischen Stress selbst ein psychisches Wrack bist. Vielleicht solltest du deine Mutter nicht mehr so oft besuchen. Die Mutter einer guten Freundin ist seit Jahren in der Psychatrie, meine Freundin besucht ihre Mutter nicht, aus Selbstschutz, da sie die Situation selbst sehr krank gemacht hat. Ich will damit nicht sagen, dass du den Kontakt komplett abbrechen sollst, aber dich täglich damit zu konfrontieren ist nicht gut für dich.  

Hast du dir selbst schon professionelle Hilfe gesucht um mit der ganzen Belastung klarzukommen? Wenn nicht, solltest du wirklich drüber nachdenken, du hast ja schon erkannt das es dir selbst sehr schlecht geht. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Phlippi22
01.11.2015, 22:19

hey du, danke für deine antwort!
ich bin nicht in psychologischer behandlung, da es mir momentan einfach alles zu stressig ist und ich mich einfach nicht überwinden kann, endlich mal einen therapeuten anzurufen, ich hatte einmal eine "probestunde", wurde aber nicht wirklich warm mit der therapeutin und sollte zudem 7 monate warten auf die richtige therapie, da sie ausgelastet ist.

0

du kannst deiner mutter GAR NICHT helfen.

deine mutter braucht professionelle hilfe und ist ueberdies kein kleines kind. es ist zwar sehr loeblich von dir, dass du dich so um sie kuemmerst, hilft ihr aber nicht und schadet dir. 

komplexe psychische erkrankungen sind nichts, woran du aktiv etwas aendern kannst, schon mal gar nicht, wenn es sich um persoenlichkeitsstoerungen wie borderline handelt. deine mutter muss sich von aerzten und psychotherapeuten helfen lassen, wenn sie hilfe will.

dein leben ist wichtig und sollte fuer dich im vordergrund stehen. besuch sie, einmal die woche, rufe sie einmal die woche an. 

darueber hinaus denk nicht an sie. kuemmere dich um deine freundin, dein studium, dein leben. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sie muss sich mal von einem arzt untersuchen lassen...wegen krebs... Gute besserung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Phlippi22
01.11.2015, 22:02

her michellper,

ist alles schon in der mache, befunde stehen noch aus, also nächstes kommt eine bronciuskopie..

0

Wie du deiner Mutter helfen kannst weiß ich nicht aber vielleicht solltest du dir Hilfe holen, Therapie Selbsthilfe Gruppen für Angehörige etc. Auszeit nehmen und so weiter

Ich wünsche dir alles Gute und viel Glück du schaffst die Zeit aber vergesse dich nicht du lebst eben so wie deine Mutter

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?