Depressions-"attacken"?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Lass dich von den einzelnen (nicht allen) Kommentaren nicht verwirren. Damit es du einer Diagnose "bipolare Störung" bzw. manisch-depressive Erkrankung kommt braucht es mehr als kurze Tiefs. Eine bipolare Störung zeichnet sich durch enorme Stimmungsschwankungen aus. Die Tiefs und Hochs einer manisch-depressiven Erkrankung dauern bedeutend länger als ein paar Minuten.

Zudem ist eine bipolare Störung von extremen Tiefs und Hochs begleitet. Die Depression ist die Hölle und die manische Phase zeichnet sich dadurch aus, dass es einem mehr als gut geht.

Auch für eine unipolare Depression reicht es nicht (gemäss Aussagen). Bei einer Depression gilt das Kriterium, dass die depressive Phase während mind. 2 Wochen dauerhaft vorhanden sein muss.

Was du hast, kann nur eine Fachperson diagnostizieren. Wenn es dich sehr belastet, suche eine solche auf.

Hier mehr zu Depressionen: http://deprimed.de/depressionen/
Hier mehr zur bipolaren Störung: http://deprimed.de/bipolare-stoerungen/

 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von RunarSkadi
01.12.2016, 19:50

Danke für die Mühe ✨

0

das klingt für mich eher nach panikattacken, ich würde an deiner stelle auf jeden fall mal mit deinem hausarzt sprechen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

eine Depression ist es nicht, ich denke eher du bist manisch depressiv.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von RunarSkadi
30.11.2016, 17:28

ich bin mir aber irgendwie ziemlich sicher dass ich nicht depressiv bin

0

Könnte eine Art Bipolare Störung sein das heißt soviel wie du hast entweder super geile Laune ohne Grund oder richtig depressive Laune ohne Grund aber weiteres kannst du dir auch im Internet durchlesen will nicht irgentwas diagnostizieren hier in so einem Forum :D 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von RunarSkadi
30.11.2016, 17:27

naja als grundlos würde ich das nicht unbedingt bezeichnen, was mach so down bringt...

1

Gibt es einen Auslöser für die Zusammenbrüche?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von RunarSkadi
30.11.2016, 17:53

naja mir kommen in diesen Momenten plötzlich alle sorgen die ich habe auf einmal in den Kopf und ich mache mir Vorwürfe sodass ich mich schlecht fühle & ich denke an Vergangenes und interpretiere alles im Nachhinein kaputt. ich hoffe das ergibt irgendwie Sinn für Außenstehende

0