Frage von Mirco1999, 43

Depressionen..Vielleicht Borderline?

Hallo zusammen..ich brauche eure Hilfe..:( Ich versuche es zu erklären.. Ist es normal das man bei den kleinsten Fehler den mal begeht einfach nur heulen will? An Suizid denkt?:( Bei jeden Streit, Fehler etc. habe ich die schlimmsten Gedanken..Ich versuche immer alles zu tun damit andere Menschen glücklich sind..Ich denke mir dabei immer..hauptsache den anderen geht es gut, man selber ist ja nicht wichtig:/ Ich tue alles um jemanden glücklich zu machen, aber sobald ich ein fehler mache und die Person enttäuscht ist geht es mir mega schlecht..ich verkrieche mich in mein Bett..höre traurige Lieder und will manchmal einfach nur sterben..einfach alles loslassen..weil ich einfach nur Fehler mache:( Ich bin dann immer egal..hauptsache den anderen geht es gut! :( Ich weiß langsam nicht mehr weiter..Ich wurde knapp 10 jahre gemobbt..musste mir immer anhören wie hässlich und fett ich bin:( oder das ich doch bitte vorm nächsten Zug springen soll damit es der welt besser geht.. Ich kann nichtmal mehr Komplimente annehmen..wenn jemand sagt ich bin hübsch..denke ich innerlich nur wie sie mich alle anlügen..

Ich brauche Hilfe und weiß nicht mehr weiter:((( Zu mir..bin männlich /17

Danke :(

Antwort
von MashaundderBaer,

Schliesse mich dem konsens an, wobei ich jetzt nicht primär depression im kopf habe, sondern eher eine traumafolgestörung.

Und hey, wen wunderts, wenn dir 10 jahre lang eingetrichtert wurde dass du nix wert bist, dass du dann selbst auch glaubst dass das stimmt. Aber mach dir klar: wie jemand mit dir umgeht sagt nichts darüber aus, wie du bist, sondern nur, wie er ist. Bitte such dir professionelle hilfe, um mit der vergangenheit umgehen zu lernen und dein bild von dir selbst zu berichtigen! Du klingst nach nem tollen menschen und du bist wertvoll! Jeder macht fehler.. versuch mal so zu dir zu sein, wie du zu anderen bist und dich mit dem gleichen massstab zu messen! Sei gut zu dir, weil du bist der einzige mensch den du mit sicherheit dein ganzes leben lang nicht loswirst..

Antwort
von ArtistToteles, 21

Du brauchst unbedingt einen Profi (Therapeuten) mit dem Du sprechen kannst. Wenn man gemobbt wurde hinterlässt das schon Spuren hinterlassen in einem, die unter Umständen auch Depressionen, Angstzustände, mangelnden Selbstwert bis hin zu Selbathass führen können. Du musst es übrigens nicht jedem Recht machen, das kann man gar nicht ;-)

Antwort
von Leihla118, 13

Das hört sich sehr stark nach einer Depression an - ich selbst bin depressiv und gehe nun schon seit drei Jahren zur Therapie. Ich gebe dir den Rat einen Psychologen aufzusuchen,denn ich habe mich schon viel in dieser Zeit verändert und mein Selbstbewusstsein gestärkt,auch wenn das noch lange nicht alles ist. Es braucht Zeit sich aufzubauen,aber wenn du selbst dran glaubst kannst du es auch schaffen!

Mir wurde auch immer gesagt,dass ich fett und hässlich bin und das glaubte ich auch,doch heute kann ich mich viel neutraler sehen. Ich kann mittlerweile sogar im Bikini rumlaufen ohne mich schämen zu müssen - früher fühlte ich mich schon im Badeanzug unwohl. Ich versuche mein Äußeres mehr zu pflegen,aber nicht um anderen zu gefallen,sondern um mir selbst zu gefallen. Das ist nur einer der Punkte in denen ich viel selbstbewusster geworden bin und ich hoffe noch mehr Selbstbewusstsein und "gesundes" positives Denken auszubilden. Ich hoffe das schaffst du auch! :)

Kommentar von Leihla118 ,

Achja und Borderline ist das auf keinen Fall - Menschen mit Borderline haben oft starke Stimmungsschwankungen die von einer inneren Anspannung angetrieben werden - diese Anspannung kann durch bspw. Selbstverletzungen gemildert werden,wodurch eine Suchtgefahr entsteht (auch Drogen und gefährliche Verhaltensweisen wie bspw. Balancieren auf einem Brückengeländer oder Rasen auf der Autobahn gehören dazu) :)

Antwort
von LittleMistery, 8

Borderline kann das nicht sein. Eher depressive Phase.

Antwort
von FelinasDemons, 18

Ähm,ich bin zwar kein Therapeut, aber nach Borderline hört sich das jetzt nicht wirklich an.
Eher nach einer depressiven Phase, zB. Such dir jemanden zum reden, du hast viel zu verarbeiten. Alleine wirst du das vielleicht nicht schaffen können und ein bisschen Unterstützung tut auch gut:)

Alles Gute🍀

Antwort
von Kroetelea, 3

Hey,

Ich weiß wie du dich fühlst. Ich habe eine Zeit genauso gelitten wie du. Ich wurde auch gemobbt selbst von meiner Lehrerin über 6 Jahre lang. Für mich ist es heute noch schwierig. Ich denke immer noch öfters über Suizid und all das nach.

 Was mir aber geholfen hat ist das ich mit jemanden darüber geredet habe. Des weiteren habe ich mir Ziele gesetzt die ich erreichen möchte.

Ich kann dir anbieten, dass du mir Privat schreibst und ich so versuchen kann dir zu helfen und das du nicht alleine bist und mit jemanden reden kannst.

Was ich dazu sagen muss ich bin erst 16 und weiblich. Aber vielleicht überlegst du es dir.

Nach Borderline klingt das für mich nicht, ich z.B. leide unter Bordeline zwar nicht allzu Krass aber es ist da.

Liebe Gruße Lea

Kannst mich gerne anschreiben

Antwort
von Smudo1284, 13

ich glaube das liegt an deinem alter, der pubertät.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten