Frage von axmxk, 52

Depressiv werden.?

Schuldgefühle,Angst Freunde zu verliere,Angst einen Familienmitglied zu verlieren , Angst zu versagen,Angst vor der Zukunft..viele Ängste.jeden 2ten Tag Unruhe zu Hause(z.b heftig streit mit schwester oder Eltern).Kann man nur deswegen Depressiv werden ?

Antwort
von diebanane15, 4

Hallo axmxk :)

Ich kenne das leider zu gut... Ich selbst habe auch jahrelang an Depressionen gelitten und bin daran kaputt gegangen, mittlerweile geht es mir aber wieder gut ;) was du beschreibst hört sich schon nach Depressionen an, mir ging es genauso. Ich hab mich dann immer mehr zurück gezogen, saß den ganzen Tag nur noch mit zugezogenen Gardinen heulend auf meinem Bett und hab mich geritzt... Heute könnte ich heulen weil das Narben sind die für immer bleiben. Deswegen sage ich dir: es bringt rein gar nichts. Mit versagensängsten ging es bei mir auch los, ich war damals 11. Mit 14 würde ich dann nach mehreren Suizidversuchen in eine Klinik für Jugendliche eingewiesen und war dort für über 4 Monate in Behandlung. Also keine schöne Erfahrung... Wichtig ist das du dich von nichts unterkriegen lassen darfst! Niemals. Du musst wirklich immer versuchen das positive zu sehen und nach vorne zu gucken. Rede am besten mal mit deinen Eltern oder Freunden, suche dir irgendjemandem dem du dich anvertrauen kannst :) auch vor der Zukunft brauchst du keine Angst zu haben. Was soll denn passieren? Es gibt für alles eine Lösund und wenn du gute Freunde hast, hast du nichts zu befürchten ;) bleib immer stark und lass dich nicht hängen! Jeder von uns hat seine Macken aber jeder ist auf seine Weise toll. Wenn du aber wirklich Angst hast an Depressionen erkrankt zu sein, dann solltest du dich einem Arzt anvertrauen. Aber lass diese Ängste nicht zu sehr an dich ran, immer nur das Negative zu sehen und Angst zu haben blockiert dich und ist sch... <3

Hoffe ich konnte helfen, Alles Gute :)

Antwort
von thefow, 26

Ach sch3iß drauf man ... das bringt dir nichts sowieso ... und du kannst nichts dafür machen... das sollte dir klar werden. Natürlich es ist traurig das du ein Person verloren hast mit wo du mit ihm Emotionen und Erfahrungen investiert hast ... doch es sollte dir klar sein das es normal ist. Wir sterben ja sowieso alle. Ich glaube du solltest dich mehr mit Lernen beschäftigen ... oder auf andere Sachen konzentrieren. Es ist manchmal normal manchmal Depressiv zu sein ... doch wenn es immer passiert dann ist nicht gut. Dazu gibt es viel zu sagen damit du es verstehst doch das Fazit ist:  es sollte dir klar werden das dass Alles Normalität ist und du übertreibst mit deine Gedanken. Oder denke das diese Depressive Phasen sind dazu um dein Charakter zu verstärken.  

Kommentar von thefow ,

Und ja, mach etwas was dich mehr Selbstbewusster macht ... viel Glück Bro

Kommentar von axmxk ,

Danke

Antwort
von FreestylePro, 25

auch durch minderwertigkeitskomplexe wen man nichts schaft oft versagt oder einfach alleine ist oder keine freunde (freundin hat) (auf lange dauer )

depressionen können durch so zimlich alles kommen was uns innerlich traurich macht

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community