Frage von SJ7IFVQ5, 140

Depressionen ohne Arzt loswerden?

Hallo, ich bin mir ziemlich sicher durch jahrelanges Mobbing durch meine Eltern Depressionen zu haben die mich mittlerweile sogar in der Schule Versagen lassen... ich kann bzw will nicht von zuhause weg und meine Familie wâre auch definitiv nicht zu einer Therapie bereit... zum Arzt will ich auch nicht unbedingt weil ich immer sehr schlechte Erfahrungen mit Ärzten gemacht habe, schüchtern bin und weil ich nicht einfach so von zuhause für ein paar Stunden weg kann (strenge Eltern)... was kann ich tun?😞

Antwort vom Psychologen online erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Frage. Kompetent, von geprüften Psychologen.

Experten fragen

Antwort
von Untoxic, 73

Ein guter Psychotherapeut, der sein Fach versteht, versucht auch ohne Medikation eine Behandlung zu starten. Im Fall einer leichten Depression ist dies gar nicht selten. Es ist freilich deine Entscheidung, ob du ärztlichen Rat aufsuchen möchtest oder nicht. Wenn du durch deine psychische Belastung jedoch nicht mehr in der Lage bist Alltagsstress zu bewältigen, so wäre ein Facharzt schon ratsam. Es gibt sicherlich auch alternative Lösungsansätze, wie z.B Sport. Durch regelmäßigen Sport der auch Spaß macht, werden u.a. verschiedene Glückshormone ausgeschüttet, die sich längerfristig positiv auf das Wohlbefinden auswirken können. Öfters mal in der frischen Luft spazieren oder joggen ist immer gut.

Kommentar von SJ7IFVQ5 ,

danke ich will auch gar keine Medikamente...und Sport und sowas mache ich auch schon...

Kommentar von Untoxic ,

Dann kann ich nur gute Besserung wünschen :-) Und vielleicht findet sich ja doch noch der entsprechende Facharzt, bei dem die Chemie stimmt. In jedem Fall wünsche ich eine gute Besserung und Kopf hoch, das wird schon :-)

Kommentar von SJ7IFVQ5 ,

danke

Antwort
von Elizabeth2, 65

Versuche es damit, da ziemlich viele hier dir wohl keinen Rat geben können, der qualifiziert genug ist, dir zu helfen:

https://www.nummergegenkummer.de/cms/website.php?id=/de/index/kinder_und_jugendt...

Antwort
von Atraxus, 65

Depressionen kann man ohne fremde Hilfe oder Erfahrung sehr schwer überwinden. Du solltest jemanden suchen der dir damit helfen kann. Es gibt auch Hotlines für sowas, wo man anonym anrufen kann.

Kommentar von SJ7IFVQ5 ,

danke ich denke das ist schon mal eine gute Lösung:)

Antwort
von Thelostboy342, 29

Ich würde dir zu sport raten, hat mich da auch ohne Arzt rausgebracht ! Ist aber eine Frage der Zeit - aber es wird besser :)

Antwort
von ngdplogistik, 47

Hier sprichst Du ein Thema an, welches unendlich viele Menschen, jung und alt, betrifft oder irgendwann betreffen könnte. Der Ansatz, Dein Wollen in die Tat umzusetzen, ist mit vielen Schwierigkeiten verbunden, zumal Du auch bei Deinen Eltern bleiben möchtest oder Dir keine andere Möglichkeit offeriert wird.

Ausserdem hast Du schlechte Erfahrungen mit Ärzten gemacht, so dass ein Verweis auf den Besuch eines solchen, scheinbar wenig Nutzen bringt. 

Wieviel Hoffnung setzt Du auf eine Selbstheilung, wenn Du den Kern Deiner Krankheit kaum definieren kannst oder eine Diagnose fehlt, die erst einmal Voraussetzung wäre, auch für eine Selbsttherapie.

Wer Dir hier eine Antwort gibt, würde erstens einer Diagnose vorgreifen und mit diesem Vorgriff dann auch Scharlatanerie betreiben, was eventuelle Heilungschancen auf einen Nullgrad reduzieren lassen würde. 

Zweitens benötigt der-/ diejenige eine Ausbildung als Psychologe mit erweiterten medizinischen Kenntnissen, um Dir einen therapeutischen Rat, auch für eine Selbstheilung, zu geben, der Dich gesundheitlich, abgesehen von dessen/ deren Ferndiagnose, stützt. 

Nun, versuche einmal mit Hilfe des Schulpsychologen Deine Probleme zu erkennen und lösen. Damit tust Du Dir persönlich einen grossen Gefallen.

Eventuell können Dir auch karitativ engagierte Menschen Stellen nenn, an die Du Dich wenden kannst.

Dich soll der Wunsch nach Heilung und einem glücklichen, gesundem Leben begleiten.

Viele liebe Grüße 

Kommentar von SJ7IFVQ5 ,

Hallo, ich kenne den Kern sehr gut... jahrelange psychische Gewalt... einen Schulpsychologen haben wir nicht und wie schon geschrieben ist es unmöglich! leider hilft mir das hier auch nicht trotzdem danke für die Mühe

Kommentar von ngdplogistik ,

Anderes, als ich Dir geraten habe, auch auf karitativ engagierte Menschen, Kirche, Rotes Kreuz, Diakonie und ähnlich, zurückzugreifen, will und kann ich Dir wohl kaum raten, da ich mich strafbar machen würde, so wie jeder hier Antwort gebende ohne nötige Qualifikationen mit einer Ferntherapie zur Selbstheilung. Es bleiben immer nur Verweise, die jedoch keinen garantierten Erfolg beinhalten.

Es tut mir für Dich persönlich leid, dass Dir keine andere Möglichkeit gegeben zu sein scheint. 

Habe den Mut es zu versuchen mit den hier auch von anderen Usern, die ähnlich denken wie ich, gegebenen Anratungen.

Alles andere ist unsinnig und kann Dir wenig nutzen.

Du hättest kein Danke sagen brauchen hierfür, da ich keines von Dir erwartet habe. Mich interessieren Menschen und deren Schicksale, immer in dem Glauben, das richtige für diese zu tun, denn keiner von uns ist davor gefeit, Schicksalsschläge hinnehmen zu müssen wobei geteiltes Leid nun einmal halbes Leid ist. Meine eigene Ohnmacht, Dir kaum helfen zu können, macht mir hierbei zu schaffen.

Liebe Grüße 

Kommentar von ploterzuila ,

Naja wie solltest du der person auch schon helfen können im internet ausser einem rat? (Keine beleidigung gegen den fragesteller/die fragestellerin) du nimmst das viel zu persönlich, ich hoffe du meinst das ironisch. Abgesehen davon wieso sollte es strafbar sein anderes als diakonie/therapeut usw zu raten? An den fragesteller/die -stellerin: hol dir keine hilfe übers internet es ist kaum möglich hier hilfe zu bekommen

Kommentar von ngdplogistik ,

Abgesehen davon...

Was würdest Du tun, wenn Du in ein Krankenhaus gehst, und ein Schrotthändler (man verzeihe mir diesen Ausdruck), der keine Ahnung, erscheint, um chirurgisch den Schaden zu reparieren

Du bliebest im Zustand Deiner Verzweiflung, der sich jedoch verstärkt, weil sich der Schaden durch welchen weiteren Verlust auch immer, vergrössert und Du obendrein sterben könntest.

Der Schrotthändler macht, weil in irgendeiner Form Erfolg, fleissig weiter und wenn diesen keiner stoppt...er macht sich strafbar...weitere Schäden, an wen auch immer verursacht, hinzukommen.

Auch wenn dieser sich darüber k e i n e Gedanken macht, dies jedoch andere tun, um Gefahren abzuwenden und Schäden zu vermeiden.

Manchmal ist es gut, sich in Folgen hineinzudenken

Liebe Grüsse


Kommentar von SJ7IFVQ5 ,

was ich aber nicht nachvollziehen kann ist das Menschen wie du meinen sie wären irgendwie hilfreich!? Ich suche Tipps usw und nicht sowas was irgendwie einfach nervig ist... aber eine solche Antwort gibt es doch bei jeder Frage

Kommentar von ngdplogistik ,

Hab ich denn geschrieben, dass ich besonders hilfreich bin in Deinem Fall? Eher gegenteilig, nämlich dass es mir leid tut, lies die Kommentare, Dir zu wenig helfen zu können.

Wenn ich Dir zu nervig bin, weshalb schreibst Du dann einen Kommentar, oder formulierst solch eine Frage? Bei jeder Frage solltest Du auch mit dergleichen Antworten rechnen, die wohl kaum nur von meiner Seite aus gekommen sind. Und was das Hilfreiche angeht, entscheidest am Ende immer noch Du. Weshalb ereifferst Du Dich also?

Lies weiter oben von einem anderen User: Wie solltest Du der Person auch schon helfen können im Internet, ausser mit einem Rat? Ich hoffe, Du meinst dies ironisch...

Diesen gab ich Dir. Weshalb schreibst Du, Du könntest kaum nachvollziehen, weshalb ich der Meinung sei zu glauben, dass ich Menschen helfen würde.

Nein, die Menschen meinen, dass ich ihnen half und letztendlich zählt deren Ansicht und Meinung. Ich persönlich habe keinen Einfluss auf solch eine Entscheidung, freue mic jedoch, wenn ich Ihnen helfen konnte.

Liebe Grüße und Gesundheit.

Antwort
von PurpleBall, 14

Die wirst du so ohne Weiteres nicht los, weder mit noch ohne Doktor. Eine unbehandelte Depression bessert sich in der Regel nicht von selbst. Solche psychischen Erkrankungen verlaufen meist in Phasen, die über mehrere Monate, teilweise auch über Jahre anhalten können. 

Du hast nur zwischendurch auch mal keinerlei Symptome und bist streckenweise beschwerdefrei, aber keinesfalls gesund bzw. geheilt. Also Überwinde deine Aversion gegen Ärzte und geh zu deinem Hausarzt. Er ist die erste Anlaufstelle und überweist dich, wenn notwendig, zum Facharzt. 

Kommentar von SJ7IFVQ5 ,

es wäre lieb wenn du dich auf die Frage konzentrieren würdest keine Ahnung was du da versuchst zu beantworten

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community