Frage von Yildiz3535, 95

Depression... werde ich jemals wieder gesund?

Hallo Leute,ich habe eigl keine bestimmte Frage oder so.. Ich weiss auch nicht warum ich hier rein schreibe... Ich muss mich einfach auskotzen... Denn ich habe niemanden mit dem ich darüber offen reden kann😔. 

Ich weiss einfach nicht mehr weiter, ich leide schon seit fast 5 Jahren an starken Depressionen... Und habe das Gefühl dass es mir jeden Tag schlechter geht...Ich habe einfach an nichts aber garnicht mehr Spass. Aber auch traurig macht mich nichts mehr. Es ist mir fast alles gleichgültig. Diese Leere in mir ist das schlimmste.. Ich fühle einfach nix mehr... Nichts aber wirklich garnichts bewegt mich. Somit werde ich auch immer hoffnungsloser. 

Durch die Depression habe ich auch meine "angeblichen Freunde" verloren. Habe mich isoliert- keine lust etwas zu unternehmen- dadurch hat man halt immer weniger Kontakt zu einander... Bei viele än dieser Freunde habe ich den Kontakt quasi selber abgebrochen.. Zbeispiel wusste meine damalige beste Freundin von meinen Depressionen... Aber wirklich bei mir war sie nicht... Sie hatte sich verlobt und ich war ihr egal geworden... Naja aufjedenfall fühle ixh mich wie ein Opfer.. alleine ohne Freunde ohne nichts... Versinke in Selbstmitleid. Habe mein Selbstbewusstsein verloren... 

Ich mache zurzeit eine Ausbildung und bin im dritten Lehrjahr... Trotz meiner Depression sind meine Noten sehr gut bis befriedigent... Und das nur, damit ich nicht wenigstens das auch noch verliere... Jedoch würde ich am liebsten die Ausbildung abbrechen... Wäre aber zu schade da ich im letzten Jahr bin... Es macht mir einfach keinen Spass mehr... Ich habe keine Motivation..Stehe morgens auf, und denke warum überhaupt? Am liebsten würde ich nie wieder aufwachen...Alles ist so sinnlos..Ich hasse diese Depression.... 

Habe schon aufgrund meiner Erkrankung... Diagnostiziert vom Neurologen... vieles darüber gelesen.. Ich kann einfach nicht mehr... Habe keine Kraft mehrr..Komme einfach nicht mehr daraus :( Es macht mir so grosse Angst... Ich will nicht so weiter leben... 

Ich möchte wieder fühlen und lieben...lachen.... :( Viele fragen sich jetzt was der Auslöser war, mein Ex freund. Viele werden jetzt auch sagen, es ist so dumm für ein Mann sich das Leben kaputt zu machen.. Ja ihr habt vollkommen recht.. Ich weiss auch nicht warum das so ist..immer noch denke ich an ihn... Letztens habe ich ihn mit einem Fake account bei Facebook gestalkt.... So dumm von mir.

Er hatte mich damals betrogen.... Und ich habemich getrennt.. Aber ich bin immer noxh nicht drüber weg .... Ich sitze meisst zuhause und grübel...und grübel... Über die vergangenheit meisstens.Ich weiss einfach nicht mehr weiter.. :(Ich bin 23... wenn ich in Facebook oder Instagram meine Bekannten oder "Freunde" sehe... dann werde ich noch depressiver... Dann denke ich : Alle so glücklich nur ich nicht...

Klar weiss ich aber auch dass nichts so ist wie es von aussen aussieht.. Aber trotzdem trifft es mich immer sehr.. Danke fürs Lesen

Support

Liebe/r Yildiz3535,

Selbstmord ist keine Lösung!

Sprich bitte mit einem Menschen darüber, dem Du vertraust. Das kann ein guter Freund oder ein Verwandter sein.

Du kannst Dich zudem jederzeit an die Telefonseelsorge wenden. Dort ist rund um die Uhr jemand erreichbar und Du hast die Möglichkeit, ein anonymes und vertrauliches Gespräch zu führen. Telefon: 0800/1110111 oder 0800/1110222 (gebührenfrei aus dem deutschen Fest- und Mobilfunknetz).

Herzliche Grüße

Eva vom gutefrage.net-Support

Antwort vom Psychologen online erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Frage. Kompetent, von geprüften Psychologen.

Experten fragen

Expertenantwort
von Buddhishi, Community-Experte für Gesundheit, 41

Hallo Yildiz3535,

ich möchte Dir zuerst sagen, Du bist nicht alleine, okay. Und alles hat seinen Sinn und Deine Depression wird vergehen, bitte glaube mir.

Das hat Dich sicherlich extrem schockiert, dass er Dich betrogen hat! Aber weißt Du, was ich echt toll finde? DU hast ihn verlassen und Dich von ihm getrennt! SUPER!!!

Jetzt geht es nach Deiner guten Entscheidung damals in die nächste Etappe. Und die heißt: Deine Verletzung durch das Betrogenwerden zu überwinden. Verletzungen nennt man auch 'TRAUMA'. Und zur Behandlung gibt es Psychologen und Psychiater, die zusätzliche Fortbildungen in einer Traumatherapie haben.

Versuche bitte (über den Hausarzt/Hausärztin) dort einen Termin zu bekommen und Du wirst sehen, dass Du es schaffst, darüber hinwegzukommen und ein schönes Leben ohne Depression zu führen.

Irgendwann wirst Du vielleicht sogar einen Sinn in all dem erkennen und sagen können, dass Du gestärkt darauf hervorgegangen bist.

Alles Liebe und Gute wünscht Dir

Buddhishi

Kommentar von Yildiz3535 ,

Danke dir für deine Antwort. Ich überlege auch wieder zu einer Therapeutin zu gehen.. Aber finde es irgentwie peinlich... Was soll ich denn sagen? Habe depressionen bekommen wegen einer trennung bzw Verletzung... Ich habe Angst das die mich belächeln. Ich war schonmal bei einer ..  Und sie meinte zu mir : Ahas und Sie haben niemanden.. Keine Freunde mit denen Sie darüber reden können ? 

Da kam ich mir richtig blöd vor.. Und das nie vergessen..

Es war ja auch so, ich wsr immer ein Mädchen mit Selbstbewusstsein.. Habe viel mot freunde unternommen.. Allesmögliche.. Aberals das mit meinem ex war... Gibg alles alllees bergab... Habe meine freundee verloren da ich mich isolierte... Und bin wie jetzt sehr inmich gekehrt geworden... 

Kommentar von Buddhishi ,

Hi, Danke für Deinen berührenden Kommentar. Sehr schade, dass Du da offensichtlich an die falsche Therapeutin gekommen bist. Aber das kommt leider sehr häufig vor. Ich habe das schon so oft gehört, dass Menschen sich unverstanden fühlten, nicht angenommen fühlten, nicht ernstgenommen fühlten ... :-(

Bitte gebe aber nicht auf. Ich weiß von anderen, dass es manchmal wirklich 2 oder 3 Anläufe braucht, den/die passende/n Therapeuten/in zu finden. Ich weiß, dass man dazu kaum die Kraft aufbringen kann, aber leider ist das nunmal so.

Und es braucht Dir schon gar nicht peinlich zu sein, dieses Problem zu schildern. Ich weiß auch von Menschen, die das nicht getan haben und den Rest ihres Lebens gequält und einsam verbrachten. Bitte tue das nicht auch! Das Leben kann so wunder-, wunderschön sein. Es lohnt sich auf jeden Fall, den/die für Dich passende/n Therapeuten/in zu suchen, auch wenn es etwas Zeit braucht. Aber dann: Stelle Dir doch nur mal vor, wie toll es sein muss, davon endlich befreit und glücklich den ganzen Leben verbringen zu können.

Ich wünsche Dir von ganzem Herzen Erfolg dabei :-)

Buddhishi

Antwort
von moritzdudu, 29

Hallo Yildiz,

ich bin etwa doppelt so alt wie Du und hatte lange eine Depression, vorher hatte ich eine Magersucht. Ich bin eine Frau, ist aus meinem Nickname nicht ersichtlich. Ich kann Dir nur den Tipp geben Dir Hilfe zu holen, je ehr desto besser! Suche Dir einen Psychotherapeuten und vielleicht solltes Du auch medikamentös behandelt werden. Bei einer Depression fehlen auch Bootenstoffe im Gehirn, die positive Gefühle auslösen.  Du kannst dann schlechter Adrenalin und Endorphine produzieren, ein Medikament unterstützt diesen Prozess. Du hast jeden Morgen eine neue Chance, den Tag gut zu beginnen und die depressive Stimmung zurück zu drängen, es ist wie beim Sport, den inneren Schweinehund klein zu machen. Gib Deiner Depression einen Namen und versuche ihr zu sagen, dass sie keine Chance hat Dich zu beherrschen. Das ist viel Arbeit, jeden Tag aufs Neue, aber auch jeden Tag eine neue Chance. Das Leben ist sehr kostbar und Du bist nicht auf der Welt, um in einer Depression zu verkümern. Versuche Deine Ausbildung ferig zu machen, dann bist Du nicht mehr ungelernt, vielleicht machst Du später eine Umschulung, Du bist jung und Dir steht alles offen. Überlege Dir, ob Du Deine Kräfte selbst wecken kannst, um Deine Depression zu verdrängen, sage ihr, dass sie bei Dir keinen Platz hat. Der Frühling steht vor der Tür, Sonne, Wärme, Blumen, schaffe Dir kleine positive Erlebnisse u.nd schule Deine Wahrnehmung wieder.Depression bekommt man in den Griff, aber nur mit starken Willen und innerer Kraft.

Ich will dieses Jahr einen Marathon laufen und jeder sagt mir, dass nach 30 km der Mann mit dem Hammer kommt und mein Schweinehund sagen wird, warum ich mich so schinde. Ich lege mir jetzt schon eine Strategie zurecht, wie ich diesen Schweinehund fertig mache. Ich will es schaffen.

Du wirst auch nicht täglich Deine Depression abstellen können, aber lasse sie erstmal kleiner werden. Glaube wieder an Dich und suche Dir vielleicht andere Freunde, denen innere Werte wichtig sind.Ich wünsche Dir viel Kraft und gute Energie. Du entscheidest, es ist Dein Leben, Du hast nur das EIne!!!!! Überleg, ob Du Dir Hilfe suchstz, wenn Du eine Therapie beantragen willst, geh erstmal zum Hausarzt, Du findest auch nichts so schnell einen Therapeuten, aber hol Dir Hilfe!! Du kannst es schaffen!!!!!

Lieben Gruß

Moritzine

Kommentar von Yildiz3535 ,

Ich danke dir für deine rührende Antwort. Solche Komemntare gebrn mir Kraft,Glauben und Motivation. Vielen Dank ❤️ Ja ich werde nochmal eine Therapeutin suchen.

Antwort
von Hyperdinosaurus, 33

Ich glaube dir würde eine Selbsthilfegruppe für depressive Menschen weiterhelfen. ..

Dass alle glücklich sind ist eine große Täuschung.

Erstens sind Bilder haben keine Aussagekraft. Es war häufig nur ein Schein nach Außen.

Mc Donalds Bilder bilden ungefähr genauso wenig die wahre Beschaffenheit des Bürger ab ;)

Antwort
von Bienithebest, 38

Aus einer Depression kann man sich im Grunde nur allein raus ziehen. Versuche dich an all die Positiven Dinge aus deinem Leben zu erinnern (du kannst keinem erzählen,dass du keine hast),schreibe sie auf und lies sie dir, wenn du die schlechten Gedanken hast immer und immer wieder durch. Außerdem versuche dich Tag für Tag ein bisschen mehr aufzuraffen, sprich nimm an der Welt da draußen Teil. Es ist nicht einfach,aber mit Willen, schafft man alles.

Antwort
von CocoKiki2, 37

mach doch mal ein halbes jahr semi pair in thailand nach deiner ausbildung.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten