Frage von KitFisto369, 30

Depressionen - wie kann ich meiner freundin helfen?

hi leute

extrem wichtige frage. alsooo... meine freundin (15) steht extrem unter druck. schulisch, familliär ind aich freizeitlich. mitten in der nacht kriegt soe heilkrämpfe und kann gar nicht mehr aufhören. als sie mal ihre "symptome" gegooglet hat wies alles auf depressionen hin. das problem ist, dass sie weder ihren eltern was sagen noch zu einem psychiater gehen will. meine frage ist jetzt, wie kann ich (17) ihr helfen?

bitte helft mir

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von LegendenTraum, 26

Ich finde es sehr beeindruckend, dass du deiner Freundin helfen willst, Daumen hoch :) ! 
Eigentlich kannst du "nur" für deine Freundin so gut wie möglich da sein. Ihr zuhören, etwas mit ihr machen damit sie auf andere Gedanken kommt... Falls es mit ihren Heulkrämpfen schlimmer wird, erkundige dich mal um eine Gratis-Beratungsstelle und begleite sie dorthin. Es kann sein, dass sie nicht alleine hin will, deswegen. 

Antwort
von DesbaTop, 30

Hatte ich auch. Es gibt ein paar ganz einfache Dinge wie man eine Depression bekämpfen kann. Zu allererst muss sie etwas von dem Stress abladen. Das funktioniert nur indem sie sich den Problemen stellt und sich ggfl Hilfe holt. Nicht unbedingt von einem Psychhologen. Einfach emotionale Hilfe. Von freunden, familie oder dir. Sie muss regelmäßig Pause machen. Das ist sehr wichtig. Einfach mal 1 Std am Tag garnix machen. Oder spazieren im Wald. Wenn sie geht muss sie aufrecht (Gerade) gehen und den Kopf nicht sinken lassen (hört sich bescheuert an aber funktioniert)

Kommentar von Ardos ,

Hallo Lieber DesbaTop

Mann kann eine Depression nicht bekämpfen,

eine Depression ist eine psychische Störung,

die man nicht durch emotionale Hilfe von freuenden überwinden kann!

Wenn eine Depressionauftritt,

kann auch der beste freund/in nichts mehr dagegen Tun

Ich habe Depressionen und ich weiß wo von ich rede

Mit freundlichenGrüßen

Ardos

Kommentar von DesbaTop ,

Hallo Lieber Ardos,

ich HATTE Depression und weiß ebenfalls wovon ich rede. Ich meine damit auch nicht, dass eine Depression ausschließlich durch Hilfe von Freunden weg geht. Man muss selbst eine ganze Menge tun. Aber Depression ist eine psychische Krankheit. Und Krankehiten kann man bekämpfen.

Ich bin der beste Beweis dafür :)

Mit freundlichen Grüßen

DesbaTop

Antwort
von Annelein69, 26

Das Einzige was du tun kannst ist für sie da sein und zuhören wenn sie jemanden braucht.Aber,das geht auf Dauer nicht gut.Für dich nicht,weil du selbst daran scheitern kannst,auch für sie nicht,weil das auf Dauer bei einer echten Depression nichts bringt.Ein Freund/Freundin hilft etwas,aber wirklich helfen kann nur ein Fachmann/Frau.Wenn sie unter einen echten Depression leidet,nicht zu verwechseln mit depressiven Verstimmungen,haben ihre Eltern das längst gemerkt.Versuche ihr klar zu machen,dass sie Hilfe von Außen braucht.

Antwort
von Wonnepoppen, 24

Wenn sie weder das eine noch das andere will, kann man ihr, bzw. du nicht helfen!

Antwort
von Ardos, 16

Hallo Lieber KitFisto369

Ich weiß es hörtsich schwierig an und es ist auch ein bisschen hinterhältig,

aber du musst!

Zu ihren Eltern hin gehen und ihnen die Probleme ihrer Tochter klar machen.

Man kann durch einer selbst Diagnose nicht feststellen ob man Depressionen hat.

Deine Freundin muss zu einem Psychiater!

Ich kenne das Gefühl ich kann dir auch schon sagen das sie, dass nicht machen will und du ihren Eltern nichts davon erzählen sollst

Aber das sagt sie nur weil sie angst davor hat.

Hätte ein freund von mir dies nicht vor Jahren für mich getan wüsste ich nicht wo ich jetzt Stände

aber EIN RICHTIGER FREUND tut das was am besten ist für diejenige Person die man liebt.

Mit freundlichenGrüßen

Ardos

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten