Wie kann ich Hilfe suchen wenn ich Depressionen habe?

... komplette Frage anzeigen
Support

Liebe/r Anni0926,

Deine Situation klingt besorgniserregend.

Sprich bitte mit einem Menschen darüber, dem Du vertraust. Das kann ein guter Freund, ein Verwandter oder auch eine Vertrauensperson aus der Schule sein.

Du kannst Dich zudem jederzeit an die Telefonseelsorge wenden. Dort ist rund um die Uhr jemand erreichbar und Du hast die Möglichkeit, ein anonymes und vertrauliches Gespräch zu führen. Telefon: 0800/1110111 oder 0800/1110222 (gebührenfrei aus dem deutschen Fest- und Mobilfunknetz).

Oder schau mal hier: http://www.nummergegenkummer.de

Herzliche Grüße

Leif vom gutefrage.net-Support

7 Antworten

Wenn du privat versichert bist, bekommen deine Eltern die Rechnung. Dann würden sie es erfahren. 

Bei Kassenpatienten dürfte das nicht der Fall sein. 

Du bekommst wahrscheinlich bei einem niedergelassenen Psychologen nicht sehr bald einen Termin. Sprich am besten mit deinem Haus-/Kinderarzt. Der kann dir helfen. 

Bis dahin gibt es Sorgentelefone, die du jederzeit anrufen kannst. (Vielleicht weiß jemand spontan die Nummer?)

Es gibt auch in fast jeder Gemeinde einen Sozialpädagogischen Notdienst, an den du dich wenden kannst. 

Ich wünsche dir, dass es dir bald besser geht 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Anni0926
21.12.2015, 21:53

Dankeschönn

0

Du kannst zum Facharzt für (Jugend-)Psychiatrie oder zum Jugendpsychotherapeuten ohne Wissen der Eltern gehen. Vorher Termin machen und zum Termin die Krankenkassenkarte mitnehmen. Eventuell kann auch der Hausarzt bei der Terminbeschaffung behilflich sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Rede mit deinen Eltern darüber. Sie werden es verstehen weil es jeden Menschen schon mal schlecht ging. Ich habe mich immer besser gefühlt wenn ich mit meinen Eltern gesprochen habe.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

in deinem alter kaum möglich. aber für depressionen muss man sich nicht schämen. in deinem alter kommt das öfter vor. geh am besten ins krankenhaus in die notaufnahme und frage nach einem psychologen. du kannst aber auch zu einem gewöhnlichen hausartzt gehen. ich glaube es kommt auch drauf an (ob deine eltern es erfahren) ob du in die psychatrie kommst oder nicht. falls nicht könntest du es geheimhalten. allerdings solltest du deinen eltern von deinen sorgen und problemen erzählen. immerhin wollen sie nicht das du dir was antust oder dergleichen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Probieren diese Depressionen durch neue Beschäftigungen zb lesen oder sportliche Aktivitäten zu vergessen. Oder rede mit vertrauten Freunden darüber . Das hilft!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Anni0926
21.12.2015, 21:45

Ich darf keine Sportlichen oder anstrengen Aktivitäten machen.

0
Kommentar von gostudy
21.12.2015, 21:49

Wie wäre es dann mit lesen oder mit Freunden wie ich schon oben erwähnt habe ?

0

Der Hausarzt ist deine erste Anlaufstelle. Er nimmt eine erste Einschätzung vor. Manche Depressionen lassen sich leicht beheben andere benötigen eine komplette Therapie. Der wird dich an den richtigen Facharzt weiterleiten.

Er hat Schweigepflicht. Du benötigst nur deine Krankenkarte um ihn aufzusuchen. Doch Psychologen haben lange Wartelisten. Das kann Monate dauern, bis man dran ist. Doch vielleicht brauchst du ihn ja nicht. Geh erst einmal hin. Der Hausarzt erklärt dann alles Weitere.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das geht, spreche zunächst mit Deinem Hausarzt darüber.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?