Depressionen, Suizidgedanken & versuche was soll ich machen?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Warum hast du denn die ambulante Therapie abgebrochen? Es wäre eben schon sehr wichtig wenn du nach einem Klinikaufenthalt die Therapie ambulant fortsetzen könntest. Vielleicht überlegst du mal ob es nicht besser wäre wenn du nochmals eine Therapie anfängst. Zwei Monate in einer Klinik sind zu kurz. Alles Gute.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von IGLOVE
09.11.2015, 22:41

Ich habe sie abgebrochen weil ich es hasse mit leuten zu reden ich kann mich so nicht wirklich gut ausdrücken ich wollte nicht irgendwem alles erzählen ich weiß das es mir helfen würde aber ich kann es einfach nicht und die ersten sitzungen haben wir uns nur angeschwiegen dann hat sie mich immer wieder etwas gefragt und ich habe immer wieder unbewusst das gesprächsthema auf etwas langweiliges gelenkt

0
Kommentar von Thaliasp
09.11.2015, 23:11

Vielleicht wäre ein Wechsel sinnvoll gewesen. Wenn es nicht stimmt muss man wechseln. Bei mir war der erste Therapieplatz auch nicht der richtige. Du weißt dass solche Fachpersonen geschult sind. Sie können gut mit schwierigen Lebenssituationen umgehen. In einer Therapie kann man über alles reden, auch dass du dich nicht gut ausdrücken kannst. Du weißt doch auch dass das was du redest in einer Sitzung im Raum bleibt. Überlege dir doch ob es nicht Sinn macht wenn du sagst, ja ich will es lernen mich besser auszudrücken, ich will dass es mir später besser geht.

1

wieso nicht normal? jeder kann dir nur sagen, was nicht normal ist. für normal hat keiner eine vernünftige definition. zum thema der frage: ich würde dir stark empfehlen, nochmal eine theraphie zu machen. ambulant oder in der klinik, egal. hauptsache du ziehst es durch auch wenn es am anfang schwer wird. eine frage aus interesse: bist du m oder w? lg jbjohnbaum

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ohje:/ ich kenn das:o ich hab mittlerweile so ne art weg gefunden was etwas hilft o: kein ritzen oder so aber wenn du dir leicht weh tust oder mal kurz rauchst wird das oft schon besser (aber wirklich nur in richtigen notsituationen wenn du sonst aus'm fenster springst oder so bin anonsten voll dagegen) oder du versuchst dann aufzustehen zu tanzen oder an was schönes zu denken oder guckst dir videos von richtig behinderten leuten auf youtube an :o

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von IGLOVE
09.11.2015, 22:29

Danke für die Antwort

aber am Abend muss ich sehr leise sein also ablenkung eher schwierig

ritzen usw. würde ich nie machen 

0

 die meisten Leute die sich hier rumtreiben, sind auch nur normale Menschen und keine professionellen Psychotherapeuten, deshalb kannst du hier auch nicht erwarten, dass man dir hier helfen kann, wenn selbst die Klinik dir nicht helfen konnte, denn wenn dir die experten nicht helfen konnten, was können wir dann tun außer dir zu raten nochmal einen Psychiater zu suchen? Was du brauchst ist gute professionelle Hilfe und nicht die "Hilfe " -von irgendwelchen leuten, die es selber nicht besser wissen. Das ist auch der Grund warum du hier eher fragen über die alltäglichen Probleme stellen sollst und nicht über sowas ernstes. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Begib dich in eine psychiatrische Klinik

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von IGLOVE
09.11.2015, 22:27

War ich schon hat alles nur schlimmer gemacht da ich seit dem Angst habe in geschlossenen Räumen zu sein und insgesamt in "auswegslosen" Situationen leicht Panik bekommen

0

manchmal muss man Dinge tun die man hasst.Fang an zu reden.Jedem fällt es schwer.Im notfall schreibst du deine gefühle auf.Du packst das schon

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von IGLOVE
09.11.2015, 22:53

Wie ich unten schon geschrieben habe kommuniziere ich meine Gefühl über das tanzen und würde gerne eine andere behandlungsmethode als das klassische reden finden da anscheinend niemand versteht wie wichtig tanzen ist und wie unmöglich gefühle anders auszudrücken.

Dir z.B. würde es wahrscheinlich ziemlich schwierig fallen deine Gefühle durchs tanzen auszudrücken, dafür fällt dir reden leichter bei mir ist es halt anders herum

0

Du bist krank tut mir leid aber Geh nochmal in eine Behandlung

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von IGLOVE
09.11.2015, 22:42

Lies bitte mal das was ich unter andere ähnliche kommentare kommentiert habe...

0
Kommentar von JooHinoO
09.11.2015, 22:44

Ja es ist aber so..

0
Kommentar von JooHinoO
09.11.2015, 22:52

Du bist noch Jung das wird sich schon wieder legen

0
Kommentar von Thaliasp
09.11.2015, 23:19

Das ist auch oberflächlich, das begreife ich dass das nicht geklappt hat. Da wäre vermutlich ein Wechsel angezeigt gewesen. Gewisse Sachen werden nicht mehr gut, ABER MAN KANN SCHLECHTE ERLEBNISSE VERARBEITEN. Sie sind wohl noch da, aber sie rücken in den Hintergrund und belasten nicht mehr.

0

Vielleicht bist du in einer Grupentherapie mehr animiert zu reden?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung